IO-Link-Kommunikationstechnologie von Maxim Integrated reduziert Ausfallzeiten in der Produktion
Intelligenz an der Edge erleichtert Neukonfiguration von Geräten und Inbetriebnahme von Sensoren
MÜNCHEN – 27. Oktober 2020 – Moderne intelligente Fabriken müssen die elektrischen Eigenschaften eines Sensors schnell und aus der Ferne einstellen, um Ausfallzeiten zu minimieren und den Durchsatz zu maximieren. Das MAXREFDES177# IO-Link®-Referenzdesign von Maxim Integrated demonstriert die Flexibilität des MAX22515 IO-Link-Transceivers, mit dem alle Modi des softwarekonfigurierbaren Analog-E/A (Eingang/Ausgang) MAX22000 reibungslos konfiguriert werden können. Dieser Chipsatz bietet Flexibilität durch schnellere Neukonfiguration zur Reduzierung von Ausfallzeiten in der Produktion.

Das MAXREFDES177# nutzt den MAX22515, um die bidirektionale IO-Link-Schnittstelle bereitzustellen, und den MAX22000, um auf der anderen Seite einen universellen Analog-E/A bereitzustellen. Mit der IO-Link-Schnittstelle kann jeder IO-Link-Sensor, -Aktor oder jedes IO-Erweiterungsmodul gegen eine Standard-Hardwareschnittstelle ausgetauscht werden. Sie bietet außerdem softwaredefinierte Leistungsparameter und wählbare analoge Eingangs- oder Ausgangs-Leistungsmodi. Diese per Software auswählbaren Fähigkeiten werden im IO-Link-Referenzdesign MAXREFDES177# kombiniert und demonstriert.

IO-Link & softwarekonfigurierbare E/A-Produkte:

MAX22000: Der softwarekonfigurierbare Analog-E/A ist nur etwa halb so groß und bietet eine zweimal geringere Temperaturdrift als das nächste Wettbewerbsprodukt, wodurch sich genaue Kalibrierung über die Temperatur erzielen lässt. Zu den wichtigsten integrierten Funktionen gehören ein analoger 24-Bit-ADC-Eingangsmodus, Spannungs- oder Stromeingang und ein analoger 18-Bit-DAC-Ausgangsmodus, der als Spannungs- oder Stromausgang konfiguriert werden kann, sowie der Betrieb entweder über eine einzelne Zweikanal-Schnittstelle oder einen Vierkanal-Widerstandstemperaturdetektor (RTD)/ Thermoelementtemperaturmessung (Thermocouple; TC).

MAX22515: Der MAX22515 ist der branchenweit kleinste einkanalige IO-Link-Transceiver mit integriertem Überspannungsschutz von ±1,2 kV/500 Ω. Er zeichnet sich aus durch eine hohe Integration mit Schutzdioden, einen digitalen Hilfseingang, I²C- oder Pin-Modus-Steuerung, einen integrierten Oszillator und wählbare 3,3-V- oder 5-V-LDOs, die eine hohe Konfigurierbarkeit bieten und dadurch die Anzahl der Varianten, die im Lager vorgehalten werden müssen, reduzieren. Er halbiert im Vergleich zum Wettbewerb die Verlustleistung dank des niedrigen 2,2 Ω oder 2,65 Ω (typisch) C/Q-Treiber-On-Widerstandes und verfügt über ein nur 2,5 mm x 2,0 mm großes WLP-Gehäuse. Der Transceiver reduziert den Platzbedarf auf der Platine um bis zu 67 Prozent im Vergleich zum nächsten Wettbewerber und passt in kleine, raumlimitierte IO-Link-Sensoren oder -Aktoren.

Wichtige Vorteile
  • Flexibilität: Softwarekonfigurierbare E/As und die Fähigkeit, Geräteparameter on-the-fly anzupassen, bieten neue Möglichkeiten zur dynamischen Optimierung der Maschinenleistung und zur Reduzierung der Ausfallzeiten in der Produktion.
  • Hohe Effizienz: Die Bausteine MAX22000 und MAX22515 sind optimiert für höchste Energieeinsparungen und reduzieren beim MAX22515 die Verlustleistung um bis zu mehr als die Hälfte.
  • Kleine Größe: Der MAX22515 bietet mit weniger als 5 mm² die kleinste Einkanal-IO-Link-Baugröße; der MAX22000 weist eine Baugröße von nur 86 mm² auf.
Verfügbarkeit und Preise
  • Der MAX22000 über die Maxim-Website sowie bei Vertragsdistributoren verfügbar. Preise auf Anfrage.
  • Der MAX22515AWP+ und MAX22515AWP+T sind für 1,45 US-Dollar (ab 1.000 Stück, FOB USA) über die Maxim Integrated-Website sowie bei Vertragsdistributoren erhältlich.
  • Das MAXREFDES177# Referenzdesign Kit ist für 65 US-Dollar über die Website von Maxim Integrated verfügbar.
  • Das MAX22000EVKIT# Evaluation Kit ist für 135 US-Dollar über die Website von Maxim Integrated erhältlich.
Weiterführende Informationen
Über Maxim Integrated

Maxim Integrated entwickelt innovative Analog- und Mixed-Signal-Produkte und -Technologien, mit denen Systeme kleiner, intelligenter, sicherer und energieeffizienter werden. Wir ermöglichen Design-Innovationen unserer Kunden in den Bereichen Automotive, Industrie und Healthcare, im Mobile-Consumer-Segment und auf dem Gebiet der Cloud-Rechenzentren für branchenführende Lösungen, die dazu beitragen, die Welt zu verändern. Weitere Informationen unter www.maximintegrated.com.
 
 
 
» Maxim Integrated
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 27.10.2020 13:15
Nummer: 19/20 DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...

» Kontakt
Maxim Integrated
Landsberger Str. 300
80687 München

Kontakt: Solveig Loesch
Senior Manager, EMEA Marketing Communications
Office: +49 89 85 799-561
Mobile: +49 172 472 97 30
solveig.loesch@maximintegrated.com
» Kontakt Agentur
Mexperts AG
Wildmoos 7
82266 Inning am Ammersee

Kontakt: Catherine Schneider
Tel.: +49 (0)8143 59744-27
catherine.schneider@mexperts.de
» Weitere Meldungen
18.11.2020 14:15
Maxim Integrated stellt branchenweit ersten Li+-Ladezustandsmess-IC mit kontinuierlicher interner Selbstentladungsüberwachung und Schutzfunktion vor

13.11.2020 12:30
Produktivität steigern mit dem branchenweit kleinsten intelligenten Low-Power-Antrieb von Maxim Integrated

12.11.2020 09:00
Weltweit kleinster vierkanaliger SIMO-Power-Management-IC von Maxim Integrated ermöglicht eine um 85 Prozent höhere Leistungsdichte

05.11.2020 13:00
„Empower Your Design Innovation“ – Neuheiten auf dem virtuellen Stand von Maxim Integrated auf der electronica 2020

04.11.2020 16:15
Der Sequenzielle-LED-IC von Maxim Integrated für Automotive-Beleuchtungsanwendungen halbiert den Platzbedarf auf der Platine und senkt die Kosten um 25 Prozent im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen