Infineon bringt weltweit ersten monolithisch integrierten Linear-Hall-Sensor für ASIL D-Systeme auf den Markt
München, 17. Juni 2019 – Als erster Halbleiterhersteller bringt Infineon zur Fachmesse Sensor+Test einen monolithisch integrierten linearen Hall-Sensor auf den Markt, der vollständig nach der Sicherheitsnorm ISO26262 für Anwendungen im Automobil entwickelt wurde: Der XENSIV™ TLE4999I3 ermöglicht mit einem einzelnen Baustein die Entwicklung fehlertoleranter Systeme, die der höchsten Anforderungsstufe an funktionale Sicherheit (ASIL D) genügen müssen. Dazu zählen beispielsweise elektrische Lenksysteme, elektrische Drosselklappensystem und Pedalanwendungen.

Der ISO26262 Standard fordert, dass ein System auch dann einwandfrei funktioniert, wenn ein einzelner Fehlerfall auftritt, also zum Beispiel ein Baustein ausfällt. Mit Hilfe des TLE4999I3 ist also auf Systemebene ein unterbrechungsfreier Betrieb möglich. Der Baustein besteht aus einem einzigen Silizium, auf dem sich zwei unabhängige Hall-Elemente befinden. Ihre Signalpfade sind getrennt voneinander ausgelegt. Interne Kontrollmechanismen führen bereits innerhalb des Bausteins eine Plausibilitätskontrolle der Sensordaten durch. Darüber hinaus liefert der neue Linear-Hall-Sensor dem System umfangreiche Statusinformationen.

Neben der funktionalen Sicherheit bietet der TLE4999I3 eine sehr hohe magnetische Empfindlichkeit mit einer Fehlertoleranz von weniger als 2 Prozent. Die Offsetfehler-Drift des Hauptkanals, ebenfalls ein wichtiger Parameter für einen Magnetsensor zur Bestimmung der Absolutposition in einem Magnetfeld, beträgt maximal 100 µT. Damit ist sie nur halb so hoch wie bei vergleichbaren Produkten. Die Werte dieser Parameter gelten über den gesamten Temperaturbereich und die Produktlebensdauer.

Beim TLE4999I3 lassen sich zwei magnetische Bereiche von ±12,5 mT und 25 mT einstellen. Diese niedrigen Werte ermöglichen den Einsatz relativ kleiner und damit kostengünstiger Magnete.  

Der Baustein verfügt über eine PSI5-Kommunikationsschnittstelle. Physikalisch betrachtet handelt es sich um eine Stromschnittstelle, deren Vorteile ein geringer Verdrahtungsaufwand und eine ausgezeichnete elektro-magnetische Performance sind. Der TLE4999I3 ist gut für Applikationen geeignet, bei denen er über größere Entfernungen mit der Kontrolleinheit verbunden ist: Er unterstützt Kabellängen bis zu 12 m.

Der TLE4999I3 Sensor befindet sich in einem PG-SSO-3 Gehäuse, das mit seinem geringem Platzbedarf und seiner Bauform eine hohe Flexiblibilität ermöglicht. Der Baustein ist gemäß AEC-Q100, Grade 0 qualifiziert und kann somit auch in Applikationen mit dauerhaften Umgebungstemperaturen von 150°C verwendet werden.

Verfügbarkeit

Der XENSIV TLE4999I3 ist ab sofort im Markt verfügbar. Weitere Informationen sind erhältlich unter www.infineon.com/linear-hall.

Infineon auf der Sensor+Test 2019

Auf der Fachmesse Sensor+Test 2019 (Nürnberg, 25.-27. Juni 2019) zeigt Infineon seine neuesten Sensor-Lösungen in den Bereichen Smart Vehicle, Smart Home, Smart Industry und Robotics sowie Health und Fitness. Das Unternehmen stellt seine Demos an Stand 429 in Halle 1 aus. Weitere Informationen zum Messe-Auftritt von Infineon sind unter www.infineon.com/sensortest erhältlich.
Über Infineon

Die Infineon Technologies AG ist ein weltweit führender Anbieter von Halbleiterlösungen, die das Leben einfacher, sicherer und umweltfreundlicher machen. Mikroelektronik von Infineon ist der Schlüssel für eine lebenswerte Zukunft. Mit weltweit rund 40.100 Beschäftigten erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2018 (Ende September) einen Umsatz von 7,6 Milliarden Euro. Infineon ist in Frankfurt unter dem Symbol „IFX“ und in den USA im Freiverkehrsmarkt OTCQX International Premier unter dem Symbol „IFNNY“ notiert.

Follow us: TwitterFacebook - LinkedIn
 
 
 
» Infineon Technologies
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 17.06.2019 10:15
Nummer: INFATV201906-077d
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Der XENSIV™ TLE4999I3 von Infineon ist der weltweit erste monolithisch integrierte Linear-Hall-Sensor für ASIL D-Systeme.
» Kontakt
Infineon Technologies AG

Media Relations
Tel: +49 (0)89 234-23888
media.relations@infineon.com

Investor Relations:
Tel: +49 89 234-26655
Fax: +49 89 234-9552987
investor.relations@infineon.com
» Weitere Meldungen
03.07.2019 10:15
Exzellente Performance beim Dimmen: neuer 80 V DC-DC LED-Treiber-IC von Infineon für Abwärtswandlung

27.06.2019 14:15
Smart Home: Mehrheit der Deutschen bereit, signifikanten Mehrpreis für Datensicherheit zu bezahlen; Sicherheitskennzeichen hilft bei Kaufentscheidung

25.06.2019 15:15
Für reibungslosen kontaktlosen Datentransfer: Infineon bringt weltweit ersten zertifizierten NFC Typ-4B-Tag auf den Markt

19.06.2019 10:15
Neue AMR-basierte Winkelsensoren von Infineon: bisher unerreichte Winkel-Genauigkeit bei schwachen Magnetfeldern

18.06.2019 12:15
Neue Technologie für Umweltsensorik: Photoakustische Spektroskopie (PAS) miniaturisiert CO2-Sensor XENSIV™ PAS210