Der neue I-jet von IAR Systems
IAR Systems stellt erstes Produkt aus neuer Serie von integrierten In-Circuit-Debug Probes vor
embedded world, Nürnberg – 28. Februar 2012 – Zum Start der embedded world 2012 stellt IAR Systems den brandneuen I-jet vor. Der I-jet ist eine In-Circuit-Debug Probe in schlankem Design und wurde vollständig in IAR Systems' leistungsfähige C/C++ Compiler- und Debugger-Toolsuite IAR Embedded Workbench integriert.

Der I-jet fügt sich nahtlos in die IDE der IAR Embedded Workbench ein und lässt sich nutzerfreundlich für ein schnelles und zuverlässiges Debugging einsetzen. Er unterstützt Mikrocontroller basierend auf den Cores ARM7, ARM9, ARM11, ARM Cortex-M, ARM Cortex-R4 und ARM Cortex-A5/A8/A9. Der I-jet verfügt über eine automatische Core-Erkennung und eine direkte Download-Funktion in den Flash-Speicher der bekanntesten Mikrocontroller. Dabei misst er mit extrem hoher Genauigkeit die Stromaufnahme des Zielgerätes.

Der I-jet bietet eine schnelle und stabile Debugging-Plattform mit Download-Geschwindigkeiten von bis zu 1 MB pro Sekunde, JTAG und Serial Wire Debug (SWD) mit einer Taktfrequenzen von bis zu 35 MHz sowie Serial Wire Output (SWO) mit Taktfrequenzen von bis zu 100 MHz. Er kann das Zielboard mit Strom versorgen und bezieht seine eigene Versorgung komplett über USB. Der Serial Wire Viewer (SWV) wird durch UART- und Manchester-Codierung unterstützt. Ebenfalls unterstützt werden der Embedded Trace Buffer (ETB) und die adaptive JTAG-Taktung. Die JTAG-Signale können überwacht werden.

Die neue In-Circuit Debug Probe I-jet ist ab April 2012 erhältlich. Verfügbar ist dazu dann auch der bekannte weltweite IAR Systems Support und Produktservice.

Der I-jet ist der erste einer ganzen Serie neuer integrierter In-Circuit Debug Probes, die für einen einfachen, nahtlosen und flexibleren Entwicklungs-Workflow sorgen werden.

Mehr Produktinformationen zum I-jet unter www.iar.com/ijet
Über IAR Systems

IAR Systems ist der weltweit führende Anbieter für Softwaretools zur Entwicklung von Embedded Systems Anwendungen. Die Softwaretools ermöglichen es über 14.000 großen, mittelständischen und kleinen Unternehmen Premium-Produkte basierend auf 8-, 16- und 32-bit Mikrocontrollern zu entwickeln, vor allem in den Branchen industrielle Automation, Medizintechnik, Konsumerelektronik, Telekommunikation und Automotive. IAR Systems verfügt über ein weitreichendes Netzwerk von Partnern und arbeitet mit den weltweit führenden Halbleiteranbietern zusammen. Die IAR Systems Group AP ist an der NASDAQ OMX Stockholm gelistet. Weitere Informationen zu IAR Systems unter www.iar.com.

Hinweis:
IAR Systems, IAR Embedded Workbench, C-SPY, visualSTATE, The Code to Success, IAR KickStart Kit, IAR und der Schriftzug von IAR Systems sind Markenzeichen bzw. eingetragene Markenzeichen von IAR Systems AB. J-Link, J-Trace und I-jet sind von IAR Systems AB lizenzierte Markenzeichen. Alle weiteren Produkte sind Markenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.
 
 
 
» IAR Systems
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 28.02.2012 09:05
Nummer: PR 08/12
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Der neue I-jet von IAR Systems
» Kontakt
IAR Systems Pressekontakt:
Fredrik Medin, Marketing Director, IAR Systems
Tel.: +46 18 16 78 00    
E-mail: fredrik.medin@iar.com

IAR Systems in Deutschland:
IAR Systems GmbH
Messe Campus
Werner-Eckert-Straße 9
D-81829 München
Tel.: +49 89 88 98 90 0
Fax: +49 89 88 98 90 90
E-mail: info@iar.de
» Kontakt Agentur
Catherine Schneider, Mexperts AG
Tel.: +49 89 897361-27    
E-mail: catherine.schneider@mexperts.de
» Weitere Meldungen
05.07.2022 10:05
IAR Systems ermöglicht Automotive-Innovationen mit allumfassender Unterstützung für Renesas RH850

20.06.2022 11:05
IAR Systems stellt Erweiterungen für Visual Studio Code zur Erfüllung von Entwickleranforderungen vor

13.06.2022 11:05
IAR Systems beschleunigt Innovation für Lösungen auf Basis des Arm Cortex-M85-Prozessors

08.04.2022 10:30
IAR Systems stellt Low-Code State Machines-Designlösung für Linux vor

23.03.2022 10:00
Andes und IAR Systems ermöglichen führenden Automotive-IC-Design-Unternehmen schnellere Markteinführung