IAR Systems ermöglicht Advantech Innovationen bei intelligenten industriellen IoT-Edge-Geräten
Mit Hilfe der IAR Embedded Workbench entwickelte Advantech intelligente Lösungen für mehr Effizienz im Produktionsmanagements und für die Umsetzung der digitalen Transformation
Uppsala, Schweden – 21. Juni 2021 – IAR Systems, der Anbieter zukunftssicherer Software-Tools und Dienstleistungen für die Embedded-Entwicklung, unterstützt Advantech, einen weltweit führenden Anbieter von Industrial Internet of Things (IIoT)-Technologie: Advantech hat mit Hilfe der Entwicklungstools von IAR Systems sein neuestes Remote-I/O-Datenerfassungsmodul ADAM-6300 erfolgreich entwickelt. Das ADAM-6300 ist dient als intelligenter Netzwerkknoten in einer IoT-Anwendung dazu, die Anforderungen der Umgebungsüberwachung zu erfüllen, Anwendungskonfigurationen einfacher und schneller zu machen und Unternehmen bei ihrer digitalen Transformation zu unterstützen.

Die rasante Entwicklung des IIoT hat zu einem Nachfrageschub für intelligente Edge-Geräten geführt. Das ADAM-6300 von Advantech ist ein OPC-UA-Remote-I/O-Datenerfassungsmodul, das kein externes Gateway benötigt und direkt mit SCADA, Datenbanken oder öffentlichen Cloud-Diensten verbunden werden kann. Es unterstützt die OPC UA-Funktion (Open Platform Communications Unified Architecture) und verfügt über einen integrierten Hardware-Sicherheitsschutz. Das ADAM-6300 eignet sich insbesondere für Anwendungen wie Wasseraufbereitung, Maschinenmanagement und Produktionsprozessüberwachung.

„Advantech arbeitet bereits seit mehr als 16 Jahren mit den Tools von IAR Systems, da diese eine umfangreiche Unterstützung für MCUs und stabile Produkte bieten und die Anforderungen von Advantech für die Entwicklung von Industrieprodukten erfüllen“, sagte Adam Lin, Senior R&D Manager Industrial Internet of Things Business Group bei Advantech. „Das ADAM-6300 ist eine Vorzeigeentwicklung der Marke Advantech und kann geradezu als Pionierarbeit für die Industrie betrachtet werden: Es wurde so entwickelt, dass es auf einer Embedded-Plattform läuft und nicht wie ursprünglich vorgesehen auf einem PC. Dies konnte nur durch den Einsatz der IAR Embedded Workbench entwickelt und realisiert werden.“

„Die von Advantech entwickelten industrietauglichen Produkte stellen sehr hohe Anforderungen an die Stabilität. Hinsichtlich der soliden Produktqualität und des verlässlichen Services passt das hervorragend zur IAR Embedded Workbench“, sagte Chris Lin, Sales Manager Taiwan von IAR Systems. „Wir freuen uns sehr, dass Advantech unsere Tools genutzt hat, um die Integration von IoT-Edge-Geräten zu realisieren. Mit der neuen Smart-Monitoring-Funktion freuen wir uns darauf, Advantech weiterhin bei seinen Innovationen für industrielle IoT-Anwendungen zu unterstützen.“

Die IAR Embedded Workbench ist eine vollständige Entwicklungs-Toolchain mit leistungsstarken Code-Optimierungsfunktionen. Mit ihr können Entwickler kompakten, schnellen Code generieren und so die Performance der Ausführung verbessern sowie den Stromverbrauch reduzieren. In Kombination mit den umfangreichen Debugging-Funktionen können die Entwickler ihre Produktentwicklung auch effizienter gestalten.

Weitere Informationen zu IAR Systems und Advantech unter www.iar.com/customer_advantech.

Hinweis: IAR Systems, IAR Embedded Workbench, Embedded Trust, C-Trust, IAR Connect, C-SPY, C-RUN, C-STAT, IAR Visual State, IAR KickStart Kit, I-jet, I-jet Trace, I-scope, IAR Academy, IAR und das Logo von IAR Systems sind Markenzeichen bzw. eingetragene Markenzeichen von IAR Systems AB. Alle weiteren Produkte sind Markenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.
Über IAR Systems

IAR Systems bietet zukunftssichere Software-Tools und –Services für die Embedded-Entwicklung, und ermöglicht es Unternehmen weltweit, Produkte nach dem aktuellen Stand der Technik sowie Innovationen von morgen zu entwickeln. Seit 1983 sichern die Lösungen von IAR Systems Qualität, Zuverlässigkeit und Effizienz in der Entwicklung von mehr als einer Millionen Embedded-Anwendungen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Uppsala, Schweden, und verfügt über Vertriebs- und Support-Niederlassungen in der ganzen Welt. Seit 2018 gehört Secure Thingz, der weltweite Experte für Gerätesicherheit, Embedded-Systeme und Lifecycle-Management, zur IAR Systems Group AB. Die IAR Systems Group AB ist an der NASDAQ OMX Stockholm, Mid Cap gelistet.
Weitere Informationen zu IAR Systems unter
www.iar.com.
 
 
 
» IAR Systems
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 21.06.2021 15:00
Nummer: PR_Advantech DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
IAR Systems ermöglicht Advantech Innovationen bei intelligenten industriellen IoT-Edge-Geräten
» Kontakt
IAR Systems Pressekontakt:

AnnaMaria Tahlén, Content & Media Relations Manager, IAR Systems,
Tel: +46 18 16 78 00
annamaria.tahlen@iar.com

Tora Fridholm, Chief Marketing Officer, IAR Systems,
Tel: +46 18 16 78 00
tora.fridholm@iar.com

www.iar.com
www.twitter.com/iarsystems
www.facebook.com/iarsystems
» Kontakt Agentur
Catherine Schneider
Tel.: +49 (0)8143 59744-27 catherine.schneider@mexperts.de
» Weitere Meldungen
23.06.2021 08:05
IAR Systems erhöht Leistungsfähigkeit der Entwicklungstools für Andes RISC-V-Cores

21.06.2021 15:00
IAR Systems ermöglicht Advantech Innovationen bei intelligenten industriellen IoT-Edge-Geräten

07.06.2021 14:45
IAR Systems ermöglicht leistungsstarke Innovationen auf Basis des Raspberry Pi Pico

27.05.2021 15:05
IAR Systems und Secure Thingz stellen Embedded Security Compliance-Lösung für Renesas RX vor

21.05.2021 09:30
IAR Systems beschleunigt die Entwicklung von Embedded-Anwendungen auf Basis der i.MX RT1160 Crossover-MCUs von NXP