Andes und IAR Systems ermöglichen führenden Automotive-IC-Design-Unternehmen schnellere Markteinführung
Integrierte Functional-Safety-Lösungen von IAR Systems und Andes unterstützen die Entwicklung moderner Automobil-SoCs
Hsinchu, Taiwan, und Uppsala, Schweden – 23. März 2022 – Andes Technology (TWSE: 6533; SIN: US03420C2089; ISIN: US03420C1099), ein führender Anbieter von hocheffizienten, energiesparenden 32/64-Bit-RISC-V-Prozessorkernen und Gründungsmitglied von RISC-V International, und IAR Systems, der weltweit führende Anbieter von Software und Services für die Embedded-Entwicklung, gaben gemeinsam bekannt, dass führende IC-Design-Unternehmen aus Europa und Asien die AndesCore RISC-V Automotive CPU IP und die für funktionale Sicherheit zertifizierten Entwicklungstools von IAR Systems für RISC-V einsetzen werden. Die gemeinsamen Lösungen von Andes und IAR Systems verfügen über eine robuste Designmethodik gemäß ISO 26262 – das verkürzt für Kunden den strengen Zertifizierungsprozess und beschleunigt die Markteinführung neuer Produkte.

Die AndesCore Automotive CPU ist eine erweiterte Version des N25F, einem der meistverkauften RISC-V-Kerne für funktionale Sicherheit. Für das Erreichen von Functional Safety im Automobilbereich wurde der Kern sorgfältig konzipiert, um systematische Fehler zu vermeiden, und er wird durch Produktsicherheitsmechanismen kontrolliert, um ungewollte Hardwarefehler zu vermeiden.

IAR Embedded Workbench für RISC-V ist eine vollständige Entwicklungs-Toolchain mit dem leistungsstarken IAR C/C++-Compiler und einem Debugger mit umfangreichen Möglichkeiten. Die vereinte Expertiese der beiden Unternehmen bietet den gemeinsamen Kunden eine erstklassige Leistung und Sicherheit für Automobilanwendungen.

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit IAR Systems, um Kunden weltweit bei der Produktentwicklung von Automotive-SoCs zu unterstützen. Mit dem AndesCore Automotive Core stellen wir sicher, dass die Kunden die ISO 26262-zertifizierte CPU-IP und das Safety Package für ihren Produktzertifizierungsprozess nutzen können. Andes ist stolz darauf, der erste Anbieter von RISC-V-Prozessor-IP zu sein, der Prozesszertifizierungen sowohl für Hardware (ISO 26262-5) als auch für Software (ISO 26262-6) mit einem vollständigen Entwicklungsprozess erhalten hat, um Kunden bei der Erfüllung der ASIL-D-Anforderungen zu unterstützen“, sagte Dr. Charlie Su, Präsident und CTO von Andes Technology.

„Die Partnerschaft zwischen IAR Systems und Andes hilft unseren gemeinsamen Kunden, die funktionale Sicherheit in ihren Produkten zu gewährleisten. Die RISC-V-Technologie entwickelt sich rasant weiter und eröffnet neue Möglichkeiten für Innovationen. Wir werden den Wandel in der Branche weiter vorantreiben, indem wir sowohl das Ökosystem als auch unsere Kunden mit professionellen Entwicklungswerkzeugen unterstützen“, sagte Anders Holmberg, CTO von IAR Systems.

Die erste AndesCore Automotive RISC-V CPU wird voraussichtlich im ersten Halbjahr 2022 von der SGS-TÜV Saar GmbH zertifiziert.

Die Functional-Safety-Version der IAR Embedded Workbench für RISC-V ist vom TÜV SÜD nach zehn verschiedenen Standards zertifiziert, darunter der ISO 26262. Neben der starken Technologie bietet IAR Systems garantierten Support für die verkaufte Version für die Dauer des Kunden-Support-Vertrags, validierte Servicepacks und regelmäßige Reports zu bekannten Abweichungen und Problemen.

Hinweis: IAR Systems, IAR Embedded Workbench, Embedded Trust, C-Trust, IAR Connect, C-SPY, C-RUN, C-STAT, IAR Visual State, IAR KickStart Kit, I-jet, I-jet Trace, I-scope, IAR Academy, IAR und das Logo von IAR Systems sind Markenzeichen bzw. eingetragene Markenzeichen von IAR Systems AB. Alle weiteren Produkte sind Markenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.

Über Andes Technology

Andes (TWSE: 6533; SIN: US03420C2089; ISIN: US03420C1099) ist seit siebzehn Jahren am Markt aktiv und Gründungsmitglied von RISC-V International. Andes ist ein führender Anbieter von 32/64-Bit-Embedded-Prozessor-IP-Lösungen mit hoher Leistung und geringem Energieverbrauch und die treibende Kraft bei der Verbreitung von RISC-V. Die fünfte Generation der AndeStar-Architektur von Andes basiert auf RISC-V. Die V5-RISC-V-CPU-Familien reichen von winzigen 32-Bit-Cores bis hin zu fortschrittlichen 64-Bit-Cores mit DSP-, FPU-, Vektor-, Linux-, Superskalar- und/oder Multicore-Funktionen. Das jährliche Volumen von Andes-Embedded SoCs hat seit 2021 die 3-Milliarden-Grenze überschritten und ist weiter steigend. Ende 2021 hat das kumulative Volumen von Andes-Embedded SoCs die Marke von 10 Milliarden überschritten. Weitere Informationen unter https://www.andestech.com.

Kontakt Andes Technology
Jonah McLeod, Press Contact, Andes Technology
Tel.: +1 510 449 8634 Email: Jonahm@andestech.com
Über IAR Systems

IAR Systems bietet zukunftssichere Software-Tools und –Services für die Embedded-Entwicklung, und ermöglicht es Unternehmen weltweit, Produkte nach dem aktuellen Stand der Technik sowie Innovationen von morgen zu entwickeln. Seit 1983 sichern die Lösungen von IAR Systems Qualität, Zuverlässigkeit und Effizienz in der Entwicklung von mehr als einer Millionen Embedded-Anwendungen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Uppsala, Schweden, und verfügt über Vertriebs- und Support-Niederlassungen in der ganzen Welt. Seit 2018 gehört Secure Thingz, der weltweite Experte für Gerätesicherheit, Embedded-Systeme und Lifecycle-Management, zur IAR Systems Group AB. Die IAR Systems Group AB ist an der NASDAQ OMX Stockholm, Mid Cap gelistet.
Weitere Informationen zu IAR Systems unter www.iar.com.
 
 
 
» IAR Systems
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 23.03.2022 10:00
Nummer: PR_Andes_RISC-V_Automotive DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Andes und IAR Systems ermöglichen führenden Automotive-IC-Design-Unternehmen schnellere Markteinführung

 Download der hochauflösenden Version...

» Kontakt
IAR Systems Pressekontakt:

AnnaMaria Tahlén, Content & Media Relations Manager, IAR Systems,
Tel: +46 18 16 78 00
annamaria.tahlen@iar.com

Tora Fridholm, Chief Marketing Officer, IAR Systems,
Tel: +46 18 16 78 00
tora.fridholm@iar.com

www.iar.com
www.twitter.com/iarsystems
www.facebook.com/iarsystems
» Kontakt Agentur
Catherine Schneider
Tel.: +49 (0)8143 59744-27 catherine.schneider@mexperts.de
» Weitere Meldungen
08.04.2022 10:30
IAR Systems stellt Low-Code State Machines-Designlösung für Linux vor

23.03.2022 10:00
Andes und IAR Systems ermöglichen führenden Automotive-IC-Design-Unternehmen schnellere Markteinführung

17.03.2022 16:45
„Security Made Simple“ mit den neuesten End-to-End-Security-Lösungen von Secure Thingz

14.03.2022 09:35
IAR Systems erweitert leistungsstarke RISC-V-Tools mit 64-Bit-Unterstützung

16.02.2022 09:05
Secure Thingz und IAR Systems unterstützen gemeinsame Erklärung zur Consumer-IoT-Sicherheit