Maxim Integrated ermöglicht dynamische Gestenerkennung für Automobilanwendungen zu branchenweit niedrigsten Kosten und mit kleinsten Abmessungen
Der MAX25205 bietet Gestenerkennung von Wisch- und Drehbewegungen der Hand für ein Zehntel der Kosten und auf bis zu 75 Prozent kleinerem Bauraum als kamerabasierte Time-of-Flight-Systeme
MÜNCHEN – 22. September 2020 – Entwickler von Automobilsystemen können mit dem Gestensensor MAX25205 von Maxim Integrated Products, Inc. (NASDAQ: MXIM) ab sofort sehr viel einfacher dynamische Gestensteuerungen in ihre Systeme integrieren – und das zu den branchenweit niedrigsten Kosten und mit den kleinsten Abmessungen für das Bauteil. Mit integrierter Optik und einem 6x10-Infrarot (IR)-Sensorarray erkennt der MAX25205 Wisch- und Drehbewegungen der Hand bei deutlich geringerer Komplexität als sie von Time-of-Flight (ToF)-Kameras bekannt ist. Gleichzeitig ist der Sensor 10-mal günstiger und bis zu 75 Prozent kleiner.

Die Automobilhersteller erwarten ein verbesserte Fahrersicherheit, wenn Knöpfe und Touchscreens für die Bedienung von Infotainment-, Telefon-, Seitenspiegel-, Klima-, Kofferraum-, Schiebedach- und Leselampenfunktionen durch Gestenerkennungs- und Näherungssensoren ersetzt werden. Die meisten Gestenerkennungssensorsysteme in heutigen Autos basieren auf ToF-Kameras, die hohe Kosten und Komplexität mit sich bringen und die viele Hersteller vermeiden wollen.

Der MAX25205 von Maxim Integrated auf optischer Basis ermöglicht die meisten Handgestenerkennungen zu einem Preis, der bis zu 10-mal niedriger ist als bei kamerabasierten ToF-Systemen. Darüber hinaus zeichnet sich der Gesten- und Näherungssensor durch ein hohes Maß an Integration aus: Mit seinen kleinen Abmaßen von 4 mm x 4 mm ist er bis zu 75 Prozent kleiner als kamerabasierte ToF-Lösungen. Die Gestenerkennungslösung bietet eine hervorragende Ergänzung zur Sprachsteuerung, die in der Praxis nicht immer die effektivste Steuerungsmöglichkeit darstellt. Ein weiterer Vorteil der Gestensteuerung ist, dass die Touchscreens im Fahrzeug nicht durch viele Fingerabdrücke verschmutzt werden, wodurch die Displays schwerer abzulesen sind.

Wichtige Vorteile
  • Niedrigste Kosten: Ermöglicht die Erkennung von Wisch- und Drehgesten zu geringeren Kosten als bei einer ToF-Kamera; ermöglicht es Entwicklern, komplexe Softwareentwicklungs- und Wartungsprogramme zu vermeiden.
  • Kleinste Größe: Array aus 60 Fotodioden, LED-Treiber und interner LDO ergeben eine Gesamtschaltungsgröße, die deutlich kleiner ist als bei ToF-Kamera-Lösungen; kann mit einem kleinen Mikrocontroller kombiniert werden statt mit den größeren Mikroprozessoren, die für komplexere Lösungen erforderlich sind.
  • Vielseitigkeit: Erkennt neun Gesten, einschließlich Wischen, Drehen, berührungslose Link-Aktivierung und 3x2-Näherungszonen mit geringer Verzögerungszeit in einem einzigen Chip im Vergleich zu einer Konkurrenzlösung, die drei Chips und einen komplizierten Mikroprozessor erfordert. Die Kostenreduzierung ermöglicht die Realisierung von Gestensteuerungen für Automobil-, Verbraucher- und Industrieanwendungen wie Smart-Home-Hubs oder Thermostate.
Stellungnahmen

„Obwohl ToF-basierte Systeme die Gestenerkennung in Luxusmodellen bereits ermöglicht haben, hoffen die Autohersteller, diese stilvolle und möglicherweise lebensrettende Funktion auch für die Modellreihen mit höheren Stückzahlen übernehmen zu können“, sagte Sachin Garg, Associate Vice President bei MarketsandMarkets™. „Entwickler brauchen eine kostengünstigere Alternative zu den heutigen Systemen, um die Wirtschaftlichkeit gestenerkennender Steuerungen auch in Fahrzeugmodellen außerhalb der Luxusklasse zu ermöglichen.“

„Der MAX25205 von Maxim Integrated bringt die Automobilindustrie einen entscheidenden Schritt voran“, sagte Szu-Kang Hsien, Executive Business Manager der Automotive Business Unit bei Maxim Integrated. „Er bietet die dynamischste Gestensteuerung für Automobilanwendungen zu den niedrigsten Kosten. Damit können Automobilhersteller die hohen Kosten von Time-of-Flight-Kameralösungen vermeiden und die Gestensteuerung in mehr Fahrzeugmodelle integrieren. Diese Art der Steuerung bietet eine stilvolle, coole Funktion für Autos, insbesondere für entspannte Fahrer, die eine Bedienung per Handbewegung bevorzugen, mit dem zusätzlichen Vorteil, dass ihre Touchscreens sauber bleiben.“

Verfügbarkeit und Preise
  • Der MAX25205 ist über die Maxim-Website erhältlich; Preis auf Anfrage
  • Das MAX25205EVKIT# Evaluation Kit ist ebenso über die Website von Maxim erhältlich
Weiterführende Informationen
Über Maxim Integrated

Maxim Integrated entwickelt innovative Analog- und Mixed-Signal-Produkte und -Technologien, mit denen Systeme kleiner, intelligenter, sicherer und energieeffizienter werden. Wir ermöglichen Design-Innovationen unserer Kunden in den Bereichen Automotive, Industrie und Healthcare, im Mobile-Consumer-Segment und auf dem Gebiet der Cloud-Rechenzentren für branchenführende Lösungen, die dazu beitragen, die Welt zu verändern. Weitere Informationen unter www.maximintegrated.com.
 
 
 
» Maxim Integrated
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 22.09.2020 14:15
Nummer: PR 09/20 DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...

» Kontakt
Maxim Integrated
Landsberger Str. 300
80687 München

Kontakt: Solveig Loesch
Senior Manager, EMEA Marketing Communications
Office: +49 89 85 799-561
Mobile: +49 172 472 97 30
solveig.loesch@maximintegrated.com
» Kontakt Agentur
Mexperts AG
Wildmoos 7
82266 Inning am Ammersee

Kontakt: Catherine Schneider
Tel.: +49 (0)8143 59744-27
catherine.schneider@mexperts.de
» Weitere Meldungen
14.10.2020 13:45
Neuer Automotive-Buck-Boost-Controller von Maxim Integrated ermöglicht USB-Stromversorgungsanschlüsse mit branchenweit kleinster Lösungsgröße und niedrigsten Kosten

07.10.2020 14:15
Künstliche Intelligenz für batteriebetriebene IoT-Geräte durch neuen Neuronale-Netzwerk-Beschleuniger-Chip von Maxim Integrated

22.09.2020 14:15
Maxim Integrated ermöglicht dynamische Gestenerkennung für Automobilanwendungen zu branchenweit niedrigsten Kosten und mit kleinsten Abmessungen

16.09.2020 14:15
Neue CAN- und RS-485-Transceiver von Maxim Integrated aus dem „Essential Analog“-Portfolio bieten zuverlässige Konnektivität und durch erweiterte Fehlererkennung und Reichweite die branchenweit höchste Betriebszeit für Industrienetzwerke

02.09.2020 16:40
Temperatursensor-ICs aus dem „Essential Analog”-Portfolio von Maxim liefern präzise Messungen für einen verlässlichen Schutz von Ware und Ausrüstung