Keysight Technologies bringt die Keysight World online
Virtuelle Veranstaltungen von Keysight World 2020 in Nord- und Südamerika, Europa und Asien werden den Kunden online zur Verfügung gestellt
Böblingen, 7. September 2020 – Gerade heute müssen Innovationen mehr denn je weitergehen. Und da die Kunden von Keysight auch weiterhin innovativ sind, können sie bei den Veranstaltungen der Keysight World 2020 die neuesten Trends in Industrie, Design und Test bequem vom Schreibtisch aus verfolgen.

In Europa bietet Keysight vom 22. bis 24. September einen tiefen Einblick in die interessantesten Themen vom Design bis zur Implementierung in den Bereichen 5G, Automotive, hochmoderne Messtechnik, Hochgeschwindigkeits-Digitaltechnik und IT-Netzwerksicherheit. Jeder dieser fünf Tracks ist als umfassende Konferenz konzipiert, bei der führende Entwickler und Experten Präsentationen und Demonstrationen geben sowie LIVE Rede und Antwort stehen.

Teilnahmemöglichkeiten: Die Teilnahme an der Keysight World ist kostenfrei. Teilnehmer können problemlos ihr Programm aus den folgenden fünf Tracks zusammenstellen:

5G: Neue Frequenzbänder, eine neue Over-the-Air-Schnittstelle und der Einsatz von Multiple-Input-/Multiple-Output- und Beamforming-Technologien führen zu einem tiefgreifenden Wandel der Design- und Testtechniken. Kunden werden lernen, wie sie die neuesten 5G-Geräte und -Netzwerke emulieren, die Leistung von 5G-Innovationen steigern und Workflows optimieren können.

Automotive: Fahrzeuge entwickeln sich rasant, ebenso wie ihr Einsatz von Elektronik, um die Zukunft des Verkehrs zu ermöglichen. Die Aufrechterhaltung eines sicheren Fahrerlebnisses im Zeitalter der E-Mobilität und des autonomen Fahrens erfordert eine ständige und sichere Konnektivität innerhalb und außerhalb des Fahrzeugs, Dutzende von IoT-Sensoren und ein präzises Timing. Die Teilnehmer erfahren, dass die Validierung dieser Komponenten, wenn es um Sicherheit geht, eine Genauigkeit und Präzision erfordert, die weit über „Pass“ oder „Fail“ hinausgeht.

Hochmoderne Messtechnik: Bietet einen Einblick in eine Vielzahl aufregender neuer Design- und Testtechniken, die in der Quantencomputer-, mmWave- oder Weltraumtechnik eingesetzt werden. Kunden verlassen sich auf genaue Messungen, um Probleme frühzeitig zu erkennen, ob es sich nun um supraleitende Qubits oder um Hochfrequenz- und Breitbandmessungen handelt. Die Teilnehmer erfahren, wie sie das Verhalten in der realen Welt genau modellieren und vorhersagen können, um die Leistung zu verbessern und Designs abzusichern.

Hochgeschwindigkeits-Digitaltechnik: Standards und Netzwerkgeschwindigkeiten in Rechenzentren entwickeln sich rasch weiter, um den ständig steigenden Anforderungen an Rechenleistung und Performance gerecht zu werden. Schnellere Netzwerkgeschwindigkeiten erfordern schnellere Speicher und schnellere serielle Buskommunikation. Unternehmen müssen sich parallel mit mehreren Design-Herausforderungen auseinandersetzen, um neue Technologien wie 5G, das Internet der Dinge, künstliche Intelligenz, virtuelle Realität und autonome Fahrzeuge zu unterstützen. Die Teilnehmer erfahren, wie die einzigartigen Lösungen von Keysight dabei helfen, digitale Hochgeschwindigkeits-Designs über alle Produktentwicklungsphasen hinweg zu meistern – von Design und Simulation über Analyse, Debugging und Konformitätsprüfung.

IT-Netzwerksicherheit: Keysight bringt jahrzehntelange Erfahrung als Informationsquelle für die größten Netzwerkausrüster und Netzwerkbetreiber der Welt mit. Als Ergebnis bietet Keysight die dynamische Aufklärung, die für den Betrieb und die Sicherung von Netzwerken im Zentrum all unserer Aktivitäten erforderlich ist. Teilnehmer erfahren, wie die Fähigkeit zu messen nicht nur den Datenverkehr in einem Netzwerk, sondern auch dessen Sicherheit verwaltet.

Zusätzlich zu diesen technischen Sessions wird Keysight eine umfassende Reihe von Demos anbieten, auf die am Veranstaltungstag jederzeit zugegriffen werden kann. Die Teilnehmer können zwischen den Sessions und Demos wie bei einer „traditionellen“ Konferenz oder Messe wechseln.

Registrierung:

Interessenten können sich unter https://www.keysight.com/de/de/events/keysight-world-2020/europe.html für die Keysight World registrieren.
Über Keysight Technologies

Keysight Technologies, Inc. (NYSE: KEYS) ist ein führendes Technologieunternehmen, das Unternehmen, Dienstleistern und Regierungen hilft, Innovationen zu beschleunigen, um die Welt zu verbinden und zu sichern. Die Lösungen von Keysight optimieren Netzwerke und helfen dabei, elektronische Produkte schneller und kostengünstiger auf den Markt zu bringen – von der Designsimulation über die Validierung von Prototypen bis hin zu Fertigungstests und der Optimierung in Netzwerken und Cloud-Umgebungen. Die Kunden kommen aus den Bereichen Kommunikation, Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Automobil, Energie, Halbleiter und allgemeine Elektronik. Keysight erzielte im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 3,9 Mrd. US-Dollar. Weitere Informationen über Keysight finden Sie unter www.keysight.com.
 
 
 
» Keysight Technologies
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 07.09.2020 09:30
Nummer: KP_2045
» Kontakt
Keysight Technologies
Deutschland GmbH
Herrenberger Strasse 130
71034 Böblingen

Denise Idone
denise.idone@keysight.com
» Kontakt Agentur
MEXPERTS AG
Wildmoos 7
82266 Inning am Ammersee

Matthias Heise
Tel.: +49 (0)8143 59744-20
matthias.heise@mexperts.de
» Weitere Meldungen
19.11.2020 09:30
Keysight stellt neue Lösung für Leistungstests für das Benchmarking von 5G-Geräten und -Basisstationen vor

11.11.2020 09:30
Die Infiniium EXR-Serie von Keysight Technologies bietet fortschrittliche Oszilloskoptechnologie über das globale Vertriebsnetz des Unternehmens

06.11.2020 09:30
Die neue mobile Messsoftware von Keysight unterstützt handelsübliche Smartphones

04.11.2020 09:30
Keysight ermöglicht es Geräteherstellern, 5G-Endnutzer-Erfahrungen unter verschiedenen realen Mobilitätsszenarien in Laborumgebungen zu qualifizieren

02.11.2020 09:30
Keysight Technologies erweitert die PathWave Software Suite um Cloud-Verarbeitung und eliminiert so Einschränkungen im Design-Workflow