Neue AMR-basierte Winkelsensoren von Infineon: bisher unerreichte Winkel-Genauigkeit bei schwachen Magnetfeldern
München, 19. Juni 2019 – Zur Fachmesse Sensor+Test erweitert Infineon sein Sensor-Portfolio um eine neuen Familie von AMR (Anisotrope Magneto-Resistive)-basierten Winkelsensoren. Die XENSIV™ TLE5109A16-Produkte sind für sehr präzise, schnelle und dabei kosteneffektive Winkelmessungen ausgelegt. Sie ermöglichen höchste funktionale Sicherheit in Automobil- und Industrie-Anwendungen. Zu den typischen Applikationen zählen Positionsmessungen in bürstenlosen Gleichstrommotoren (BLDC) für Pumpen, Scheibenwischer oder Bremsen, Positionsbestimmungen für Ventile, Klappen oder Pedale sowie Winkelmessungen in Lenkungen.

Die neuen Bauelemente sind für 180-Grad-Winkelmessungen konzipiert, können aber auch für 360-Grad-Messungen in Motoren mit einer geraden Anzahl von Pol-Paaren genutzt werden. Die Winkelsensoren decken einen weiten Bereich von Magnetfeldern ab – von 10 mT bis zu mehr als 500 mT.

Ein wesentlicher Vorteil der AMR-Technologie von Infineon ist die sehr hohe Genauigkeit, mit typischen Winkelfehlern von 0,1 Grad. Insbesondere bei schwachen Magnetfeldern zwischen 10 und 20 mT, bei denen die Winkelfehler üblicherweise signifikant steigen, übertreffen die XENSIV TLE5109A16-Produkte bisher verfügbare Lösungen und erreichen Winkelfehler von niedrigen 0,2 Grad. Damit können Systementwickler kosteneffiziente Lösungen realisieren, da sie weniger leistungsfähige und damit günstigere Magnete verwenden können.

Die XENSIV TLE5109A16-Sensoren sind als Ein- und Zwei-Chip-Versionen erhältlich, letztere ermöglichen funktionale Sicherheit gemäß ASIL-D. Infineon bietet die Sensoren mit zwei Optionen für die Spannungsversorgung an: 3,3 V und 5 V. Die kurze Ansprechzeit der neuen Sensoren von 40 bis 70 µs liegt unter der vergleichbarer Lösungen im Markt. Außerdem können die Sensoren für extrem schnelle Anwendungen mit mehr als 30.000 Umdrehungen pro Minute eingesetzt werden.

Die AMR-basierte TLE5109A16-Familie ergänzt die GMR (Giant Magneto-Resistive)-basierten TLE5009A16- und diverse TLE5309D-Produkte von Infineon. Dank der identischen Anschlussbelegung und Schnittstellen aller XENSIV TLE5x09-Sensoren im TDSO-16-Gehäuse, können Anwender ohne großen Design-Aufwand auf ein anderes Produkt oder eine andere Version wechseln.

Verfügbarkeit

Die XENSIV TLE5109A16-Produkte von Infineon sind ab sofort verfügbar. Weitere Informationen findet man unter: www.infineon.com/angle-sensors.  

Infineon auf der Sensor+Test 2019

Auf der Fachmesse Sensor+Test 2019 (Nürnberg, 25.-27. Juni 2019) zeigt Infineon seine neuesten Sensor-Lösungen in den Bereichen Smart Vehicle, Smart Home, Smart Industry und Robotics sowie Health und Fitness. Das Unternehmen stellt seine Demos an Stand 429 in Halle 1 aus. Weitere Informationen zum Messe-Auftritt von Infineon sind unter www.infineon.com/sensortest erhältlich.
Über Infineon

Die Infineon Technologies AG ist ein weltweit führender Anbieter von Halbleiterlösungen, die das Leben einfacher, sicherer und umweltfreundlicher machen. Mikroelektronik von Infineon ist der Schlüssel für eine lebenswerte Zukunft. Mit weltweit rund 40.100 Beschäftigten erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2018 (Ende September) einen Umsatz von 7,6 Milliarden Euro. Infineon ist in Frankfurt unter dem Symbol „IFX“ und in den USA im Freiverkehrsmarkt OTCQX International Premier unter dem Symbol „IFNNY“ notiert.

Follow us: TwitterFacebook - LinkedIn
 
 
 
» Infineon Technologies
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 19.06.2019 10:15
Nummer: INFATV201906-079d
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Bei schwachen Magnetfeldern übertreffen die XENSIV™ TLE5109A16-Produkte die Genauigkeit bisher verfügbarer Lösungen und erreichen Winkelfehler von niedrigen 0,2 Grad.
» Kontakt
Infineon Technologies AG

Media Relations
Tel: +49 (0)89 234-23888
media.relations@infineon.com

Investor Relations:
Tel: +49 89 234-26655
Fax: +49 89 234-9552987
investor.relations@infineon.com
» Weitere Meldungen
02.10.2019 10:30
Hoch effiziente NFC-Programmiermethode für LED-Treiber: NLM0010 und NLM0011 ICs ermöglichen breiten Einsatz in der LED-Beleuchtung

23.09.2019 09:45
Neuer integrierter Point-of-Load Spannungsregler erhöht den Wirkungsgrad für Anwendungen mit hoher Leistungsdichte

18.09.2019 11:15
Evolution des Lichts: Nichia und Infineon entwickeln High Definition Micro-LED-Matrixlösung für adaptives Fahrlicht

17.09.2019 11:15
Infineon und Synopsys entwickeln gemeinsam Beschleuniger für Künstliche Intelligenz in Automobilanwendungen

16.09.2019 13:15
Infineon unter den nachhaltigsten Unternehmen weltweit