Maxim Integrated auf der electronica 2018 (München, 13.-16. November 2018), Halle C4, Stand 440
Maxims Go-IO ermöglicht „Intelligence at the Edge” für die digitale Fabrik
Das kompakte SPS-Referenzdesign ermöglicht die Entwicklung von SPS-Systemen, die in Größe und Leistung optimiert sind und die Erfassung von Zustands- und Statusinformationen „at the Edge“ erlauben
MÜNCHEN – 6. November 2018 – Entwickler, die mehr Intelligenz in die digitale Industrie-4.0-Fabrik bringen und gleichzeitig die strengen Größen- und Leistungsanforderungen der darin befindlichen speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS) erfüllen müssen, profitieren jetzt vom neuen Go-IO-Referenzdesign von Maxim Integrated Products, Inc. (NASDAQ: MXIM). Go-IO, das 17 konfigurierbare IOs auf der Fläche einer halben Kreditkarte enthält, entfaltet die volle Leistung des Industrial Internet of Things (IIoT) und ermöglicht produktivitätssteigernde Selbstdiagnosefähigkeiten in automatisierten Fabriksubsystemen.

Digitale Fabriken können ihre Fertigungslinie dynamisch und „on-the-fly“ an neue oder sich ändernde Anforderungen anpassen. Für die vollständige Realisierung der industriellen Konvergenz müssen automatisierte Anlagen auch über Selbstdiagnose- und Optimierungsfunktionen verfügen. Go-IO bringt die Intelligenz näher an die „Edge“ der Fabrik und ermöglicht eine aktive Überwachung und Kommunikation von Zustands- und Statusinformationen sowie einen höheren Durchsatz und eine höhere Produktivität. Das Referenzdesign erfüllt auch die immer strengeren Größen- und Leistungsanforderungen von SPSen und bietet eine 10-mal kleinere Lösung mit 50 Prozent weniger Stromverbrauch im Vergleich zu seinem Vorgänger Pocket IO.

Go-IO beinhaltet die folgenden Technologien:
  • MAX14819: Low-Power Dual-Channel IO-Link®-Master-Transceiver mit Sensor-/Aktor-Netzteil-Controller für die Stromversorgung
  • MAX22192: Achtkanaliger digitaler Industrieeingang (IEC 61131-2-konform) mit isolierter SPI-Schnittstelle, Drahtbrucherkennung und genauen Eingangsstrombegrenzern in einem 6 mm x 10 mm Gehäuse. Der MAX22192 wurde heute als Teil des erweiterten Digital IO-Portfolios von Maxim angekündigt (siehe dazu auch die Presseinformation).
  • MAX14912: Achtkanaliger Digital-Ausgangstreiber mit 640 mA High-Side-Schaltern oder konfigurierbaren Push-Pull-Ausgängen, die 200 kHz Schaltfrequenz erreichen können. Der Baustein beinhaltet ferner einen neuartigen proprietären Schutzmechanismus, der es dem Anwender erlaubt, Induktivitäten jeglicher Größe schnell zu entmagnetisieren, ohne den Chip zu beschädigen.  
  • MAXM22511: Isoliertes RS-485-Transceivermodul mit 2,5 kVRMS Isolationsspannung, 25 Mbit/s Datenrate und +/- 35 kV ESD-Schutz, sowie integriertem Transformer, in einem ultrakompakten 9,5 x 11,5 mm-Gehäuse (genauere Informationen sind in der Presseinformation enthalten).
  • MAX14483 / MAX14130: Sechskanaliger, galvanischer Low-Power 3,75-kVRMS-Digitalisolator in einem kompakten 20-Pin SSOP-Gehäuse / vierkanaliger, galvanischer 1-kVRMS-Digitalisolator in einem kleinen 16-Pin QSOP
  • MAXM15462 Himalaya uSLIC™ Spannungsregler-ICs und Leistungsmodule für kühlere, kleinere und einfacher industrielle Stromversorgungen.
Das flexible, robuste und quelloffene Go-IO-Referenzdesign ist ideal für Anwendungen in der Industrieautomatisierung, Gebäudeautomatisierung und Industrierobotik. Es verfügt über 12 hochintegrierte ICs, 17 IOs, die mehrere digitale IO-Konfigurationen unterstützen, einen 4-Kanal-IO-Link-Master als universelle IO-Schnittstelle für analoge und digitale Sensoren und einen robusten, isolierten RS-485-Kommunikationskanal mit 25 Mbit/s, der ein zuverlässiges, mehrstufiges Datennetzwerk zum Hochladen zeitsensibler Zustands- und Statusinformationen in ein lokales Netzwerk oder die Cloud bietet.

Wichtige Vorteile
  • Erhöhte Produktivität: Erweitert die automatisierte Produktion um Echtzeitinformationen über den Zustand und den Status, so dass Fertigungseinrichtungen Probleme schnell isolieren und beheben können, um ein hohes Maß an Verfügbarkeit zu gewährleisten.
  • Dezentrale Steuerung: Verschiebt die Steuerung und Intelligenz von einer zentralen Kommandozentrale auf jedes automatisierte Gerät, so dass sich das Gerät „on-the-fly“ an Änderungen der Produktspezifikationen oder der Fertigungsanforderungen anpassen kann.
  • Kleine Größe, Low Power: Packt mehr Intelligenz auf kleineren Raum – um den Faktor 10 kleiner (weniger als 16,4 cm3) und um 50 Prozent weniger Stromaufnahme als sein Vorgänger.
Stellungnahmen

„Die Umsetzung von industriellem IoT erfordert die Erhöhung der Anzahl der intelligenten, vernetzten Sensoren und SPSen innerhalb der ‚Edge‘-Ausrüstung der automatisierten Fabriken. Lösungen, die darauf abzielen, die Einführung dieser Geräte zu beschleunigen, werden sich als wertvoll für die Herstellung von so unterschiedlichen Produkten wie Autos, Kosmetika und Sportgeräten erweisen“, sagte Robbie Galoso, Principal Research Analyst bei IHS Markit.

„Fabriken und Produktionsstätten sammeln die Daten von einer wachsenden Anzahl automatisierter Maschinen. Deshalb müssen die SPSen kleiner sein, um auf eine Sub-Montagelinie oder eine komplexe Maschine zu passen. Go-IO fördert die industrielle Konvergenz mit einer industriellen IO-Lösung der nächsten Generation, die die Produktivität steigert und Informationen über den Zustand und den Status auf Maschinenebene liefert, um wichtige Entscheidungen in Echtzeit zu treffen,“ erklärte Jeff DeAngelis, Managing Director der Industrial & Healthcare Business Unit bei Maxim Integrated.

Verfügbarkeit und Preis

Go-IO ist als MAXREFDES212# für 495 US-Dollar auf der Website von Maxim erhältlich. Das Referenzdesign besteht aus einem Anwendungsprozessor, einem Basisboard und dem Go-IO Modul.

Weiterführende Informationenelectronica 2018

Besuchen Sie Maxim auf der electronica 2018 vom 13. – 16. November in München in Halle C4, Stand 440. Weitere Informationen zum Ausstellungsprogramm des Unternehmens befinden sich unter https://www.maximintegrated.com/en/aboutus/events/electronica-2018.html.
Über Maxim Integrated

Maxim Integrated entwickelt innovative Analog- und Mixed-Signal-Produkte und -Technologien, mit denen Systeme kleiner, intelligenter, sicherer und energieeffizienter werden. Wir ermöglichen Design-Innovationen unserer Kunden in den Bereichen Automotive, Industrie und Healthcare, im Mobile-Consumer-Segment und auf dem Gebiet der Cloud-Rechenzentren für branchenführende Lösungen, die dazu beitragen, die Welt zu verändern. Weitere Informationen unter www.maximintegrated.com.

Alle Marken sind Eigentum der jeweiligen Unternehmen.
 
 
 
» Maxim Integrated
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 06.11.2018 16:35
Nummer: 30/18 DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...


 Download der hochauflösenden Version...

» Kontakt
Maxim Integrated
Landsberger Str. 300
80687 München

Kontakt: Solveig Loesch
Senior Manager, EMEA Marketing Communications
Office: +49 89 85 799-561
Mobile: +49 172 472 97 30
solveig.loesch@maximintegrated.com
» Kontakt Agentur
Mexperts AG
Wildmoos 7
82266 Inning am Ammersee

Kontakt: Catherine Schneider
Tel.: +49 (0)8143 59744-27
catherine.schneider@mexperts.de
» Weitere Meldungen
08.11.2018 16:15
Maxim präsentiert leistungsstarke Analog-ICs für Gebäudeautomation, Automotive und Backup-Power-Systeme auf der electronica 2018

06.11.2018 17:45
Maxims Digitaleingangs-ICs überzeugen mit 50 % kleinerem Footprint, 60 % weniger Verlustleistung und 6-mal schnellerem Durchsatz

06.11.2018 16:35
Maxims Go-IO ermöglicht „Intelligence at the Edge” für die digitale Fabrik

31.10.2018 14:15
Maxim liefert den kleinsten, hocheffizient isolierten RS-485-Transceiver mit integrierter, isolierter Stromversorgung für Industrie 4.0

26.10.2018 12:45
Maxim bietet mit Erweiterungen der Himalaya uSLIC-Familie den branchenweit größten Spannungsbereich und den kleinsten Footprint