productware gewinnt beim BestEMS 2013 Wettbewerb ersten Platz in der Kategorie Produktqualität
19. November 2013 – Die productware GmbH, ein auf Low/Middle Volume/High-Mix spezialisiertes Electronic Manufacturing Services (EMS) Unternehmen mit Sitz im Rhein-Main-Gebiet, hat bei der Leserwahl BestEMS 2013 den ersten Platz in der Kategorie „Produktqualität“ erreicht. Zum ersten Mal mit dabei, erzielte das Unternehmen bei der Bewertung durch Leser und Kunden gleich die Bestnote von 1,06. productware erhielt die Auszeichnung im Rahmen der internationalen Fachmesse für Elektronikfertigung productronica in München.

Der begehrte Leserpreis wurde bereits zum fünften Mal in Folge von der Zeitschrift „Markt & Technik“ in Zusammenarbeit mit „elektroniknet.de“ verliehen. Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bewarben sich in sechs Kategorien um den BestEMS Award. Bewertet wurden die Kriterien Produktionstechnologie, Flexibilität, Lieferpünktlichkeit, Produktqualität, Entwicklungskompetenz und Reparaturservice nach dem Schulnotenprinzip von „1 = sehr gut“ bis „6 = ungenügend“. Je Kategorie zeichnete Markt & Technik die drei besten Unternehmen aus.

„In diesem Jahr hat productware erstmals aktiv an diesem Wettbewerb um den besten Auftragsfertiger teilgenommen und es gleich auf das Siegerpodest geschafft“, freut sich Herbert Schmid, Mitgründer und Geschäftsführer von productware. „Wir sind stolz auf diese Auszeichnung und sehen sie als Bestätigung unserer Qualitätspolitik. Zugleich ist sie Ansporn, den Weg der kontinuierlichen Anpassungen und Verbesserungen ihrer Produktionsverfahren- und Prozesse konsequent weiterzugehen.“

Die Qualität hatte von Anfang an den absolut höchsten Stellenwert in dem von 25 Jahren gegründeten Unternehmen und die Qualitätspolitik ist fest in den Unternehmensrichtlinien verankert. Einen Großteil seiner technologisch sehr anspruchsvollen Kunden bedient productware seit mehr als zehn Jahren, einige schon seit dem Bestehen. Diese Kunden langfristig an das Unternehmen zu binden, gelingt nur mit einer dauerhaft sehr guten reproduzierbaren Qualität.

„Die Produktqualität hat bei unseren Kunden den absolut höchsten Stellenwert; weit vor Preis, Liefertreue, Flexibilität und der technischen- bzw. der Entwicklungskompetenz. Selbstredend müssen natürlich auch in diesen Bereichen die Leistungen sehr hochwertig sein und stimmen. Die Kunden müssen sich jederzeit gut betreut fühlen und sich immer auf uns verlassen können“, so Herbert Schmid. „Um eine gute Qualität zu erreichen, muss der gesamte Produktionsprozess stimmen; angefangen bei der Entwicklung und dem Design-for-Manufacturing eines Produktes über die Auswahl qualitativ hochwertiger Materialien bis hin zu dem geeigneten Produktionsequipment mit breiten, jederzeit stabilen Prozessen und kontinuierlichen Qualitätskontrollen mittels AOI, Röntgeninspektion und Testverfahren die eine große Testtiefe aufweisen.

„Ein weiterer ganz wesentlicher Punkt ist das unermüdliche Engagement unserer motivierten, gut geschulten Mitarbeiter. Sie haben einen großen Anteil an diesem Erfolg und dafür danke ich Ihnen herzlich“, ergänzt Marco Balling, Geschäftsführer der productware. „Gute Qualität ist das Ergebnis des gesamten Unternehmens über Vertrieb, Entwicklung, technischer Arbeitsvorbereitung, Einkauf, Produktion bis hin zur Logistik. Für dauerhaften Erfolg ist eine ganzheitliche Betrachtung wichtig. Dazu zählen auch der enge Kontakt und die enge technische Kooperation mit den Kunden. Je früher wir in Projekte eingebunden werden, desto besser und schneller können wir reagieren und Vorsorge für die notwendigen Arbeiten treffen. Wenn wir die Anforderungen unserer Kunden verstehen und diese wiederum sehen was wir für eine qualitativ hochwertige Produktion benötigen, haben wir eine gute Basis geschaffen, um gemeinsam mit qualitativ hochwertigen Produkten und zu marktgerechten Preisen erfolgreich zu sein.“
Über die productware GmbH

Die 1988 gegründete productware GmbH mit Sitz in Dietzenbach bei Frankfurt ist ein zuverlässiger, flexibler, kompetenter und Mehrwert schaffender Electronic-Manufacturing-Services- (EMS) Partner, der seinen Kunden ein skalierbares und umfassendes Leistungsspektrum bietet. Das Unternehmen fertigt am Produktionsstandort Deutschland qualitativ hochwertige komplexe elektronische Baugruppen und Systeme in kleinen und mittleren Stückzahlen (High Mix/Low-Middle Volume). Das Leistungsspektrum umfasst dabei nicht nur die Produktion, Bestückung und Montage inklusive Test und Prüfung, sondern reicht von der Entwicklung (Hardwareentwicklung und Layouterstellung) sowie der Entwicklungs- und Design-Unterstützung (NPI = New Product Introduction) inklusive dem Materialmanagement über das Änderungsmanagement und die Logistik bis hin zu mannigfaltigen After-Sales-Services. Weitere Informationen über productware gibt es im Internet unter www.productware.de
 
 
 
» productware
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 19.11.2013 11:00
Nummer: 04/13
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
(v.l.n.r.) Heinz Arnold/Markt&Technik, Herbert Schmid/productware, Karin Zühlke/Markt&Technik, Marco Balling/productware; Foto: „Messe München“
» Kontakt
Productware GmbH
Lidia Marin
Am Hirschhügel 2
63128 Dietzenbach
Tel: +49(0)6074-8261-66
Fax: +49(0)6074-8261-49
www.productware.de
» Kontakt Agentur
MEXPERTS AG
Trimburgstrasse 2
81249 München
Tel.: +49-(0)89-897361-0
Fax: +49-(0)89-897361-11
Internet: www.mexperts.de
Presse Portal: www.presseagentur.com
» Weitere Meldungen
03.02.2021 10:00
Sabrina Cafiso neue Prokuristin bei der productware GmbH

08.10.2020 14:30
productware GmbH erteilt Agnieszka Zeller Prokura

04.02.2020 10:00
productware mit neuem Service im Bereich RoHs, Reach, ECCN – Stücklistenanalyse bietet Transparenz und entlastet Entwicklungsabteilungen

15.01.2020 11:30
Katharina Vogt wird neue Marketing Managerin bei productware

20.11.2019 10:00
Achter Technologietag von productware – Entwicklungen im EMS-Markt und ein neuer Service im Bereich RoHS, REACH