IAR Systems erweitert Netzwerk in Asien mit neuer Niederlassung in Korea
9. Februar 2012 – Uppsala, Schweden – IAR Systems hat eine neue Niederlassung in Seoul, Südkorea, eröffnet und erweitert so sein globales Servicenetzwerk für Bestands- und Neukunden. Mit der Neueröffnung wird vor allem die Betreuung des koreanischen Marktes mit verstärkten Aktivitäten in technischem Support, Sales, Salesunterstützung und Logistik intensiviert.

Leiter des neuen koreanischen Büros ist Chul-Won Kim, der als ehemaliger Senior Sales Manager für NVIDIA und Samsung Electronics große Erfahrung am Embedded-Markt mitbringt.

In den vergangenen 17 Jahren wurde IAR Systems in Korea durch Distributoren vertreten und verfügt über zahlreiche regionale Kunden, für die es nun direkte Unterstützung vor Ort gibt.

„Wir sind sehr glücklich darüber, wie positiv sich unser Geschäft in Asien entwickelt”, sagte Stefan Skarin, CEO von IAR Systems. „Besonders in Japan sind wir seit vielen Jahren sehr erfolgreich. Das verdanken wir nicht zuletzt unserer dortigen Niederlassung, mit deren Hilfe wir hervorragende Kundenbeziehungen aufgebaut haben. Daher wollen wir uns auch weiter darauf konzentrieren, dort präsent zu sein, wo unsere Kunden uns brauchen. Speziell in Korea verzeichnen wir eine steigende Nachfrage nach unseren Produkten und haben dort viele wichtige Kunden und Partner. Mit unserer neuen Niederlassung können wir unseren Kunden bessere Unterstützung leisten und mit dem expandierenden koreanischen Markt wachsen.“

Der Hauptsitz von IAR Systems ist in Schweden. In USA, Japan, China, Deutschland, UK, Frankreich, Brasilien und Korea ist das Unternehmen mit Sales- und Support-Niederlassungen vertreten sowie in 25 weiteren Ländern über Distributoren.

Kontaktinformation für IAR Systems Korea:
IAR Systems Korea Co., Ltd.
#1408 Kolon Science Valley 2-cha
811 Guro-dong, Guro-gu
Seoul, 152-728
Südkorea
Telefon: +82 2 2025 4803
Fax: +82 2 2025 4801
E-mail: info.kr@iar.com
Über IAR Systems

IAR Systems ist der weltweit führende Anbieter für Softwaretools zur Entwicklung von Embedded Systems Anwendungen. Die Softwaretools ermöglichen es über 14.000 großen, mittelständischen und kleinen Unternehmen Premium-Produkte basierend auf 8-, 16- und 32-bit Mikrocontrollern zu entwickeln, vor allem in den Branchen industrielle Automation, Medizintechnik, Konsumerelektronik, Telekommunikation und Automotive. IAR Systems verfügt über ein weitreichendes Netzwerk von Partnern und arbeitet mit den weltweit führenden Halbleiteranbietern zusammen. Die IAR Systems Group AP ist an der NASDAQ OMX Stockholm gelistet. Weitere Informationen zu IAR Systems unter www.iar.com.

Hinweis:
IAR Systems, IAR Embedded Workbench, C-SPY, visualSTATE, The Code to Success, IAR KickStart Kit, IAR und der Schriftzug von IAR Systems sind Markenzeichen bzw. eingetragene Markenzeichen von IAR Systems AB. J-Link und J-Trace sind von IAR Systems AB lizenzierte Markenzeichen. Alle weiteren Produkte sind Markenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.
 
 
 
» IAR Systems
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 09.02.2012 11:00
Nummer: PR 05/12
» Kontakt
IAR Systems Pressekontakt:
Fredrik Medin, Marketing Director, IAR Systems
Tel.: +46 18 16 78 00    
E-mail: fredrik.medin@iar.com

IAR Systems in Deutschland:
IAR Systems GmbH
Messe Campus
Werner-Eckert-Straße 9
D-81829 München
Tel.: +49 89 88 98 90 0
Fax: +49 89 88 98 90 90
E-mail: info@iar.de
» Kontakt Agentur
Catherine Schneider, Mexperts AG
Tel.: +49 89 897361-27    
E-mail: catherine.schneider@mexperts.de
» Weitere Meldungen
05.07.2022 10:05
IAR Systems ermöglicht Automotive-Innovationen mit allumfassender Unterstützung für Renesas RH850

20.06.2022 11:05
IAR Systems stellt Erweiterungen für Visual Studio Code zur Erfüllung von Entwickleranforderungen vor

13.06.2022 11:05
IAR Systems beschleunigt Innovation für Lösungen auf Basis des Arm Cortex-M85-Prozessors

08.04.2022 10:30
IAR Systems stellt Low-Code State Machines-Designlösung für Linux vor

23.03.2022 10:00
Andes und IAR Systems ermöglichen führenden Automotive-IC-Design-Unternehmen schnellere Markteinführung