IAR Systems auf der embedded world 2022, Halle 4, Stand 4-240 (21.-23. Juni 2022 / Nürnberg)
IAR Systems stellt Erweiterungen für Visual Studio Code zur Erfüllung von Entwickleranforderungen vor
Mit der Unterstützung von Microsoft stellt IAR Systems seine Embedded-Expertise und Softwarelösungen Millionen der weltweiten Visual Studio Code-Nutzer zur Verfügung. Die Markteinführung ist eine Reaktion auf die Nachfrage des Marktes und wird Entwicklern dabei helfen, ihre Designabläufe zu beschleunigen.
Uppsala, Schweden – 20. Juni 2022 – IAR Systems, der weltweit führende Anbieter von Software und Services für die Embedded-Entwicklung, stellt eine Reihe von Erweiterungen für Visual Studio Code in den Embedded-Software-Entwicklungslösungen von IAR Systems vor. Die Erweiterungen sind auf dem Visual Studio Code Marketplace verfügbar und ermöglichen es Entwicklern, in Visual Studio Code zu arbeiten und gleichzeitig die leistungsstarken Funktionen der auf Embedded-Systeme spezialisierten Softwarelösungen von IAR Systems zu nutzen.

Seit vielen Jahren bieten IAR Systems und Azure RTOS ein Maximum an Produktintegration, einschließlich der Integration des Azure RTOS ThreadX-Kernels in den IAR Embedded Workbench Debugger. Diese Debugger-Integration in Verbindung mit der Embedded-Tools-Erweiterung von Microsoft bietet die Möglichkeit, alle Azure-RTOS-ThreadX-Objekte anzuzeigen, thread-spezifische Breakpoints zu setzen, die Call-Stacks von angehaltenen Threads zu betrachten und die speziellen Ausführungsprofile und Leistungsüberwachungsfunktionen von Azure RTOS ThreadX zu sehen. Die neuen Erweiterungen von IAR Systems bieten der Visual Studio Code-Community dieselben hohen Integrationsmöglichkeiten. Darüber hinaus geben sie IoT-Designern eine nahtlose Entwicklungserfahrung vom Prototyping bis zum fertigen Produkt und ermöglichen einen vollständig GitHub-basierten automatisierten Entwicklungsworkflow.

„IAR Systems war bereits ein großartiger Partner für Microsoft, als wir am Azure RTOS für Embedded-Anwendungen gearbeitet haben. Jetzt freuen wir uns, die Fähigkeiten der IAR Embedded Workbench den Millionen von Entwicklern, die Visual Studio Code verwenden, zugänglich zu machen – und zu sehen, was Entwickler mit dieser Technologie entstehen lassen“, sagte Amanda Silver, Corporate Vice President bei Microsoft.

„Die Visual Studio-Erweiterungen von IAR Systems schlagen eine Brücke zwischen der führenden allgemeinen Code-Entwicklungsumgebung und der führenden Embedded-Entwicklungsumgebung und schaffen so ein umfassendes großes Ganzes“, sagte Anders Holmberg, CTO, IAR Systems. „Unsere gemeinsamen Nutzer erhalten das Beste aus beiden Welten und können die nächste Generation intelligenter Embedded-Produkte für eine Vielzahl unterschiedlicher Anwendungsfälle und Workloads auf die effizienteste Weise entwickeln.“

Die Erweiterungen von IAR Systems für Visual Studio Code sind mit allen aktuellen Versionen von IAR Embedded Workbench und IAR Build Tools kompatibel. Darüber hinaus können die Erweiterungen für andere Build-Systeme wie CMake, Source Control und Versionierungserweiterungen wie GitHub verwendet werden.

„Die neue Visual Studio Code-Erweiterung auf GitHub und Marketplace wird die Interaktion mit IAR Systems verändern und potenziell unseren Nutzerkreis erweitern. Gleichzeitig werden wir unsere eigene Expertise in Sachen Code-Exzellenz schnell erweitern können, da wir mit noch mehr Entwicklern interagieren, die ihr Wissen und ihre Vorgehensweisen teilen“, sagte Anders Holmberg, CTO, IAR Systems.

Weitere Informationen zu den Visual Studio Code-Erweiterungen unter www.iar.com/vscode.

Hinweis: IAR Systems, IAR Embedded Workbench, Embedded Trust, C-Trust, IAR Connect, C-SPY, C-RUN, C-STAT, IAR Visual State, IAR KickStart Kit, I-jet, I-jet Trace, I-scope, IAR Academy, IAR und das Logo von IAR Systems sind Markenzeichen bzw. eingetragene Markenzeichen von IAR Systems AB. Alle weiteren Produkte sind Markenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.
Über IAR Systems

IAR Systems bietet zukunftssichere Software-Tools und –Services für die Embedded-Entwicklung, und ermöglicht es Unternehmen weltweit, Produkte nach dem aktuellen Stand der Technik sowie Innovationen von morgen zu entwickeln. Seit 1983 sichern die Lösungen von IAR Systems Qualität, Zuverlässigkeit und Effizienz in der Entwicklung von mehr als einer Millionen Embedded-Anwendungen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Uppsala, Schweden, und verfügt über Vertriebs- und Support-Niederlassungen in der ganzen Welt. Seit 2018 gehört Secure Thingz, der weltweite Experte für Gerätesicherheit, Embedded-Systeme und Lifecycle-Management, zur IAR Systems Group AB. Die IAR Systems Group AB ist an der NASDAQ OMX Stockholm, Mid Cap gelistet.
Weitere Informationen zu IAR Systems unter www.iar.com.
 
 
 
» IAR Systems
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 20.06.2022 11:05
Nummer: PR_IAR_VSCode DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
IAR Systems stellt Erweiterungen für Visual Studio Code zur Erfüllung von Entwickleranforderungen vor

 Download der hochauflösenden Version...


 Download der hochauflösenden Version...

» Kontakt
IAR Systems Pressekontakt:

Anders Holmberg, CTO, IAR Systems
Tel: +46 18 16 78 00
Email:  anders.holmberg@iar.com

Jesper Andersson Rydåker, CMO, IAR Systems
Tel: +46 18 16 78 00
Email: jesper.andersson-rydaker@iar.com

www.iar.com
www.linkedin.com/company/iar-systems/
www.twitter.com/iarsystems
www.facebook.com/iarsystems
» Kontakt Agentur
Catherine Schneider
Tel.: +49 (0)8143 59744-27 catherine.schneider@mexperts.de
» Weitere Meldungen
20.06.2022 11:05
IAR Systems stellt Erweiterungen für Visual Studio Code zur Erfüllung von Entwickleranforderungen vor

13.06.2022 11:05
IAR Systems beschleunigt Innovation für Lösungen auf Basis des Arm Cortex-M85-Prozessors

08.04.2022 10:30
IAR Systems stellt Low-Code State Machines-Designlösung für Linux vor

23.03.2022 10:00
Andes und IAR Systems ermöglichen führenden Automotive-IC-Design-Unternehmen schnellere Markteinführung

17.03.2022 16:45
„Security Made Simple“ mit den neuesten End-to-End-Security-Lösungen von Secure Thingz