IAR Systems vereinfacht den Schutz geistigen Eigentums und ermöglicht die Sicherheit für weit verbreitete Mikrocontroller
Neueste Version des Security-Entwicklungstools C-Trust verfügt ab sofort über einen vorkonfigurierten Security Context für den Schutz von Software-IP und unterstützt eine Reihe sehr weit verbreiteter Mikrocontroller
Arm TechCon, San Jose, USA – 8. Oktober 2019 – IAR Systems, der zukunftssichere Anbieter von Software-Tools und -Services für die Embedded-Entwicklung, stellt eine neue Version seines Security-Entwicklungstools C-Trust vor. Die Version 1.30 verfügt über ein neues Security Profil, das automatisch die Konfigurationen enthält, die für die grundlegende Gerätesicherheit und den Schutz des geistigen Eigentums an der Gerätesoftware (Software-IP) erforderlich sind. Darüber hinaus bietet IAR Systems ab sofort auch eine Unterstützung für zahlreiche Mikrocontroller der MCU-Familien STM32F4 und L4 von STMicroelectronics sowie der MCU-Serien Kinetis K65 und K66 von NXP Semiconductors. Dank der Unterstützung dieser sehr weit verbreiteten Mikrocontrollerfamilien lassen sich jetzt in eine Vielzahl bestehender Anwendungen Sicherheitsmerkmale integrieren, was vielen OEMs die Umsetzung von Security-Anforderungen erheblich erleichtert und gleichzeitig eine schnelle Einführung von Sicherheit in bereits bestehende Märkte ermöglicht.

Embedded-Anwendungen werden immer komplexer werden, deshalb stellt Software-IP inzwischen den Großteil des Unternehmenswertes dar. In den Anwendungen stecken in der Regel viele Mannjahre Entwicklungsaufwand. Wird diese Investition nicht geschützt, besteht ein erhebliches Risiko, dass der Code gestohlen und kopiert wird, und damit schwere finanzielle Schäden und eine existentielle Bedrohung für das Unternehmen entstehen. Durch die Implementierung von grundlegenden Sicherheitsmaßnahmen wie der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung der Software und der IP-Kontrolle in der Produktion können Unternehmen dieses Risiko erheblich reduzieren.

C-Trust ist eine Erweiterung der Entwicklungs-Toolchain IAR Embedded Workbench und ermöglicht es Anwendungsentwicklern, sicheren, verschlüsselten Code zu erzeugen. Das Tool enthält jetzt ein vorgefertigtes Security Profil für den IP-Schutz, das automatisch alle notwendigen Sicherheits- und Verschlüsselungseinstellungen enthält, um der Anwendung einen grundlegenden Schutz vor unautorisiertem Zugriff und Kopieren zu bieten. Der Anwendungscode wird automatisch für einen bestimmten Mikroprozessor angepasst und individuell mit dem Advanced Encryption Standard (AES) verschlüsselt.

Für Unternehmen, die ihre eigenen Security Profile erstellen möchten, bieten IAR Systems und Secure Thingz die kürzlich eingeführte „Security from Inception Suite“ an: Das einzigartige Toolset umfasst die Sicherheitsentwicklungsumgebung Embedded Trust sowie Services und Schulungen. Mit dieser Unterstützung stellen Unternehmen die erfolgreiche Implementierung des richtigen Sicherheitsniveaus für ihre spezifischen Bedürfnisse sicher. Mehr Informationen hierzu unter www.securethingz.com.

„Wir haben unseren Kunden gut zugehört, um zu verstehen, wie wir ihnen am besten bei ihrer Umstellung in Sachen Sicherheit helfen können“, sagt Stefan Skarin, CEO und President von IAR Systems. „Wir haben gelernt, dass das größte Erfordernis darin besteht, Werte in Form von geistigem Eigentum und Software-IP zu schützen. Gleichzeitig müssen wir Unternehmen, die für den Umstieg auf einen sicheren Mikrocontroller noch nicht bereit sind, bei ihren laufenden Projekten unterstützen. Durch die Unterstützung einiger der beliebtesten Mikrocontroller, die von unseren Kunden verwendet werden, ermöglichen wir es unseren globalen Entwicklungspartnern, ihre bestehenden Anwendungen einfach zu schützen und ein Sicherheitsniveau zu erreichen, das als Ausgangspunkt für den Schutz ihrer IP vor Diebstahl und Fälschung ausreichend ist.“

Die Version 1.30 des Security-Entwicklungstools C-Trust ist ab sofort verfügbar. Mehr Informationen hierzu unter www.iar.com/ctrust.
Hinweis: IAR Systems, IAR Embedded Workbench, Embedded Trust, C-Trust, IAR Connect, C-SPY, C-RUN, C-STAT, IAR Visual State, IAR KickStart Kit, I-jet, I-jet Trace, I-scope, IAR Academy, IAR und das Logo von IAR Systems sind Markenzeichen bzw. eingetragene Markenzeichen von IAR Systems AB. Alle weiteren Produkte sind Markenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.

Über IAR Systems

IAR Systems bietet zukunftssichere Software-Tools und –Services für die Embedded-Entwicklung, und ermöglicht es Unternehmen weltweit, Produkte nach dem aktuellen Stand der Technik sowie Innovationen von morgen zu entwickeln. Seit 1983 sichern die Lösungen von IAR Systems Qualität, Zuverlässigkeit und Effizienz in der Entwicklung von mehr als einer Millionen Embedded-Anwendungen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Uppsala, Schweden, und verfügt über Vertriebs- und Support-Niederlassungen in der ganzen Welt. Seit 2018 gehört Secure Thingz, ein Anbieter von fortgeschrittenen Security-Lösungen für Embedded-Lösungen im IoT, zu IAR Systems. Die IAR Systems Group AB ist an der NASDAQ OMX Stockholm, Mid Cap gelistet.
Weitere Informationen zu IAR Systems unter www.iar.com.
 
 
 
» IAR Systems
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 08.10.2019 17:05
Nummer: C-Trust DE
» Kontakt
IAR Systems Pressekontakt:

Tora Fridholm, Chief Marketing Officer, IAR Systems,
Tel: +46 18 16 78 00
tora.fridholm@iar.com

Stefan Skarin, CEO und President, IAR Systems
Tel.: +46 18 16 78 00    
stefan.skarin@iar.com

www.iar.com
www.twitter.com/iarsystems
www.facebook.com/iarsystems
» Kontakt Agentur
Catherine Schneider
Tel.: +49 (0)8143 59744-27 catherine.schneider@mexperts.de
» Weitere Meldungen
03.12.2019 10:05
IAR Systems‘ Update für RISC-V Entwicklungstools mit Unterstützung für RV32E und Atomic

08.10.2019 17:05
IAR Systems vereinfacht den Schutz geistigen Eigentums und ermöglicht die Sicherheit für weit verbreitete Mikrocontroller

24.09.2019 16:45
IAR Systems stellt Functional-Safety-Tools für 8-Bit-MCUs von STMicroelectronics vor

11.09.2019 10:30
Update der RISC-V Entwicklungstools von IAR Systems unterstützt kundenspezifische Erweiterungen und Optimierung der Codegeschwindigkeit

26.06.2019 11:00
IAR Systems gibt Termine und Veranstaltungsorte für Entwicklerkonferenz IAR DevCon 2019 bekannt