Industrieweit kleinste LiDAR-ICs von Maxim bieten mehr als die doppelte Bandbreite für schnellere selbstfahrende Autos
Winziger Transimpedanzverstärker mit hoher Bandbreite und Hochgeschwindigkeitskomparator ergänzen LiDAR-Modul bei gleichbleibender Schaltungsgröße um 32 zusätzliche Kanäle
MÜNCHEN – 25. Februar 2020 – Entwickler von selbstfahrenden Systemen im Automobilbereich können nun das autonome Fahren noch schneller machen – dank der schnellsten und kleinsten LiDAR (Light Detection and Ranging)-ICs von Maxim Integrated Products, Inc. (NASDAQ: MXIM). Verglichen mit der nächstliegenden Wettbewerbslösung ermöglichen der Hochgeschwindigkeitskomparator MAX40026 und die Transimpedanzverstärker MAX40660/MAX40661 mit ihrer hohen Bandbreite eine um 15 km/h schnellere autonome Fahrt bei Autobahngeschwindigkeiten, indem sie in einem LiDAR-Modul bei gleichbleibender Modulgröße eine mehr als doppelt so hohe Bandbreite und 32 zusätzliche Kanäle (128 statt bisher 96) bereitstellen.

Durch die Weiterentwicklung der selbstfahrenden Automotive-Systeme im Hinblick auf den Geschwindigkeitsanstieg von 55 km/h auf 105 km/h und schneller gewinnen LiDAR-Sensoren immer mehr an Bedeutung, wenn es um das Verschmelzen von Fahrzeugsensoren geht, da sie eine genaue Abstandsmessung von Objekten ermöglichen. Mit einer mehr als doppelt so großen Bandbreite und der Fähigkeit, 33 Prozent mehr Kanäle innerhalb derselben LiDAR-Modulgröße im Vergleich zum nächsten Wettbewerber unterzubringen, liefern die Transimpedanzverstärker (Transimpedance Amplifiers, TIAs) MAX40660/MAX40661 den Entwicklern von optischen Empfängern höher aufgelöste Bilder, die schnellere autonome Fahrsysteme erst möglich machen. Die Systemgröße des Hochgeschwindigkeitskomparators MAX40026 plus den TIAs MAX40660/1 ist 5 mm² kleiner als die nächstliegende Wettbewerbslösung. Das erlaubt es Entwicklern, weit mehr Kanäle in bauraumlimitierte Fahrzeugplattformen einzubauen. Diese ICs erfüllen die strengen Sicherheitsanforderungen der Automobilindustrie mit AEC-Q100-Qualifizierung, verbesserter ESD-Leistung und Fehlermodi, Auswirkungen und Diagnoseanalyse (FMEDA) zur Unterstützung der ISO-26262-Zertifizierung auf Systemebene.

Wichtige Vorteile
  • Kleinere Schaltungsgröße: Das TDFN-Gehäuse des MAX40026 mit 4 mm² Größe und das TDFN-Gehäuse der Bausteine MAX40660/1 mit 9 mm² Größe bieten die industrieweit kleinste Gesamtschaltungsgröße.
  • Industrieweit höchste Präzision: Die TIAs von Maxim unterstützen 128 Kanäle mit der industrieweit höchsten Bandbreite von 490 MHz für den MAX40660 und 2,1 pA/√Hz eingangsbezogener Rauschdichte, um eine genauere Abstandsmessung bei LiDAR-Anwendungen zu unterstützen; darüber hinaus trägt die geringe Ausbreitungsverzögerung des MAX40026 (10 Pikosekunden) zur genauen Erfassung sowohl unbewegter als auch bewegter Objekte bei.
  • Geringere Leistungsaufnahme: Im Low-Power-Modus reduziert der MAX40660/1 die Stromaufnahme um mehr als 80 Prozent.
Stellungnahmen

„Hervorragende Sensoren erfordern eine hervorragende Signalkette. Es war ein Vergnügen, in Zusammenarbeit mit Maxim ein gemeinsames Evaluation Kit zu entwickeln, in dem jede unserer LiDAR-Lösungen mit hoher Bandbreite zum Einsatz kommt,” sagte Conny Heiler, Director of Marketing bei First Sensor.

„Automotive-Entwickler benötigen Bausteine, die eine höhere Präzision, einen geringeren Stromverbrauch und eine kleinere Lösungsgröße unterstützen, um Fahrzeuge mit LiDAR-Funktionen der nächsten Generation auszustatten“, sagte Veronique Rozan, Executive Director of Business Management, Core Automotive and Special Projects bei Maxim Integrated. „Die Fortschritte bei den LiDAR-basierten Lösungen sind die Grundlage für ein zunehmendes Fahrerbewusstsein und die Sicherheit von Fahrzeugnavigationssystemen der nächsten Generation.“

Verfügbarkeit und Preis
  • Der MAX40026ATA/VY+T ist für 4,09 US-Dollar über die Maxim-Website sowie bei Vertragsdistributoren erhältlich.
  • Der MAX40660 ist für 3,95 US-Dollar (ab 1.000 Stück, FOB USA) über die Maxim-Website sowie bei Vertragsdistributoren erhältlich.
  • Der MAX40661 ist für 3,74 US-Dollar (ab 1.000 Stück, FOB USA) über die Maxim-Website sowie bei Vertragsdistributoren erhältlich.
  • Das MAX40026EVKIT# Evaluation Kit ist verfügbar für 71,40 US-Dollar.
  • Das MAX40660EVKIT# Evaluation Kit ist verfügbar für 102,90 US-Dollar.
  • Das MAX40661EVKIT# Evaluation Kit ist verfügbar für 102,90 US-Dollar.
Weiterführende Informationen
Über Maxim Integrated

Maxim Integrated entwickelt innovative Analog- und Mixed-Signal-Produkte und -Technologien, mit denen Systeme kleiner, intelligenter, sicherer und energieeffizienter werden. Wir ermöglichen Design-Innovationen unserer Kunden in den Bereichen Automotive, Industrie und Healthcare, im Mobile-Consumer-Segment und auf dem Gebiet der Cloud-Rechenzentren für branchenführende Lösungen, die dazu beitragen, die Welt zu verändern. Weitere Informationen unter www.maximintegrated.com.
 
 
 
» Maxim Integrated
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 25.02.2020 15:00
Nummer: 04/20 DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...

» Kontakt
Maxim Integrated
Landsberger Str. 300
80687 München

Kontakt: Solveig Loesch
Senior Manager, EMEA Marketing Communications
Office: +49 89 85 799-561
Mobile: +49 172 472 97 30
solveig.loesch@maximintegrated.com
» Kontakt Agentur
Mexperts AG
Wildmoos 7
82266 Inning am Ammersee

Kontakt: Catherine Schneider
Tel.: +49 (0)8143 59744-27
catherine.schneider@mexperts.de
» Weitere Meldungen
16.09.2020 14:15
Neue CAN- und RS-485-Transceiver von Maxim Integrated aus dem „Essential Analog“-Portfolio bieten zuverlässige Konnektivität und durch erweiterte Fehlererkennung und Reichweite die branchenweit höchste Betriebszeit für Industrienetzwerke

02.09.2020 16:40
Temperatursensor-ICs aus dem „Essential Analog”-Portfolio von Maxim liefern präzise Messungen für einen verlässlichen Schutz von Ware und Ausrüstung

12.08.2020 14:15
Mit dem 1-Wire Protocol reduziert Maxim Integrated die Komplexität und stellt die branchenweit kostengünstigste Lösung für den Aufbau von Netzwerken mit dezentralen I²C- und SPI-Sensoren bereit

11.08.2020 13:45
USB-C-Stromversorgungslösung von Maxim Integrated beschleunigt Markteinführung durch Verkürzung der Entwicklungszeit um drei Monate und Halbierung der Schaltungsgröße

21.07.2020 15:15
Ultra-Low-Power-Dual-Core-Mikrocontroller mit BLE 5.2 von Maxim Integrated senkt die Bauteilkosten bei IoT-Anwendungen um bis zu 33 Prozent