IAR Systems: Der einzige Tool-Anbieter mit Unterstützung für über 2.000 ARM-Mikrocontroller
Nie dagewesene Unterstützung bietet beste Gelegenheit zur Standardisierung auf IAR Embedded Workbench
embedded world, Nürnberg – 28. Februar 2012 – Aktuell unterstützt IAR Systems über 2.000 ARM Mikrocontroller – mehr als jeder andere Embedded-Entwicklungstools-Anbieter. Die weltweit größte Unterstützung für ARM MCUs verleiht den Kunden von IAR Systems die einzigartige Freiheit, sich praktisch jeden am Markt verfügbaren ARM-Prozessor aussuchen und dafür dieselben Entwicklungstools verwenden zu können.

IAR Embedded Workbench für ARM ist eine Toolsuite mit hochwertigen und einfach einsetzbaren Entwicklungstools und einer nahtlos integrierten Umgebung zum Aufbau und Debugging von Embedded-Anwendungen. Im vergangenen Jahr hat IAR Systems zahlreiche größere Verbesserungen für sein führendes Produkt eingeführt, unter anderem eine Stack-Nutzungsanalyse, einen umfangreich verbesserten Inline-Assembler, weiterführende Optimierungen für die innovative Power-Debugging-Technologie, die Integration von Eclipse und Subversion, Verbesserungen in der Performance sowie die Unterstützung für ARM Cortex A5, A8 und A9.

Auf der Liste der erst seit kurzem unterstützten Prozessoren finden sich zahlreiche MCUs, die auf dem ARM-Cortex basieren, wie zum Beispiel die i.MX50-Serie von Freescale Semiconductor, die XMC4500-Mikrocontroller von Infineon Technologies, der LPC4350 von NXP Semiconductors, die STM32L15x von STMicroelectronics sowie die Mikrocontroller-Familien AM335x, F28M35x und RM48x von Texas Instruments.

Durch die Standardisierung auf Tools von IAR Systems können Kunden die Effizienz neuer Produkte erheblich verbessern und deren Time-to-market nachhaltig beschleunigen.  Die Standardisierung auf eine einzige Toolchain verleiht große Freiheit bei der Auswahl eines Hardware- und Chipanbieters, ermöglicht die projektübergreifende Wiederverwendung von Code und reduziert Kosten für Schulung, Wartung und Lizenzmanagement.

„Wir setzen alles daran, unseren Kunden leistungsstarke und nutzerfreundliche Entwicklungstools anzubieten“, sagte Petter Edman, CTO von IAR Systems. „Das vergangene Jahr war sehr anstrengend für unser ARM-Entwicklungsteam, aber die Liste der neuen Features, die wir in den letzten 12 Monaten vorgestellt haben, ist herausragend. Wir stehen ganz vorne, sobald neue ARM-Prozessoren am Markt eingeführt werden – das beweist, wie verbunden wir der aktuellen und zukünftigen ARM-Produkt-Roadmap sind.“

Weitere Informationen zur IAR Embedded Workbench für ARM im Internet unter www.iar.com/ewarm.
Über IAR Systems

IAR Systems ist der weltweit führende Anbieter für Softwaretools zur Entwicklung von Embedded Systems Anwendungen. Die Softwaretools ermöglichen es über 14.000 großen, mittelständischen und kleinen Unternehmen Premium-Produkte basierend auf 8-, 16- und 32-bit Mikrocontrollern zu entwickeln, vor allem in den Branchen industrielle Automation, Medizintechnik, Konsumerelektronik, Telekommunikation und Automotive. IAR Systems verfügt über ein weitreichendes Netzwerk von Partnern und arbeitet mit den weltweit führenden Halbleiteranbietern zusammen. Die IAR Systems Group AP ist an der NASDAQ OMX Stockholm gelistet. Weitere Informationen zu IAR Systems unter www.iar.com.

Hinweis:
IAR Systems, IAR Embedded Workbench, C-SPY, visualSTATE, The Code to Success, IAR KickStart Kit, IAR und der Schriftzug von IAR Systems sind Markenzeichen bzw. eingetragene Markenzeichen von IAR Systems AB. J-Link, J-Trace und I-jet sind von IAR Systems AB lizenzierte Markenzeichen. Alle weiteren Produkte sind Markenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.
 
 
 
» IAR Systems
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 28.02.2012 11:30
Nummer: PR 09/12
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
IAR Systems: Der einzige Tool-Anbieter mit Unterstützung für über 2.000 ARM-Mikrocontroller
» Kontakt
IAR Systems Pressekontakt:
Fredrik Medin, Marketing Director, IAR Systems
Tel.: +46 18 16 78 00    
E-mail: fredrik.medin@iar.com

IAR Systems in Deutschland:
IAR Systems GmbH
Messe Campus
Werner-Eckert-Straße 9
D-81829 München
Tel.: +49 89 88 98 90 0
Fax: +49 89 88 98 90 90
E-mail: info@iar.de
» Kontakt Agentur
Catherine Schneider, Mexperts AG
Tel.: +49 89 897361-27    
E-mail: catherine.schneider@mexperts.de
» Weitere Meldungen
05.07.2022 10:05
IAR Systems ermöglicht Automotive-Innovationen mit allumfassender Unterstützung für Renesas RH850

20.06.2022 11:05
IAR Systems stellt Erweiterungen für Visual Studio Code zur Erfüllung von Entwickleranforderungen vor

13.06.2022 11:05
IAR Systems beschleunigt Innovation für Lösungen auf Basis des Arm Cortex-M85-Prozessors

08.04.2022 10:30
IAR Systems stellt Low-Code State Machines-Designlösung für Linux vor

23.03.2022 10:00
Andes und IAR Systems ermöglichen führenden Automotive-IC-Design-Unternehmen schnellere Markteinführung