Infrarotbasierter dynamischer Gestensensor von Maxim Integrated erkennt breiteres Spektrum an Handgesten aus größerer Entfernung und sichert die Fahreraufmerksamkeit für die Straße
Maxims optischer Sensor der nächsten Generation MAX25405 erkennt eine Vielzahl an Gesten bei einem Viertel der Größe und einem Zehntel der Kosten von kamerabasierten Time-of-Flight-Systemen in Automobil-, Industrie- und Consumer-Anwendungen der nächsten Generation
MÜNCHEN – 28. Juni 2021 – Maxim Integrated Products, Inc. (NASDAQ: MXIM) stellt die nächste Generation seines infrarotbasierten dynamischen optischen Sensors vor, der eine breitere Palette an Gesten auf größere Entfernungen erfassen kann. Im Vergleich zu Vorgängergenerationen erkennt der MAX25405 einen größeren Bewegungsbereich und verdoppelt den Erfassungsbereich auf 40 cm – und das bei einem Viertel der Größe und einem Zehntel der Kosten von kamerabasierten Time-of-Flight (ToF)-Systemen. Diese Verbesserungen bieten eine Alternative zur Sprachkommunikation und ermöglichen es dem Fahrer, sich auf die Straße zu konzentrieren.

Neben der integrierten Optik und einem 6 x 10 Infrarot-Sensor-Array enthält die nächste Generation des MAX25405 jetzt eine Glaslinse, die die Empfindlichkeit erhöht und das Signal-Rausch-Verhältnis verbessert. Die optimierte Leistung verdoppelt den Nah- und Fernbereich von Sensoranwendungen über den Fahrer hinaus und bietet z.B. dem Beifahrer und den Passagieren auf dem Rücksitz gestengesteuerte Entertainment-Displays. Der MAX25405 zeichnet sich durch ein hohes Maß an Integration aus, verglichen mit ToF-Lösungen der Konkurrenz, die drei Chips und einen Mikroprozessor benötigen. Das kleine 20-Pin-Gehäuse des MAX25405 im Format 4 mm x 4 mm x 1,35 mm und vier diskrete LEDs ermöglichen eine um bis zu 75 Prozent kleinere Lösung als ToF-kamerabasierte Lösungen.

Wichtige Vorteile
  • Großer Erfassungsbereich: Im Vergleich zu früheren Infrarot-Generationen erfasst der MAX25405 einen größeren Bewegungsbereich und verdoppelt den Erfassungsbereich von 20 cm auf 40 cm.
  • Geringste Kosten und kleinste Größe: Der MAX25405 erkennt Wisch-, Dreh- und andere wichtige Gesten, und dies zu geringeren Kosten als ToF-Kameras. Die hohe Integration führt zu einer Gesamtgröße der Lösung, die deutlich kleiner ist als ToF-Kamera-Lösungen.
  • Vielseitig: Der MAX25405 erkennt neun Gesten, darunter Streichen, Drehen, Air-Click, Verweilen zum Klicken und 3 x 2 Näherungszonen mit minimaler Verzögerung. Dieser kosteneffiziente Einzelchip macht Gestenerkennung erschwinglich für vielseitige Automobil-, Consumer- und Industrieanwendungen, einschließlich berührungsloser Smart-Home-Hubs, Thermostate und vieles mehr.
Stellungnahme

„Der MAX25405 von Maxim Integrated erkennt die meisten dynamischen Gesten, und das zu den geringstmöglichen Kosten, und ermöglicht es Automobilherstellern, den enormen Kostenaufwand für Time-of-Flight-Kameras zu umgehen und die Aufmerksamkeit des Fahrers auf der Straße zu halten“, sagt Szu-Kang Hsien, Director für die Automotive Business Unit bei Maxim Integrated. „Die erschwingliche Gestenerkennungsfunktion bietet einen Mehrwert für Autos der unteren und mittleren Preisklasse und ermöglicht den Passagieren den Luxus einer berührungslosen Gestensteuerung.“

Verfügbarkeit und Preis

Der MAX25405 Gestensensor und das zugehörige MAX25405EVKIT# Evaluation Kit sind über die Maxim Integrated-Website sowie bei Vertragsdistributoren erhältlich; Preise auf Anfrage.

Weiterführende Informationen
Über Maxim Integrated

Maxim Integrated, ein Unternehmen von Ingenieuren für Ingenieure, hat es sich zur Aufgabe gemacht, die schwierigsten Herausforderungen von Entwicklern zu lösen und damit die Grundlagen für innovative Designlösungen zu schaffen. Das breite Produktangebot an leistungsstarken Halbleitern in Verbindung mit erstklassigen Tools und herausragendem Support ermöglicht die Entwicklung einzigartiger analoger Lösungen in Bezug auf Effizienz, präziser Messung, zuverlässiger Konnektivität, robustem Schutz sowie intelligenter Datenverarbeitung. Entwickler in Anwendungsbereichen wie Automotive, Kommunikation, Consumer, Rechenzentren, Healthcare, Industrie und IoT vertrauen auf Maxim Integrated, wenn es darum geht, kleinere, intelligentere und sicherere Designs zügiger zu entwickeln. Weitere Informationen unter www.maximintegrated.com.

Alle Marken sind Eigentum der jeweiligen Unternehmen.
 
 
 
» Maxim Integrated
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 28.06.2021 14:40
Nummer: 20/21 DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Infrarotbasierter dynamischer Gestensensor von Maxim Integrated erkennt breiteres Spektrum an Handgesten aus größerer Entfernung und sichert die Fahreraufmerksamkeit für die Straße
» Kontakt
Maxim Integrated
Landsberger Str. 300
80687 München

Kontakt: Solveig Loesch
Senior Manager, EMEA Marketing Communications
Office: +49 89 85 799-561
Mobile: +49 172 472 97 30
solveig.loesch@maximintegrated.com
» Kontakt Agentur
Mexperts AG
Wildmoos 7
82266 Inning am Ammersee

Kontakt: Catherine Schneider
Tel.: +49 (0)8143 59744-27
catherine.schneider@mexperts.de
» Weitere Meldungen
20.07.2021 16:00
Tragbares Kamerawürfel-Referenzdesign von Maxim Integrated ermöglicht künstliche Intelligenz direkt in Vision- und Hearing-Anwendungen

06.07.2021 14:15
Volle, konstante Helligkeit von Fahrzeugdisplays auch bei Kaltstartbedingungen durch neuen Automotive-LED-Treiber für Hintergrundbeleuchtung mit integriertem Boost-Wandler

28.06.2021 14:40
Infrarotbasierter dynamischer Gestensensor von Maxim Integrated erkennt breiteres Spektrum an Handgesten aus größerer Entfernung und sichert die Fahreraufmerksamkeit für die Straße

24.06.2021 14:15
Maxim Integrated und SICK AG realisieren gemeinsam den branchenweit kleinsten LiDAR-Sicherheitslaserscanner

22.06.2021 14:30
Branchenweit rauschärmster Class-D/G-Verstärker von Maxim Integrated verbraucht nur 1/5 der üblichen Ruheleistung in Always-on-Lautsprechern