IAR Systems verbessert Integration von Amazon FreeRTOS für volle Kontrolle über Arm Cortex-M-basierten IoT-Anwendungen
Zusammen mit Amazon Web Services bietet IAR Systems Entwicklern einen einfachen Zugriff auf hochleistungsfähige, vorintegrierte Entwicklungs-Tools
embedded world 2018, Nürnberg - 27. Februar 2018 - IAR Systems, der zukunftssichere Anbieter von Software-Tools und -Services für die Embedded-Entwicklung, hat ein neues Plugin für das Internet of Things (IoT) Mikrocontroller-Betriebssystem Amazon FreeRTOS veröffentlicht, das ein hohes Maß an Kontrolle und Sichtbarkeit in der IAR Embedded Workbench für Arm bietet. Das neue Plugin fügt Task-Awareness für alle Arm Cortex-M-Prozessoren hinzu und bietet Entwicklern damit die volle Kontrolle über die Ausführung auf Task-Ebene. Jeder einzelne Task wird in der IAR Embedded Workbench Entwicklungsumgebung mit seinem lokalen Ausführungs-Kontext angezeigt.

Zusammen mit Amazon Web Services (AWS) bietet IAR Systems Entwicklern einen einfachen Zugriff auf hochleistungsfähige, vorintegrierte Entwicklungs-Tools für die Entwicklung und das Debugging von vernetzten Embedded- und IoT-Anwendungen, die auf Amazon FreeRTOS basieren. Amazon FreeRTOS bietet Entwicklern Tools, die sie benötigen, um schnell und einfach Mikrocontroller-basierte, vernetzte Geräte bereitzustellen und eine Embedded- oder IoT-Anwendungen zu entwickeln, ohne sich Sorgen um die Komplexität der Skalierung über Millionen Geräte machen zu müssen.

Durch das IAR System C-SPY RTOS Awareness Plugin gibt die Integration in die IAR Embedded Workbench Entwicklern ein hohes Maß an Kontrolle und Sichtbarkeit über eine Anwendung, die auf Amazon FreeRTOS aufbaut. Es zeigt die Position im Code, den Registerinhalt, Call-Stack-Informationen und lokale Variablen des ausgewählten Tasks. Durch Task-spezifische Breakpoints und Task-spezifische Schritte wird es einfacher Tasks zu debuggen.

"Viele unserer Kunden nutzen bereits FreeRTOS. Die Funktionen des neuen Plugins für die IAR Embedded Workbench werden es ihnen ermöglichen, ihre Entwicklung von auf Arm Cortex-M basierenden IoT-Anwendungen weiter zu verbessern", sagt Lotta Frimanson, Produktmanager, IAR Systems. "Mit der vollen Task-Awareness können sie Probleme in ihrer Anwendung lokalisieren und werden im gesamten Debugging-Prozess effizienter."

Das neue Plugin wird an IAR Systems' Stand 4-216 auf der embedded world in Nürnberg vom 27. Februar bis zum 1. März vorgestellt.
Über IAR Systems

IAR Systems bietet zukunftssichere Software-Tools und –Services für die Embedded-Entwicklung, und ermöglicht es Unternehmen weltweit, Produkte nach dem aktuellen Stand der Technik sowie Innovationen von morgen zu entwickeln. Seit 1983 sichern die Lösungen von IAR Systems Qualität, Zuverlässigkeit und Effizienz in der Entwicklung von mehr als einer Millionen Embedded-Anwendungen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Uppsala, Schweden, und verfügt über Vertriebs- und Support-Niederlassungen in der ganzen Welt. Die IAR Systems Group AB ist an der NASDAQ OMX Stockholm, Mid Cap gelistet. Weitere Informationen zu IAR Systems unter www.iar.com.

Hinweis: IAR Systems, IAR Embedded Workbench, IAR Connect, C-SPY, C-RUN, C-STAT, IAR Visual State, visualSTATE, IAR KickStart Kit, I-jet, I-jet Trace, I-scope, IAR Academy, IAR und das Logo von IAR Systems sind Markenzeichen bzw. eingetragene Markenzeichen von IAR Systems AB. Alle weiteren Produkte sind Markenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.
 
 
 
» IAR Systems
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 27.02.2018 08:35
Nummer: PR Amazon Free RTOS
» Kontakt
IAR Systems Pressekontakt:

AnnaMaria Tahlén, Media Relations, IAR Systems
Tel: +46 18 16 78 00    
annamaria.tahlen@iar.com

Stefan Skarin, CEO, IAR Systems
Tel.: +46 18 16 78 00    
stefan.skarin@iar.com

www.iar.com
www.twitter.com/iarsystems
www.facebook.com/iarsystems
» Kontakt Agentur
Catherine Schneider
Tel.: +49 (0)8143 59744-27 catherine.schneider@mexperts.de
» Weitere Meldungen
03.12.2018 16:35
IAR Systems und SiFive kooperieren zur Erfüllung der Kundenanforderungen an professionelle RISC-V-Lösungen

29.11.2018 09:35
Kooperation zwischen IAR Systems und Andes bietet RISC-V-Nutzern mehr Leistungsfähigkeit

25.06.2018 08:25
IAR Systems ermöglicht leistungsfähige IoT-Sicherheitsanwendungen basierend auf den bahnbrechenden MCUs von Microchip

30.05.2018 14:45
IAR Systems vereinfacht die Entwicklung von durch Zustandsautomaten gesteuerten Embedded-Systemen mit dem neuen Update für das Design- und Codegenerierungstool

27.02.2018 08:55
IAR Systems verpflichtet sich zum Angebot der führenden Entwicklungstools für die wachsende Zahl von RISC-V-Nutzern