Functional-Safety-zertifizierte Entwicklungstools von IAR Systems für RISC-V unterstützen neueste SiFive Automotive-Lösungen
IAR Embedded Workbench für RISC-V unterstützt Kerne der kürzlich vorgestellten SiFive Automotive E6-A und S7-A Produkte
Uppsala, Schweden – 17. Oktober 2022 – IAR Systems, der weltweit führende Anbieter von Software und Dienstleistungen für die Embedded-Entwicklung, erweitert seine Unterstützung für die RISC-V Automotive CPU IP von SiFive für Automotive-Anwendungen wie Infotainment, Konnektivität und ADAS: Die IAR Embedded Workbench für RISC-V unterstützt jetzt auch die kürzlich vorgestellten SiFive Automotive E6-A und S7-A Produktserien. Die komplette Entwicklungs-Toolchain von IAR hilft Embedded-Software-Entwicklern bei OEMs und Zulieferern dabei, die Vorteile von RISC-V – Energieeffizienz, Einfachheit, Sicherheit und Flexibilität – voll auszuschöpfen.

RISC-V verwendet in allen Produkten eine einzige Befehlssatzarchitektur (ISA), was die Portabilität des Codes erhöht und die Kosten und die Zeit bis zur Markteinführung auch für Automobilanwendungen erheblich reduzieren kann. Die SiFive Automotive-Prozessorfamilie bietet ein hohes Maß an Flexibilität mit Optionen, die sowohl eine Flächen- als auch eine Leistungsoptimierung für verschiedene Integritätsstufen wie ASIL B, ASIL D oder gemischt kritischer Systemteile mit Split-Lock gemäß ISO26262 ermöglichen. Die kürzlich vorgestellte E6-A-Serie zielt auf eine Vielzahl von 32-Bit-Echtzeitanwendungen ab, von der Systemsteuerung bis hin zu Hardware-Sicherheitsmodulen (HSMs) und Sicherheitsinseln, und auch Standalone-Anwendungen in Mikrocontrollern. Der neue S7-A ist ein 64-Bit-Hochleistungs-Echtzeitkern, der perfekt auf die Anforderungen moderner SoCs mit leistungsfähigen Sicherheitsinseln abgestimmt ist, die sowohl Interrupt-Unterstützung mit geringer Latenz als auch die gleiche 64-Bit-Speicherplatzsichtbarkeit wie die Hauptanwendungs-CPUs benötigen.

Die IAR Embedded Workbench für RISC-V ist eine vollständige Entwicklungs-Toolchain mit dem leistungsstarken IAR C/C++ Compiler und einem umfassenden Debugger. Kunden können kompakten Code mit bester Performance und Sicherheit für Automobilanwendungen generieren, da die Tools ein umfassendes Sicherheitsangebot enthalten. Die Functional-Safety-Version der IAR Embedded Workbench für RISC-V ist von TÜV SÜD gemäß den Anforderungen verschiedener funktionaler Sicherheitsstandards, einschließlich ISO 26262 und IEC 61508, zertifiziert. Das nahtlos integrierte C-STAT-Tool für die statische Code-Analyse stellt die Übereinstimmung des Codes mit Industriestandards wie MISRA C:2012, MISRA C++:2008 und MISRA C:2004 sicher, um die Codequalität für Automotive-Anwendungen zu gewährleisten.

„RISC-V ist eine moderne Befehlssatzarchitektur mit einem schnell wachsenden Ökosystem und bringt Automobilherstellern und -zulieferern viele Vorteile hinsichtlich Energieeffizienz und Leistung. SiFive kombiniert die besten dieser Vorteile in der einzigen langfristigen End-to-End-RISC-V-Roadmap, die darauf ausgelegt ist, die Anforderungen der Automobilindustrie heute und in Zukunft zu erfüllen“, sagte Phil Dworsky, Global Head of Strategic Alliances bei SiFive. „Mit IAR Systems haben wir einen starken Partner im Ökosystem, um den Erfolg von SiFives RISC-V-Technologie in der Automobilindustrie weiter voranzutreiben.“

„IAR Systems ist ein proaktives Mitglied der RISC-V-Community. Dank unserer engen Beziehung zu SiFive können wir unmittelbar Unterstützung für ihre jeweils neueste CPU-IP anbieten“, sagte Anders Holmberg, CTO von IAR Systems. „So können Automotive-Kunden die Vorteile unserer professionellen Tools in der Entwicklung voll ausschöpfen, ihre Entwicklungsprozesse beschleunigen und so ihre Markteinführungszeiten verkürzen.“

Kunden der IAR Embedded Workbench für RISC-V profitieren von IAR Systems' garantiertem Support für die verkaufte Version für die Dauer des Supportvertrags, validierten Service Packs und regelmäßigen Berichten über bekannte Abweichungen und Probleme. Weitere Informationen zu den Lösungen von IAR Systems für RISC-V unter www.iar.com/riscv. Weitere Detaisl zum Angebot von IAR Systems für den Bereich funktionale Sicherheit findet sich unter www.iar.com/safety oder im neuen On-Demand-Webinar "Mastering design safety for achieving ISO 26262 certification".

Hinweis: IAR Systems, IAR Embedded Workbench, Embedded Trust, C-Trust, IAR Connect, C-SPY, C-RUN, C-STAT, IAR Visual State, I-jet, I-jet Trace, IAR Academy, IAR und das Logo von IAR Systems sind Markenzeichen bzw. eingetragene Markenzeichen von IAR Systems AB. Alle weiteren Produkte sind Markenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.
Über IAR Systems

IAR Systems bietet weltweit führende Software und Dienstleistungen, die die Produktivität in den Bereichen Embedded-Entwicklung und Embedded-Sicherheit steigern und es Unternehmen weltweit ermöglichen, die Produkte von heute und die Innovationen von morgen zu entwickeln und zu sichern. Seit 1983 hat IAR Systems über 5 Millionen Codezeilen produziert; mehr als 3 Millionen davon finden sich in den Lösungen IAR Embedded Workbench für Arm und RISC-V. Die Tools von IAR Systems unterstützen mehr als 14.000 Prozessoren von über 200 Halbleiterpartnern weltweit und werden genutzt von rund 100.000 Entwicklern bei Start-ups, kleinen und mittelständischen Firmen bis hin zu Forbes 2000-Unternehmen. IAR Systems hat seinen Hauptsitz in Uppsala, Schweden, und beschäftigt mehr als 220 Mitarbeiter in 14 Niederlassungen in APAC, EMEA und Nordamerika. IAR Systems gehört zur I.A.R. Systems Group AB, die an der NASDAQ OMX Stockholm, Mid Cap, gelistet ist (Tickersymbol: IAR B). Weitere Informationen zu IAR Systems unter www.iar.com.
 
 
 
» IAR Systems
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 17.10.2022 14:00
Nummer: PR_SiFive DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Functional-Safety-zertifizierte Entwicklungstools von IAR Systems für RISC-V unterstützen neueste SiFive Automotive-Lösungen
» Kontakt
IAR Systems Pressekontakt:

Rafael Taubinger, Senior Product Marketing Manager, IAR Systems
Tel: +46 18 16 78 00
Email: rafael.taubinger@iar.com

www.iar.com
www.linkedin.com/company/iar-systems/
www.twitter.com/iarsystems
www.facebook.com/iarsystems
» Kontakt Agentur
Catherine Schneider
Tel.: +49 (0)8143 59744-27 catherine.schneider@mexperts.de
» Weitere Meldungen
07.12.2022 13:00
IAR Systems bringt Update der IAR Build und IAR C-SPY Debug Extensions für Visual Studio Code

16.11.2022 13:00
Kleinerer Code, höhere Performance: Neueste IAR Embedded Workbench für RISC-V unterstützt CoDense von Andes

24.10.2022 14:00
EU Cyber Resilience Act – IAR Systems bietet Embedded-Entwicklern „Security Made Simple“

17.10.2022 14:00
Functional-Safety-zertifizierte Entwicklungstools von IAR Systems für RISC-V unterstützen neueste SiFive Automotive-Lösungen

05.07.2022 10:05
IAR Systems ermöglicht Automotive-Innovationen mit allumfassender Unterstützung für Renesas RH850