EDAG und Hexagon Purus starten gemeinsames Forschungsprojekt für einen flexiblen Hybridspeicher
Wiesbaden, 07.07.2020 – Elektromobilität soll für alle alltagstauglich werden, um die Umweltbelastung gerade im innerstädtischen Raum zu reduzieren. Für den täglichen Weg zur Arbeit ist ein Batteriespeicher heute das geeignete Mittel der Wahl. Langstreckenfahrer müssen aber trotz Schnellladesäulen längere Zwischenstopps einplanen. Hier liegt ein klarer Vorteil bei Wasserstoffantrieben, deren Tanks in wenigen Minuten gefüllt werden können. In einem gemeinsamen Forschungsprojekt, das von der Hessenagentur gefördert wird, erforscht die EDAG Group gemeinsam mit Hexagon Purus (Spezialist für Composite-Hochdruckbehälter und -systeme für den Einbau in Fahrzeugen aller Art) wie sich ein Hybridspeicher realisieren lässt, der die Vorteile beider Antriebsalternativen miteinander verbinden kann.

In dem für 18 Monate angesetzten Forschungsprojekt wird ein flexibler Speicher für den Fahrzeugboden entwickelt werden, in den parallel Batterien und Wasserstoffdrucktanks der neuesten Generation verbaut werden können. Der Kunde soll dann selbst die jeweilige Speicheranzahl individuell konfigurieren können. So wird er tägliche Strecken batterieelektrisch und lange Fahrten mit Energie aus einer Brennstoffzelle, die aus den Wasserstofftanks versorgt wird, absolvieren können. Diese Lösung, die auf der von der EDAG Group entwickelten, skalierbaren Fahrzeugplattform „EDAG ScaleBase“ basiert, bietet große Vorteile für beruflich und privat genutzte Fahrzeuge. Die Austauschbarkeit der Speicher ermöglicht zudem eine ressourcenschonende Zweitnutzung und erfüllt den Nachhaltigkeitsanspruch der EDAG Group und der Hexagon Purus.

Über Hexagon Purus

Hexagon Purus ist eine Tochtergesellschaft der Hexagon Composites-Gruppe mit Hauptsitz in Aalesund, Norwegen. Das Unternehmen ist weltweit führender Lieferant von Composite-Hochdruckbehältern und -systemen (Typ 4) für die Speicherung und den Transport von komprimierten Gasen, insbesondere Wasserstoff, Erdgas und Biogas. Neben Typ 4-Behältern und Speicher-Systemen bietet Hexagon Purus komplette Fahrzeugsysteme und Batterie-Packs für Brennstoffzellen- und batterieelektrische Fahrzeuge, einschließlich Hybrid-Mobilitätsanwendungen, an. Die sauberen Gasspeicher- und Mobilitätslösungen finden ihre Anwendung in den Bereichen Automotive, Transport, stationäre Speicher, Nutzfahrzeuge, Marine und Schienenverkehr.

Hochautomatisierte Produktionsverfahren sowie schlanke und standardisierte Prozesse ermöglichen die Serienfertigung von Leichtbau-Behältern bis zu einem Druck von 950 bar. An den Standorten in Kassel, Deutschland und Lincoln, Nebraska / USA arbeitet Hexagon Purus mit über 250 hochqualifizierten Mitarbeitern nach höchsten Sicherheits- und Qualitätsstandards. Durch die in 2018 erworbene IATF 16949:2016 Zertifizierung werden sämtliche Anforderungen an das Qualitätsmanagementsystem der internationalen Automobilindustrie erfüllt. Erfahren Sie mehr unter www.hexagon-purus.com
Über EDAG

EDAG ist ein unabhängiger Ingenieurdienstleister für die globale Automobilindustrie. Das Unternehmen bedient führende nationale und internationale Fahrzeughersteller sowie technologisch anspruchsvolle Automobilzulieferer mit einem globalen Netzwerk von rund 60 Standorten in bedeutenden Automobilzentren auf der ganzen Welt.

EDAG bietet komplementäre Ingenieurdienstleistungen in den Segmenten Vehicle Engineering (Fahrzeugentwicklung), Electrics/Electronics (Elektrik/Elektronik) und Production Solutions (Produktionslösungen). Diese umfassende Kompetenz erlaubt es EDAG, ihre Kunden von der ursprünglichen Idee zum Design über die Produktentwicklung und den Prototypenbau bis hin zu schlüsselfertigen Produktionssystemen zu unterstützen. Zudem betreibt das Unternehmen als Technologie- und Innovationsführer Kompetenzzentren für wegweisende Zukunftstechnologien der Automobilbranche: Leichtbau, Elektromobilität, Digitalisierung, integrale Sicherheit, Cyber Security sowie neue Produktionstechnologien.

Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von 781 Millionen Euro und ein bereinigtes EBIT von 33,0 Millionen Euro. Zum 31. Dezember 2019 beschäftigte EDAG weltweit 8.488 Mitarbeiter (einschließlich Auszubildenden).
 
 
 
» EDAG
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 07.07.2020 10:00
Nummer: PR20_10
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
EDAG ScaleBase (Copyright EDAG Engineering GmbH)
» Kontakt
Christoph Horvath
Pressesprecher der EDAG
Telefon: +49 (0) 661- 6000 570
Mobil: +49 (0) 171- 8765 310
christoph.horvath@edag.com

EDAG Engineering GmbH
Kreuzberger Ring 40
65205 Wiesbaden
» Kontakt Agentur
MEXPERTS AG
Wildmoos 7
82266 Inning am Ammersee
Kontakt: Peter Gramenz
Tel: +49 (0) 8143 59744-12
peter.gramenz@mexperts.de
www.mexperts.de
» Weitere Meldungen
04.08.2020 10:00
Ausbildungsstart bei der EDAG Group

28.07.2020 10:00
Der EDAG Standort Ingolstadt wird zum ganzheitlichen Entwicklungszentrum und zu einem Software- und Digitalisierungs-Hub

13.07.2020 10:00
EDAG Group startet Engineering Geschäft in der Türkei

07.07.2020 10:00
EDAG und Hexagon Purus starten gemeinsames Forschungsprojekt für einen flexiblen Hybridspeicher

09.06.2020 10:30
Aktive Reduktion von Keim- und Virenbelastung in Fahrzeugen