IAR Systems unterstützt RISC-V P-Extension für Packed-SIMD-Anweisungen
Enge Partnerschaft mit der innovativen Andes Technology Corporation ermöglicht neue Unterstützung
Uppsala, Schweden – 4. Juni 2020 – IAR Systems, der zukunftssichere Anbieter von Softwaretools und Dienstleistungen für die Embedded-Entwicklung, kündigt eine erste Unterstützung für den Entwurf der RISC-V P-Extension in seinen leistungsfähigen Entwicklungstools IAR Embedded Workbench für RISC-V an. Dank dieser frühen Unterstützung für die Extension, wie sie von Andes Technology, einem führenden Gründungsmitglied von RISC-V International, implementiert wurde, können Entwickler die Vorteile der führenden Entwicklungs-Toolchain in der Entwicklung von Anwendungen basierend auf der neuen RISC-V Core-Extension nutzen.

Die RISC-V International ist dabei, eine Reihe von Standarderweiterungen über die Basisanweisungen für ganze Zahlen (Integer) hinaus zu standardisieren, die je nach Entwicklungszielen (z.B. in Bezug auf Energie, Fläche, Leistung oder Speicher) beliebig implementiert oder weggelassen werden können. Die RISC-V P-Extension ist als Standarderweiterung für Packed-SIMD-Anweisungen konzipiert. Die Erweiterung zielt auf eine effiziente Medienverarbeitung für Audio, Sprache und Bilder ab und ist eine Verallgemeinerung einer Packed-SIMD-Erweiterung, die der RISC-V International von der Andes Technology Corporation gestiftet wurde.

„Mit den RISC-V P-Extensions haben wir eine rund neunfache Leistungssteigerung der CIFAR-10-Inferenz erreicht. Packed-SIMD bietet Edge-Prozessoren mehr Rechenleistung bei höherer Energieeffizienz und minimaler Kostensteigerung und erlaubt Edge-Geräten die Nutzung von Sprach- und Verarbeitung von Video mit niedrigen Bildraten“, sagt Dr. Chuanhua Chang, Vorsitzender der RISC-V P-Extension Task Group und Head of Architecture Division bei der Andes Technology Corporation. „Wir freuen uns über die Partnerschaft mit IAR Systems, um die Leistung von Anwendungen, die auf RISC-V im Allgemeinen und P-Extension im Besonderen basieren, weiter zu beschleunigen. Gemeinsam bieten wir leistungsstarke Lösungen an, die es unseren Kunden ermöglichen, ihre Projektanforderungen zu erfüllen und sogar zu übertreffen.“

„Andes ist ein starker und aktiver Partner in der RISC-V-Gemeinschaft, und gemeinsam haben wir in Bezug auf Leistung viel zu bieten“, sagt Anders Holmberg, General Manager Embedded Development Tools bei IAR Systems. „Mit unserer vereinten Unterstützung der P-Extension stellen wir erweiterte Möglichkeiten für eine leistungsstarke RISC-V-Entwicklung bereit und eröffnen zusätzlich neue Wege zur Optimierung der Anwendungs- und Hardwareleistung.“

RISC-V ist eine freie und offene Befehlssatzarchitektur (ISA) basierend auf den etablierten RISC-Prinzipien (Reduced Instruction Set Computing). Die 2019 eingeführte IAR Embedded Workbench für RISC-V bietet eine hervorragende Optimierungstechnologie, mit deren Hilfe Entwickler sicherstellen können, dass die Anwendung den erforderlichen Anforderungen entspricht, und mit der sie die Nutzung des On-Board-Speichers optimieren können. Dies ermöglicht es Unternehmen, auch durch das Ergänzen von Funktionalitäten zu einer bestehenden Plattform einen Mehrwert zu schaffen. Für die Sicherung der Codequalität enthält die Toolchain das Add-On-Tool C-STAT für die integrierte statische Codeanalyse. C-STAT kann helfen, die Konformität mit bestimmten Standards wie MISRA C:2004, MISRA C++:2008 und MISRA C:2012 nachzuweisen sowie Defekte, Fehler und Sicherheitslücken zu erkennen, wie sie durch die Common Weakness Enumeration (CWE) und eine Teilmenge von CERT C/C++ definiert sind.

Die aktuelle Version der IAR Embedded Workbench für RISC-V bietet Unterstützung für RV32- und RV32E-32-Bit-RISC-V-Cores und -Extensions. Zukünftige Versionen werden eine 64-Bit-Unterstützung sowie eine Zertifizierung für funktionale Sicherheit und Sicherheitslösungen enthalten. In Ergänzung zum Produktangebot an leistungsstarken Tools bietet IAR Systems einen hervorragenden technischen Support mit seinen Niederlassungen auf der ganzen Welt. Weiterführende Informationen unter www.iar.com/riscv.

Hinweis: IAR Systems, IAR Embedded Workbench, Embedded Trust, C-Trust, IAR Connect, C-SPY, C-RUN, C-STAT, IAR Visual State, IAR KickStart Kit, I-jet, I-jet Trace, I-scope, IAR Academy, IAR und das Logo von IAR Systems sind Markenzeichen bzw. eingetragene Markenzeichen von IAR Systems AB. Alle weiteren Produkte sind Markenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.
Über IAR Systems

IAR Systems bietet zukunftssichere Software-Tools und -Services für die Embedded-Entwicklung, und ermöglicht es Unternehmen weltweit, Produkte nach dem aktuellen Stand der Technik sowie Innovationen von morgen zu entwickeln. Seit 1983 sichern die Lösungen von IAR Systems Qualität, Zuverlässigkeit und Effizienz in der Entwicklung von mehr als einer Millionen Embedded-Anwendungen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Uppsala, Schweden, und verfügt über Vertriebs- und Support-Niederlassungen in der ganzen Welt. Seit 2018 gehört Secure Thingz, ein Anbieter von fortgeschrittenen Security-Lösungen für Embedded-Lösungen im IoT, zu IAR Systems. Die IAR Systems Group AB ist an der NASDAQ OMX Stockholm, Mid Cap gelistet.
Weitere Informationen zu IAR Systems unter www.iar.com.
 
 
 
» IAR Systems
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 04.06.2020 13:05
Nummer: PR RISC-V P-Extension
» Kontakt
IAR Systems Pressekontakt:

AnnaMaria Tahlén, Content & Media Relations Manager, IAR Systems,
Tel: +46 18 16 78 00
annamaria.tahlen@iar.com

Tora Fridholm, Chief Marketing Officer, IAR Systems,
Tel: +46 18 16 78 00
tora.fridholm@iar.com

www.iar.com
www.twitter.com/iarsystems
www.facebook.com/iarsystems
» Kontakt Agentur
Catherine Schneider
Tel.: +49 (0)8143 59744-27 catherine.schneider@mexperts.de
» Weitere Meldungen
25.06.2020 10:15
IAR Systems bietet verbessertes Trace für RISC-V-basierte Anwendungen

15.06.2020 15:05
IAR Systems ermöglicht sicheren Code mit aktualisierter MISRA C-Konformität in führenden Entwicklungstools

04.06.2020 13:05
IAR Systems unterstützt RISC-V P-Extension für Packed-SIMD-Anweisungen

02.06.2020 14:05
IAR Systems und GigaDevice bringen in Kooperation leistungsstarke RISC-V-Lösungen auf den Markt

26.05.2020 15:05
IAR Systems liefert effiziente Embedded-Software-Build-Tools für Linux