XDPL8221: Die Lösung für fortschrittliche und smarte LED-Treiber
München – 12. März 2019 – Die aufkommenden Anwendungen bei intelligenten Beleuchtungen und im Bereich des Internet-der-Dinge (IoT) erfordern eine neue Generation von LED-Treibern. Vor diesem Hintergrund führt Infineon Technologies AG (FSE: IFX / OTCQX: IFNNY) den XDPL8221 aus der XDP™ LED Familie für kosteneffektive zweistufige Treiber mit erweiterter Funktionalität ein. Der Baustein kombiniert eine quasiresonante Leistungsfaktorkorrektur (PFC) mit einem quasiresonanten Flyback-Controller und Regelung auf der Primärseite, zusammen mit einer seriellen Kommunikations-Schnittstelle. Außerdem verfügt der IC über einen Satz von konfigurierbaren Schutz-Mechanismen (Standard und erweitert), für sichere, zuverlässige und robuste LED-Treiber in vielfältigen Anwendungen. Der neue Treiber-IC wird auf der APEC 2019 Exhibition in Anaheim (CA), USA, ausgestellt.

Der XDPL8221 bietet zahlreiche fortschrittliche Funktionen wie Mehrfachregelung für konstante Spannung, konstanten Strom und Leistungsbegrenzung mit einstellbaren Betriebs-Parametern. Das Resultat ist ein vielseitiger Hochleistungs-LED-Treiber.

Dank der hohen Funktionalität des XDPL8221 können effizientere Geräte entwickelt werden. Der Treiber-IC unterstützt AC oder DC Eingangsspannungen mit Nennwerten im Bereich von 100 VAC bis 277 VAC bzw. 127 VDC bis 430 VDC. Abhängig von der aktuellen Situation wählt die integrierte digitale Regelung den jeweils besten Betriebs-Modus aus: Sie kann zwischen einem quasiresonanten, diskontinuierlichen und aktiven Burst-Modus umschalten.

Die serielle Schnittstelle (UART) des XDPL8221 steuert mit seinem Befehlssatz die Baustein-Funktionen oder liefert entsprechende Status-Informationen. Das ermöglicht den numerischen Datenaustausch in Echtzeit. Die Daten können dann zur Überwachung oder zusätzliche lokale Regelungs-Funktionen genutzt werden.

Mit dem Treiber-IC kann flackerfrei bis unter ein Prozent gedimmt werden, während die Stromstärke weiterhin mit hoher Genauigkeit geregelt wird. Der Chip bietet außerdem eine Dim-to-Off-Funktion, um den Baustein im Standby-Betrieb zu halten, wenn das Licht aus ist. Dann beträgt die Leistungsaufnahme weniger als 100 mW, abhängig vom Treiber-Design.

Dank der geringen Bauteile-Kosten (BOM) und der großen Flexibilität können die Systemkosten gesenkt werden. Der XDPL8221 wird in einem DSO-16-Gehäuse geliefert. Außerdem erleichtert eine umfassende Tool-Unterstützung die Entwicklung. Damit kann die Entwicklungs- und Markteinführungs-Zeit beschleunigt werden.

Verfügbarkeit

Der XDPL8221 ist ab sofort verfügbar. Weitere Informationen unter www.infineon.com/xdpl8221

Infineon auf der APEC 2019

Besuchen Sie uns auf der APEC 2019 Exhibition & Conference (Anaheim, CA, USA; 17 – 21 März) am Stand #711. Entdecken Sie unsere Innovationen fürs Power-Management, die das Leben einfacher, sicherer und umweltfreundlicher machen. Zu finden sind diese in einer breiten Palette von Anwendungen: von Regenerativen Energien, Haushaltsgeräten und Industriegütern bis hin zur effizienten Stromwandlung für Verbrauchergegenstände sowie leistungsstarke Server und Telekommunikation. Weitere Informationen sind erhältlich unter www.infineon.com/apec.
Über Infineon

Die Infineon Technologies AG ist ein weltweit führender Anbieter von Halbleiterlösungen, die das Leben einfacher, sicherer und umweltfreundlicher machen. Mikroelektronik von Infineon ist der Schlüssel für eine lebenswerte Zukunft. Mit weltweit rund 40.100 Beschäftigten erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2018 (Ende September) einen Umsatz von 7,6 Milliarden Euro. Infineon ist in Frankfurt unter dem Symbol „IFX“ und in den USA im Freiverkehrsmarkt OTCQX International Premier unter dem Symbol „IFNNY“ notiert.

Follow us: TwitterFacebook - LinkedIn
 
 
 
» Infineon Technologies
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 12.03.2019 10:15
Nummer: INFPMM201902-046d
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Der XDPL8221 Treiber-IC unterstützt AC- oder DC-Eingangsspannungen mit Nennwerten im Bereich von 100 VAC bis 277 VAC bzw. 127 VDC bis 430 VDC.
» Kontakt
Infineon Technologies AG

Media Relations
Tel: +49 (0)89 234-23888
media.relations@infineon.com

Investor Relations:
Tel: +49 89 234-26655
Fax: +49 89 234-9552987
investor.relations@infineon.com
» Weitere Meldungen
10.05.2019 12:45
Volkswagen fährt mit Infineon in die elektrische Zukunft

07.05.2019 16:45
Infineon weitet die Serienproduktion von CoolSiC™ MOSFETs aus und beschleunigt den Rollout eines breiten Portfolios in diskreten Gehäusen

07.05.2019 16:45
Höhere Effizienz für DC-Ladesäulen und andere Industrieanwendungen: Neues CoolSiC™ Schottky 1200 V Gen5 Dioden-Portfolio von Infineon

07.05.2019 07:33
Umsatzentwicklung und Ergebnis im zweiten Quartal wie erwartet, Marktumfeld weiterhin herausfordernd

06.05.2019 12:30
Für weniger CO2 auf der Straße: Continental setzt auf innovative Technologie von Infineon und Schweizer für 48-V-Systeme