Maxim Integrated auf der electronica 2012: Halle A6, Stand 163
Chipsätze von Maxim Integrated für die serielle Datenübertragung per Koaxkabel reduzieren die Kabel- und Verbindungskosten von Automotive-Kamerasystemen um 50%
Die Maxim-Chipsätze für Automotive-Kameras ermöglichen den Einsatz von Koaxialkabeln, benötigen weniger Leistung, übertragen Signale schneller und reduzieren die elektromagnetischen Störaussendungen gegenüber Ethernet-basierenden Lösungen
PLANEGG, 08. Oktober 2012 – Maxim Integrated Products, Inc. (NASDAQ: MXIM) stellt zwei neue High-Speed-SerDes-Chipsätze vor, mit denen sich die Kosten für Kamerasysteme im Automotive-Bereich entscheidend senken lassen. Die Chipsätze MAX9273/MAX9272 (22 Bit) und MAX9271/MAX9272 (16 Bit) nutzen herkömmliche Koaxialkabel und sind nicht auf zusätzliche Leitungen angewiesen, um eine Kamera mit Strom zu versorgen. Da heutige High-End-Automotive-Kamerasysteme häufig aus mehreren Kameras mit entsprechenden Kabelverbindungen bestehen, bringt diese Koax-Lösung im Vergleich zu gegenwärtigen Shielded-Twisted-Pair-(STP) Lösungen eine 50-prozentige Senkung der Kabel-  und Verbindungskosten mit sich.

Die neuen Kamera-Chipsätze von Maxim eignen sich für hohe Datenraten (1,5 Gbit/s) und erfüllen damit eine wichtige Voraussetzung für Video-  oder Mega-Pixel-Bildübertragungen. Dank der hohen unterstützten Datenrate müssen die Chipsätze die Videodaten nicht komprimieren und  übertragen die Bilder sofort - eine entscheidende Voraussetzung für Sicherheits-Anwendungen wie etwa die Verkehrszeichen-Erkennung sowie Kollisionsvermeidungs- und Nachtsichtsysteme. Ethernetbasierte Lösungen erfordern dagegen eine Datenkompression, durch die wiederum  zusätzliche Bauelemente benötigt werden. Dadurch steigen Leistungsaufnahme, Wärmeentwicklung und Kosten. Die reduzierte Verlustleistung der Chipsätze von Maxim, die aus dem Wegfall externer Bauelemente und der niedrigen Stromaufnahme von nur 75 mA resultiert, entschärft Probleme mit der Wärmeempfindlichkeit der Kameras. Schließlich sind Koaxialkabel auch robuster als symmetrische Leitungen, und ihre bessere Abschirmung vermindert die Störaussendungen ebenso wie die Störeinstrahlung. Verglichen mit Lösungen auf Ethernet- Basis sind somit deutlichere und schärfere Kamerabilder verfügbar.

Wichtige Eigenschaften
  • Hohe Bildqualität durch serielle Datenrate von 1,5 Gbit/s
  • Geringe Stromaufnahme (75 mA) erlaubt sehr kleines Kameradesign und ermöglicht dadurch auch Kameragehäuse aus Kunststoff
  • Fehlererkennungs- und Korrekturfunktionen sind ideal für Kameras in Sicherheitsanwendungen.
  • Mehr Flexibilität für die Anwender durch die Eignung der Chipsätze für Koax-und STP-Kabel.
Stellungnahme aus der Industrie
  • „Prognosen zufolge wird der Markt für Kfz-Einparkhilfe-Kameras in den kommenden Jahren hohe zweistellige Zuwachsraten verzeichnen. Der wichtigste Wachstumsfaktor ist das Thema Sicherheit, wobei besonders der US-amerikanische ‚Kids and Transportation Safety Act’ hervorzuheben ist. Doch auch die zunehmende Verbreitung großformatiger Farbdisplays in den Autos leistet hier einen Beitrag. Laut IHS Automotive wird die Nachfrage nach Einparkhilfe-Kameras im Jahr 2013 auf über 11 Millionen Stück weltweit steigen.” Helena Perslow, Senior Analyst bei IHS Automotive
Verfügbarkeit und Preise
  • Der MAX9271 ist im TQFN-32-Gehäuse (5 mm x 5 mm) und der MAX9272 im TQFN-48-Gehäuse (7 mm x 7 mm) verfügbar; der MAX9273 ist im TQFN-40-Gehäuse (6 mm x 6 mm) erhältlich.
  • Spezifiziert für einen Temperaturbereich von -40 °C bis +105 °C für den Einsatz unter rauen Umgebungsbedingungen.
  • Die Preise betragen 3,74 US-Dollar für den MAX9271, 3,96 US-Dollar für den MAX9272 und 3,81 US-Dollar für den MAX9273 (ab 1.000 Stück, FOB USA).
Über Maxim Integrated

Bei Maxim Integrated integrieren wir analoge Funktionen in einer Weise, die es unseren Kunden ermöglicht, sich durch Produktdifferenzierung von ihren Mitbewerbern abzuheben. Im Geschäftsjahr 2012 erzielte Maxim einen Umsatz von ca. 2,4 Mrd. US-Dollar.
 
 
 
» Maxim Integrated
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 08.10.2012 13:20
Nummer: 15/12 DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...


 Download der hochauflösenden Version...

» Kontakt
Maxim Integrated
Solveig Loesch
Senior Manager, EMEA Marketing Communications
Büro: +49 89 85 799-561
Mobil: +49 172 472 97 30
solveig.loesch@maximintegrated.com
» Kontakt Agentur
MEXPERTS AG
Kurt Löffler
Trimburgstrasse 2
81249 München
Tel.: +49 89 897361-0
Fax: +49 89 897361-29
kurt.loeffler@mexperts.de
» Weitere Meldungen
28.08.2019 10:30
Maxim integriert den fortschrittlichsten Batterieschutz und zusätzliche Sicherheitsfunktionen in neue hochpräzise und stromsparende Ladezustandsanzeige-ICs

24.07.2019 15:15
Maxims Healthcare-Sensoren ermöglichen extrem kleine Abmessungen, geringste Leistungsaufnahme und klinischen Standards entsprechende Genauigkeit für Wearables der nächsten Generation

23.07.2019 15:15
Neue nanoPower Echtzeituhr von Maxim im branchenweit kleinsten Gehäuse ermöglicht längste Akkulaufzeit

17.07.2019 15:15
Kompakte LED-Treiber von Maxim bieten Komplettlösungen mit hoher Effizienz und geringer elektromagnetischer Interferenz

09.07.2019 13:00
Maxim unterstützt die Fahrzeug-Infotainment-Plattform von MediaTek mit marktführenden Innovationen für Videoübertragung und Powermanagement im Automobil