Infineon trotzt schwächerem US-Dollar mit starkem Geschäft: Profitabilität im ersten Quartal höher als erwartet
  • Q1 GJ 2018: Umsatz von 1.775 Millionen Euro, Segmentergebnis 283 Millionen Euro, Segmentergebnis-Marge 15,9 Prozent, Ergebnis je Aktie 0,18 Euro (unverwässert und verwässert), bereinigtes Ergebnis je Aktie 0,20 Euro (verwässert), Bruttomarge 36,4 Prozent, bereinigte Bruttomarge 37,4 Prozent
  • Ausblick GJ 2018: Nur aufgrund des schwächeren USD wird nun unter der Annahme, dass der EUR/USD-Wechselkurs für den Rest des Geschäftsjahres auf einem Niveau von 1,25 verbleibt, eine Umsatzsteigerung von etwa 5 Prozent plus oder minus 2 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr mit einer Segmentergebnis-Marge von 16,5 Prozent im Mittelpunkt der Umsatzspanne erwartet
  • Ausblick Q2 GJ 2018: Es wird ein Umsatzanstieg von 4 Prozent plus oder minus 2 Prozentpunkte gegenüber dem Vorquartal mit einer Segmentergebnis-Marge von 16 Prozent in der Mitte der Umsatzspanne erwartet
Neubiberg, 31. Januar 2018 - Die Infineon Technologies AG gibt heute das Ergebnis für das am 31. Dezember 2017 abgelaufene erste Quartal des Geschäftsjahres 2018 bekannt.

„Infineon hat das neue Geschäftsjahr stark begonnen“, sagt Dr. Reinhard Ploss, Vorsitzender des Vorstands von Infineon. „Ergebnis und Marge waren besser als prognostiziert – und das bei einem Umsatz, der wie erwartet saisonal bedingt leicht zurückging. Der Markt für Elektromobilität bleibt ein Wachstumstreiber. Infineon bietet Lösungen für alle Antriebsformen – von Hybrid- bis zu reinen Elektrofahrzeugen. Darüber hinaus profitieren wir weiterhin von der hervorragenden gesamtwirtschaftlichen Lage. Das führt zu einer sehr hohen Nachfrage bei Leistungsbauelementen für unterschiedliche Anwendungen, etwa Solaranlagen, besonders in China, und beispielsweise Rechenzentren. Operativ sind wir voll auf Kurs. Im ersten Quartal konnten wir dem Gegenwind des schwächeren US-Dollars noch trotzen. Bereinigt um die Abwertung des US-Dollars von 1,15 auf 1,25, liegen wir auch weiterhin beim Umsatz auf Kurs, bei der Segmentergebnis-Marge sogar leicht darüber. Die Abwertung des US-Dollars um weitere 8 Prozentpunkte, die sich negativ auf mehr als die Hälfte unseres Umsatzes und damit auch negativ auf die Marge auswirkt, können wir aber nicht mehr kompensieren, sodass wir unseren Jahresausblick währungsbedingt angepasst haben“, so Dr. Reinhard Ploss weiter.

Vollständige Pressemeldung (inkl. der Finanzdaten)
Über Infineon

Die Infineon Technologies AG ist ein weltweit führender Anbieter von Halbleiterlösungen, die das Leben einfacher, sicherer und umweltfreundlicher machen. Mikroelektronik von Infineon ist der Schlüssel für eine lebenswerte Zukunft. Mit weltweit etwa 37.500 Beschäftigten erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2017 (Ende September) einen Umsatz von rund 7,1 Milliarden Euro. Infineon ist in Frankfurt unter dem Symbol „IFX“ und in den USA im Freiverkehrsmarkt OTCQX International Premier unter dem Symbol „IFNNY“ notiert.

Follow us: TwitterFacebook - LinkedIn
 
 
 
» Infineon Technologies
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 31.01.2018 07:45
Nummer: INFXX201801-025
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Dr. Reinhard Ploss, Vorstandsvorsitzender der Infineon Technologies AG
» Downloads
Vollständige Pressemeldung (inkl. der Finanzdaten) (INFXX201801-025d.pdf)
» Kontakt
Infineon Technologies AG

Media Relations
Tel: +49 (0)89 234-23888
media.relations@infineon.com

Investor Relations:
Tel: +49 89 234-26655
Fax: +49 89 234-9552987
investor.relations@infineon.com
» Weitere Meldungen
24.05.2018 10:15
Die CIPOS™ Mini-IPMs von Infineon sorgen für höhere Effizienz bei Antrieben für Kleinmotoren

18.05.2018 12:45
Infineon bereitet sich auf lang anhaltendes Wachstum vor und investiert 1,6 Milliarden Euro in neue 300 Millimeter-Chipfabrik in Österreich

14.05.2018 14:00
UL 1577-Zertifikat für die robuste und schnell schaltende Gate-Treiberfamilie 1EDC Compact

11.05.2018 10:15
Infineon startet in Dresden neues Entwicklungszentrum für Automobilelektronik und Künstliche Intelligenz

03.05.2018 07:45
Zweites Quartal mit starkem Ergebnis. Weiterhin hoher Auftragseingang erfordert beschleunigten Kapazitätsausbau