Twitter Facebook Google+ YouTube Vimeo Flickr Xing RSS-Feed
ALPS bietet mit FLGPJ-Serie 0,6 mm schmale asphärische Glaslinsen mit Spannbereich für effiziente Bestückung
Ermöglicht kompakte, dicht bestückte optische Transceiver
München, 06. Februar 2017 – Die ALPS ELECTRIC EUROPE GmbH bietet mit der FLGPJ-Serie schmale asphärische Glaslinsen mit Spannbereich für höhere Effizienz bei der automatischen Bestückung. Die aus bleifreiem Glas hergestellten Linsen entsprechen den RoHS-6- (Restriction on Hazardous Substances) und REACH- (Registration, Evaluation and Authorisation of Chemicals) Richtlinien. Sie zeichnen sich durch geringe Abmessungen von 0,6 mm x 0,8 mm x 1,5 mm (B x T x H) und eine effektive numerische Apertur (NA) von 0,5 aus. Die Bauelemente unterstützen Wellenlängen von 1310 nm oder 1550 nm. Ihre Brennweite beträgt 0,45 mm bei 1310 nm. Weitere technische Merkmale sind eine optische Durchlässigkeit von 98% sowie eine Wellenaberration von 0,045 Lambda. Die Glaslinsen arbeiten im Temperaturbereich von –40 °C bis +85 °C. Typische Einsatzgebiete sind kompakte, mehrkanalige optische Transceiver. Die Massenproduktion beginnt im Juli 2017.

Der Aufbau von Breitbandkommunikationsnetzwerken auf der Basis von fiberoptischen und anderen Technologien sowie die Verbreitung von Mobilgeräten wie Smartphones und Tablets haben zur Zunahme von Diensten für die Übertragung und den Empfang von großen Datenmengen geführt. Beispiele hierfür sind Social-Networking-Dienste, Spiele und die Übertragung von Videos. Dementsprechend nimmt auch der Datenverkehr über das Internet immer weiter zu. Dieser Trend wird sich fortsetzen, da in vielen Industriebereichen die IoT-Technologie zum Einsatz kommt.

Infrastrukturbetreiber, die Rechenzentren für die Speicherung von Daten und Verbindungen betreiben, unterstützen Hochleistungs-Kommunikationsnetze, indem sie optische Transceiver und andere Geräte für faseroptische Kommunikationssysteme immer weiter verkleinern, so dass bei begrenzten Platzverhältnissen mehr Geräte installiert werden können. Dementsprechend müssen die Geräte kompakter und dichter bestückt sein, weshalb auch die elektronischen Komponenten in diesen Geräten immer kleiner werden müssen.

Für optische Transceiver hat ALPS Electric bislang quadratische asphärische Glaslinsen mit einer Breite und Höhe von 1 mm in Serie gefertigt. Mit der FLGPJ-Serie bietet das Unternehmen nun auch schmale asphärische Glaslinsen mit Spannbereich.

Die FLGPJ-Serie verbessert mit ihrer geringen Breite von 0,6 mm und dem Spannbereich an der Oberseite des Bauteils die Handhabung bei der Montage und Anpassung von Endprodukten, was eine sehr hohe Bestückungsdichte ermöglicht. Trotz der kompakten Abmessungen erreichen die Linsen eine effektive numerische Apertur (NA) von 0,5. Die aus bleifreiem Glas hergestellten Linsen entsprechen den RoHS-6- (Restriction on Hazardous Substances) und REACH- (Registration, Evaluation and Authorisation of Chemicals) Richtlinien.

Alps Electric wird weiterhin zur Realisierung von kleinerem optischen Kommunikationsequipment mit hoher Bestückungsdichte beitragen. Dies erreicht das Unternehmen sowohl durch Nutzung von Technologien in den Bereichen optisches Design, mechanische Konstruktion, Modell-, Formen- und Werkzeugbau und Simulation, die es in mehr als 25 Jahren im Dienste des optischen Kommunikationsmarktes erworben hat, als auch durch stabile Versorgung mit qualitativ hochwertigen Produkten.
ALPS Electric Co., Ltd.
ALPS Electric (Tokyo: 6770) ist ein weltweit führender Hersteller qualitativ hochwertiger Elektronikkomponenten für Mobilgeräte, Heimelektronik, Fahrzeuge und industrielle Geräte. Gemäß der Philosophie „Perfecting the Art of Electronics” liefert ALPS Electric über 40.000 verschiedene Komponenten an ca. 2.000 Unternehmen weltweit. Weitere Informationen gibt es unter: www.alps.com.

ALPS ELECTRIC EUROPE GmbH, Tochterunternehmen der ALPS Electric Co., Ltd., wurde 1979 gegründet. Seit 2013 hat das europäische Head Office seinen Sitz in München. Hier arbeitet ein Team von Spezialisten aus Verkauf, Marketing und Produktingenieuren. Von München aus werden die Aktivitäten der Niederlassungen in Düsseldorf, Paris, Milton Keynes, Göteborg und des Vertriebsbüros in Mailand koordiniert.
 
 
 
» ALPS Electric Europe
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 06.02.2017 11:45
Nummer: 01/17 DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...


 Download der hochauflösenden Version...

» Kontakt
ALPS ELECTRIC EUROPE GmbH
Tel.: +49 (0)89 321421-0
Fax: +49 (0)89 321421-205
info@alps-europe.com
www.alps.com
» Kontakt Agentur
MEXPERTS AG
Peter Gramenz
Tel.: +49 (0)8143 59744-12
peter.gramenz@mexperts.de
www.mexperts.de
www.presseagentur.com
» Weitere Meldungen
09.08.2017 12:00
ALPS fertigt GLU-Serie seiner Liqualloy Leistungs-Induktoren in Serie

17.03.2017 10:00
ALPS bietet mit SKTA-Serie IP67-geschützte SMD-TACT-Schalter als seitliche Bedienelemente für dünne Elektronikgeräte und Smartphones

06.03.2017 09:45
ALPS auf der CeBIT 2017 – Halle 4, Stand A38

03.03.2017 10:50
ALPS bietet mit SKPS-Serie oberflächenmontierbare TACT-Schalter mit weichem Betätigungsgefühl

06.02.2017 11:45
ALPS bietet mit FLGPJ-Serie 0,6 mm schmale asphärische Glaslinsen mit Spannbereich für effiziente Bestückung