Maxim Integrated stellt branchenweit ersten Li+-Ladezustandsmess-IC mit kontinuierlicher interner Selbstentladungsüberwachung und Schutzfunktion vor
Der MAX17320 ist der branchenweit erste Ladezustandsmess-IC für Li-Ionen-Batterien für 2 bis 4 Zellen, der die Selbstentladung während des Betriebs überwacht und durch höchste Genauigkeit und niedrigsten Ruhestrom die Batterielebensdauer verlängert
MÜNCHEN – 18. November 2020 – Der neue, hochpräzise Ladezustandsmess- und Schutz-IC MAX17320 von Maxim Integrated Products, Inc. (NASDAQ: MXIM) verlängert die Laufzeit von mehrzelligen batteriebetriebenen Produkten und überwacht gleichzeitig auf Gefahren durch Selbstentladung. Der MAX17320 ist ein batteriepackseitiges Ladezustandsmess- und Schutz-IC für Lithium-Ionen (Li+)-Batterien mit 2 bis 4 Zellen (2S-4S) und gehört zu einer Familie von ICs, die mit Maxims patentiertem ModelGauge™ m5 EZ-Algorithmus ausgestattet ist, der eine 40 Prozent genauere Ladezustandsanzeige (SOC) bietet als Wettbewerbslösungen. Der ModelGauge™ m5 EZ-Algorithmus macht ferner die Batteriecharakterisierung für die meisten gängigen Li+-Zellen überflüssig. Der Ladezustandsmesser bietet zusätzlich den branchenweit niedrigsten Ruhestrom (IQ), der 85 Prozent niedriger ist als beim unmittelbaren Wettbewerber, und verfügt über eine SHA-256-Authentifizierung, um Systeme vor gefälschten Batterien zu schützen.

Bei tragbaren mit 2S-4S-Li+-Batterien betriebenen Geräten in den Bereichen Computer, Internet of Things (IoT), Elektrowerkzeuge, Consumer, Healthcare und Mobilgeräte hat die Sicherheit des Kunden für den Entwickler oberste Priorität. Bei beschädigten oder defekten Batterien können interne Zellenlecks entstehen, die sich schleichend verschlimmern und gefährliche Folgen haben können, bis hin zu einem Batteriebrand oder einer Explosion. Dies kann die Gesundheit der Verbraucher gefährden sowie auch der Marke des Herstellers schaden. Strenge Kontrollen in der Produktion können zwar verhindern, dass Zellen mit erhöhtem Leckstrom ausgeliefert werden, jedoch gab es bisher keine Lösung für das Erkennen von Selbstentladung, die bei der normalen Verwendung der Batterie entsteht. Der MAX17320 warnt das System und deaktiviert die betroffene Zelle, bevor es zu einem potenziell gefährlichen Ereignis kommen kann. Hinzu kommt der modernste Batterieschutz, der es auf einzigartige Weise erlaubt, Strom- und Spannungsabschaltschwellen temperaturabhängig in feiner Abstufung zu justieren. Der IC bietet auch ein sekundäres Schutzsystem, das die Batterie dauerhaft deaktiviert, indem es einen sekundären Schutz unterstützt oder bei schweren Fehlern ein Durchbrennen der Sicherung auslöst.

Bei jedem mobilen Gerät bemühen sich die Hersteller darum, Produkte zu liefern, die eine längere Batterielaufzeit haben als die der Konkurrenz. Die Geräte müssen außerdem über eine genaue Ladezustandsanzeige verfügen, um die verbleibende Laufzeit zu bestimmen. Als Teil einer IC-Familie mit ModelGauge m5-Algorithmus ermöglicht es der MAX17320 den Entwicklern, die längste Laufzeit zu erzielen und ein vorzeitiges oder plötzliches Abschalten zu vermeiden, während er gleichzeitig die branchenweit genaueste Ladezustandsanzeige liefert. Der MAX17320 kann in einem Ultra-Low-Power-Modus betrieben werden, sodass das System den Ladezustand beim Einschalten sofort lesen kann, ohne beim Versand oder bei der Lagerung im Regal von den Batteriezellen getrennt zu werden. Mit dem branchenweit niedrigsten IQ, der 85 Prozent unter dem des führenden Wettbewerbers liegt, unterstützt der MAX17320 eine längere Produkthaltbarkeit.

Wichtige Vorteile
  • Höchster Schutz: Gewährleistet sicheres Laden und Entladen in 2S-4S Li+-Batterieanwendungen durch Schutz vor ungewöhnlichen Spannungs-, Strom- und Temperaturbedingungen. Die interne Selbstentladungserkennung warnt die Systeme frühzeitig und trennt potenziell gefährliche Batterien ab; bietet Schutz gegen Klonen mittels SHA-256-Authentifizierung und stellt gleichzeitig einen eindeutigen oder dynamischen Schlüssel für jede Batterie bereit.
  • Höchste Genauigkeit: Der ModelGauge m5-Algorithmus liefert eine um 40 Prozent höhere Genauigkeit der Ladezustandsanzeige als Wettbewerbslösungen.
  • Niedrigster IQ: Unterstützt eine lange Produkthaltbarkeit und Laufzeit mit einem Betriebs-IQ, der 85 Prozent niedriger ist als beim unmittelbaren Konkurrenten.
Stellungnahme

„Es ist äußerst wichtig, die Verbrauchersicherheit bei tragbaren Li+-Geräten zu gewährleisten“, sagte Kevin Anderson, Practice Leader bei Omdia. „Die Bereitstellung mehrerer Stufen des Batterieschutzes und des Schutzes vor Produktfälschungen wird Entwicklern helfen, die Sicherheitsansprüche für ihre Marken zu erfüllen.“

„Die Ladezustandsmess-ICs von Maxim Integrated sind die sichersten und genauesten der Branche“, sagte Bakul Damle, Business Management Director, Mobile Power Business Unit bei Maxim Integrated. „Die MAX17320-ICs bieten zusätzliche Sicherheit, indem sie Leckströme aufspüren und potenziell gefährliche Auswirkungen verhindern. Gleichzeitig verbessern sie das Nutzererlebnis durch die branchenweit höchste Genauigkeit für batteriebetriebene 2S-4S Li+-Geräte mittels Verwendung des ModelGauge m5-Algorithmus von Maxim Integrated.“

Verfügbarkeit und Preis
  • Der MAX17320 ist für 1,55 US-Dollar (ab 1.000 Stück, FOB USA) über die Maxim Integrated-Website sowie bei Vertragsdistributoren erhältlich.
  • Das MAX17320X2EVKIT# Evaluation Kit ist für 89 US-Dollar erhältlich.
Weiterführende Informationen
Über Maxim Integrated

Maxim Integrated, ein Unternehmen von Ingenieuren für Ingenieure, hat es sich zur Aufgabe gemacht, die schwierigsten Herausforderungen von Entwicklern zu lösen und damit die Grundlagen für innovative Designlösungen zu schaffen. Das breite Produktangebot an leistungsstarken Halbleitern in Verbindung mit erstklassigen Tools und herausragendem Support ermöglicht die Entwicklung einzigartiger analoger Lösungen in Bezug auf Effizienz, präziser Messung, zuverlässiger Konnektivität, robustem Schutz sowie intelligenter Datenverarbeitung. Entwickler in Anwendungsbereichen wie Automotive, Kommunikation, Consumer, Rechenzentren, Healthcare, Industrie und IoT vertrauen auf Maxim Integrated, wenn es darum geht, kleinere, intelligentere und sicherere Designs zügiger zu entwickeln. Weitere Informationen unter www.maximintegrated.com.

Alle Marken sind Eigentum der jeweiligen Unternehmen.
 
 
 
» Maxim Integrated
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 18.11.2020 14:15
Nummer: 26/20 DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...

» Kontakt
Maxim Integrated
Landsberger Str. 300
80687 München

Kontakt: Solveig Loesch
Senior Manager, EMEA Marketing Communications
Office: +49 89 85 799-561
Mobile: +49 172 472 97 30
solveig.loesch@maximintegrated.com
» Kontakt Agentur
Mexperts AG
Wildmoos 7
82266 Inning am Ammersee

Kontakt: Catherine Schneider
Tel.: +49 (0)8143 59744-27
catherine.schneider@mexperts.de
» Weitere Meldungen
18.11.2020 14:15
Maxim Integrated stellt branchenweit ersten Li+-Ladezustandsmess-IC mit kontinuierlicher interner Selbstentladungsüberwachung und Schutzfunktion vor

13.11.2020 12:30
Produktivität steigern mit dem branchenweit kleinsten intelligenten Low-Power-Antrieb von Maxim Integrated

12.11.2020 09:00
Weltweit kleinster vierkanaliger SIMO-Power-Management-IC von Maxim Integrated ermöglicht eine um 85 Prozent höhere Leistungsdichte

05.11.2020 13:00
„Empower Your Design Innovation“ – Neuheiten auf dem virtuellen Stand von Maxim Integrated auf der electronica 2020

04.11.2020 16:15
Der Sequenzielle-LED-IC von Maxim Integrated für Automotive-Beleuchtungsanwendungen halbiert den Platzbedarf auf der Platine und senkt die Kosten um 25 Prozent im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen