Presse-Informationen 1 bis 6 von 31
24.11.2021 16:30 Projektstart „Campus FreeCity“ mit EDAG CityBots: Neue Lösungen für städtische Verkehrsprobleme
Fulda, 24.11.2021. Die Erfolgsgeschichte des „EDAG CityBot Mobilitätskonzepts“ wird weitergeschrieben. Im Rahmen des vom BMVI geförderten Projekts „Campus FreeCity“ wird die Vision einer multifunktionalen und autonom fahrenden Roboterflotte für einen ersten Praxiseinsatz in einer Realumgebung weiterentwickelt werden. Die offizielle Übergabe des Förderbescheids fand am 24. November 2021 durch Dr. Michael Güntner, Staatssekretär im BMVI, statt. Das Projekt läuft bis Mai 2024 und wird vom BMVI im Rahmen des Aktionsplans „Digitalisierung und Künstliche Intelligenz in der Mobilität“ mit rund 11 Millionen Euro gefördert. Die House of Logistics and Mobility (HOLM) GmbH übernimmt dabei als Konsortialführer das übergeordnete Projektmanagement und fungiert als inhaltliche und organisatorische Schnittstelle des Konsortiums. Neben HOLM GmbH und EDAG Engineering GmbH zählen zu den Projektpartnern die EintrachtTech GmbH, die T-Systems International GmbH, die COMPREDICT GmbH, die DEKRA Automobil GmbH, die Hochschule Fulda sowie die Technische Universität Darmstadt.
23.11.2021 10:00 Neue Maßstäbe bei Komfort und Sicherheit auf dem Logistikhof
23.11.2021 – Effizienz ist neben Termintreue und Sicherheit das oberste Gebot der Logistikbranche. Dies gilt nicht nur für die Disposition der Routenplanung, sondern auch für die innerbetriebliche Logistik auf dem Hof. Aus dieser Motivation heraus hat die EDAG Group in enger Zusammenarbeit mit der KAMAG Transporttechnik GmbH einen neuartige Terminal-Zugmaschine für die Hoflogistik entwickelt, die die Effizienz, den Komfort und die Leistungsfähigkeit auf ein neues Level hebt. Die Fa. KAMAG mit Sitz in Ulm ist ein renommierter Hersteller von Industriefahrzeugen, Modultransportern und Fahrzeugen für die Terminallogistik. Das Ergebnis der 20-monatigen Entwicklungszeit ist der KAMAG Precision Tractor (PT), der nach seiner Premiere Anfang 2021 nun in Serie geht.
17.11.2021 10:00 Blaulicht per Touchscreen
Intelligente Steuerung per Touchscreen ist in den Automobilen von heute bereits Standard. Ob Temperatur, Navigation, Radio – viele Funktionen werden nicht mehr mechanisch über Knöpfe und Schalter, sondern nur noch über ein großes Display gelenkt. Was für viele Fahrerinnen und Fahrer schon zum Alltag geworden ist, war bisher für die Einsatzkräfte im Krankenwagen noch Zukunftsmusik. EDAG, der weltweit größte unabhängige Entwicklungsdienstleister in der Automobilindustrie, hat auf Basis der eigenentwickelten Image Processing Unit (DP6852 IPU HD) für Ford eine Lösung implementiert, mit der Bildsignale, Blaulicht sowie die Funkverbindungen im Krankenwagen von einer externen Quelle schnell und in Echtzeit in das serienmäßig verbaute Display übertragen werden.
16.11.2021 14:05 EDAG Group ist Kooperationspartner der Zukunftswerkstatt 4.0
Esslingen, 15. November 2021 Die EDAG Group unterstützt als Partner die Zukunftswerkstatt 4.0 mit innovativen Technologien und Lösungen im After Sales Bereich. In dem vom Lenkungskreis „Transformationsrats Automobilwirtschaft“ des Landes Baden-Württemberg geförderten Projekts werden die Unternehmen des Kfz-Gewerbes bei der frühzeitigen Vorbereitung auf den technologischen Transformationsprozess begleitet. Am 15. November 2021 wurde das neue Gebäude in Esslingen von der baden-württembergischen Wirtschafts- und Arbeitsministerin und Leiterin des Transformationsrats Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut seiner Bestimmung übergeben. Dieses unter der Verantwortung des Instituts für Automobilwirtschaft (IfA) als „Innovationsschaufenster“ dienende Projekt bietet ein hervorragendes Konzept zur Erprobung neuer Technologien und Systeme entlang der Customer Journey im Sales und After Sales. Die Zukunftswerkstatt 4.0 stellt einen realen Ort dar, an dem die Strukturen und Prozesse eines Kfz-Gewerbes möglichst realitätsgetreu dargestellt werden.
14.10.2021 10:00 Entwicklungsauftrag „Digitalisierung Feuerwehr – virtueller Feuerlöschtrainer“ für EDAG
14. Oktober 2021. Das sichere und schnelle Handeln durch Feuerwehrangehörige bei der Bekämpfung eines Brandes oder dem Befreien von Verletzen aus verunfallten Fahrzeugen ist unabdingbar und bedarf eines regelmäßigen Trainings. Um effektiv Hilfe in diesen Notsituationen leisten zu können, müssen Feuerwehrangehörige den Umgang mit ihren Gerätschaften perfekt beherrschen sowie die richtigen taktischen Vorgehensweisen kennen und anwenden können. Die Digitalisierung der Feuerwehr durch innovative Virtual-Reality-Anwendungen kann dabei unterstützen, regelmäßige und praxisnahe Ausbildungen flächendeckend für Feuerwehrangehörige zu ermöglichen – unabhängig von real zur Verfügung stehenden Übungsobjekten. Eine beispielhafte Anwendung ist hierbei der „Virtuelle Feuerlöschtrainer“.
21.09.2021 10:00 EDAG Group gewinnt als „Best of Best“ den ABC Award 2021 in der Kategorie „Smart & Digital“ für das Mobilitätskonzept „EDAG CityBot“
Fulda, 21.09.2021 Der ABC Award ist der etablierte Premiumpreis, wenn es um wegweisende Konzepte und Produkte für die Mobilität von morgen geht. Neue Ansprüche an Lebensqualität und Nachhaltigkeit verändern unsere Fortbewegung. Lösungen und Antworten für die mobile Zukunft gibt es bereits schon heute: Entwicklungen und Designs, die Bedienkomfort, Umweltschutz und Konsumverhalten des Mobilitätsempfängers erfolgreich vereinen. Der ABC Award zeichnet auf einzigartige Weise als führender Mobility Award diese vorausdenkenden und zukunftsorientierten Konzepte und Produkte aus. In diesem Jahr wurde die EDAG Group für ihr Mobilitätskonzept „EDAG CityBot“ in der Kategorie „Smart & Digital“ für ihr herausragendes Produkt- und Kommunikationsdesign als „Best of Best“ ausgezeichnet.
  «« « 1 2 3 4 5 » »»
 
 
 
» EDAG
» Presse Informationen
» News per E-mail
Registrieren Sie sich hier zu unserem
E-mail Newsletter-Service
» News per RSS-Feed
Presse-Informationen als RSS-Feed abrufen. Aktuell und ohne Registrierung.
» Kontakt Agentur
MEXPERTS AG
Tel.: +49 (0)8143 59744-00
www.mexperts.de