BAFA-Zuschüsse für neues energieeffizientes EISELE Tauchmotorrührwerk GTWSB 206-E mit IE5-Motoren
Sigmaringen, 7. Juni 2021 – EISELE, führender Hersteller von Pumpen und Rührwerken für den Agrar- und Biogasbereich mit über 130-jähriger Firmentradition, hat mit dem GTWSB 206-E als eines der ersten Unternehmen ein druckwasserdichtes Tauchmotorrührwerk mit einem 15-kW-Antrieb gemäß Energieeffizienzklasse IE5 auf den Markt gebracht. Die EU-Ökodesign-Verordnung bezeichnet diese Kategorie als „Ultra Premium Efficiency“. Der Energiesparmotor erreicht einen Wirkungsgrad von über 96 % und bietet das höchste Einsparpotential, das momentan am Markt möglich ist. Deshalb können in Deutschland Investitionen in Bauvorhaben mit dem neuen langlebigen Tauchmotorrührwerk GTWSB 206-E vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) mit 40 % bezuschusst werden.

Neuer Propeller für bessere Rührergebnisse

Eisele hat den Breitblattpropeller des Tauchmotorrührwerks komplett überarbeitet und strömungstechnisch optimiert. Die Laufruhe konnte nach umfangreichen Messungen im hauseigenen Test- und Versuchszentrum deutlich verbessert werden. Die überarbeitete Flügelgeometrie und ein neues Fertigungsverfahren zur Herstellung der Nabe sorgen zudem für eine Steigerung der Schubkraft bei einem deutlich geringerem Leistungsbedarf sowie für bessere Rührergebnisse und hohe Standzeiten. Die neuen Edelstahlpropeller werden in den Tauchmotorrührwerken GTWS, GTWSB und GTWSI-EX von Eisele nun serienmäßig verbaut.

Die stabile Bauweise und hauseigene Motorenfertigung gewährleisten die für Eisele Produkte typische lange Lebensdauer. Ein abgestimmter Frequenzumrichter sorgt beim GTWSB 206-E für eine stufenlose Drehzahlregelung, die sich an die verschiedenen Einsatzbedingungen optimal anpasst. Gegenüber handelsüblichen Tauchmotorrührwerken, die keinen Frequenzumrichter haben und niedrigeren Energieeffizienzklassen entsprechen, beträgt die Amortisationsdauer beim neuen GTWSB 206-E jetzt rein rechnerisch nur etwa zwei bis drei Jahre.

In nahezu jeder Biogasanlage einsetzbar

Das neue Tauchmotorrührwerk GTWSB 206-E von Eisele mischt in Biogasanlagen auch äußerst dickflüssige Medien im Dauereinsatz energieeffizient durch, um eine fließfähige Masse zu erzeugen. Es ist für Substrattemperaturen bis zu 65°C und bis zu Tauchtiefen von 40 m zugelassen und eignet sich somit für den Einsatz in nahezu jeder neuen oder bestehenden Biogasanlage. Zahlreiche Zubehörkomponenten und das Elektrokabel mit Schutzschlauch bieten vielfältige Montage- und Einsatzoptionen.

Aufgrund der Energieeffizienzklasse IE5 des GTWSB 206-E Antriebs stehen der Biogas-Branche, den Endkunden und Anlagenbauer in Deutschland staatliche Fördermittel zur Verfügung, denn der Tauchmotor des Rührwerks sorgt im Betrieb für erhebliche Energieeinsparungen – ein wichtiger Aspekt für die Gewährung von Zuschüssen.

Jetzt investieren und Fördermöglichkeiten nutzen

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat ein Förderprogramm ins Leben gerufen, um industrielle und gewerbliche Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre Energieeffizienz zu steigern. So werden im Modul 1 Investitionen zur Verbesserung der Energieeffizienz durch den Einsatz von hocheffizienten Technologien mit Zuschüssen von 40% gefördert. Im Modul 4 werden ebenfalls Maßnahmen zur energetischen Optimierung von Anlagen und Prozessen mit bis zu 40 % gefördert, beispielsweise bei einer Steigerung der Energieeffizienz oder bei der Nutzung von Wärme aus erneuerbaren Energien und von Abwärme.

Die Investition in die energieeffiziente Pumpen- und Rührwerktechnik von Eisele lohnt sich also doppelt: Zum einen sind beim neuen GTWSB 206-E finanzielle Zuschüsse vom Staat möglich, zum anderen lassen sich im Vergleich zu herkömmlichen Tauchmotorrührwerken Stromeinsparungen von bis zu 45 % erzielen.
Über EISELE

Angetrieben durch jahrzehntelanges Know-how bietet das familiengeführte Unternehmen Franz Eisele u. Söhne GmbH & Co. KG in Sigmaringen, Deutschland, seit über 130 Jahren innovative Maschinen und Dienstleistungen im Agrar- und Biogassektor. Als verlässlicher Partner entwickelt und produziert EISELE mit einer hohen Fertigungstiefe robuste und langlebige Rührwerke und Pumpen „made in Germany“ nach höchsten Qualitätsstandards, die im Testzentrum des Unternehmens sichergestellt werden. Unter anderem fertigt EISELE eigene Elektromotoren gemäß höchsten Energieeffizienzklassen und ist mit über 25.000 eigenen Artikeln mit einer sehr guten Ersatzteilversorgung ausgestattet. Der traditionsreiche Premiumhersteller verfügt über ein engmaschiges Vertriebsnetz mit Handelspartnern und Vertretungen auf der ganzen Welt und baut seine internationalen Vertriebsaktivitäten weiter aus. Derzeit vertreibt EISELE die Produkte in über 60 Ländern. Weitere Informationen unter www.eisele.de.
 
 
 
» Eisele
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 07.06.2021 15:00
Nummer: PR_EISELE_GTWSB_206-E_DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Neues energieeffizientes Tauchmotorrührwerk GTWSB 206-E mit IE5-Motor
» Kontakt
Franz Eisele u. Söhne GmbH & Co. KG
Hauptstraße 2 – 4
72488 Sigmaringen / Deutschland

Kontakt: Elisabeth Lindt
Marketing
Office: +49 7571 109-76
marketing@eisele.de
» Kontakt Agentur
MEXPERTS AG
Wildmoos 7
82266 Inning am Ammersee / Deutschland

Kontakt: Matthias May
Senior Consultant Media Relations
Office: +49 8143 59744-16
matthias.may@mexperts.de
» Weitere Meldungen
28.06.2021 13:00
EISELE rüstet Pumpen mit neuen IE4-Elektromotoren aus

07.06.2021 15:00
BAFA-Zuschüsse für neues energieeffizientes EISELE Tauchmotorrührwerk GTWSB 206-E mit IE5-Motoren

10.05.2021 14:00
EISELE bringt seinen Transformationsprozess zügig voran und verdeutlicht die Veränderungen mit einem neuen Markenauftritt