ASSCON ist Mitglied in der Forschungsvereinigung „Räumliche Elektronische Baugruppen 3-D MID e.V.“
20. Juli 2016 – Die ASSCON Systemtechnik Elektronik GmbH, ein weltweit führender Hersteller von Dampfphasenlötanlagen, gibt ihre Mitgliedschaft in der Forschungsvereinigung „Räumliche Elektronische Baugruppen 3-D MID e.V.“ bekannt. Die Forschungsvereinigung verfügt derzeit über 97 Mitglieder aus Hochschulen, Forschungsinstituten und Industrieunternehmen. Sie wurde 1992 in Erlangen zur Unterstützung der vielfältigen, interdisziplinären Aufgabenstellungen bei der Einführung der MID-Technologie gegründet. Ziel der Forschungsvereinigung ist die Förderung und Weiterentwicklung der MID-Technologie. ASSCON hat sich als 3D-MID-Mitglied aufgrund seiner großen Erfahrung bei der Dampfphasen-Löttechnologie empfohlen.

„Der Beitritt von ASSCON zur 3D-MID-Vereinigung war schon lange überfällig. Eine Vielzahl unserer Kunden bearbeitet heute schon komplexe Produkte, welche im Bereich MID sehr anspruchsvoll sind“, kommentiert ASSCON-Geschäftsführer Claus Zabel. „Die Dampfphasenlöttechnologie ist hierfür die am besten geeignete Löttechnologie, weil die Wärmezufuhr absolut gleichmäßig über die Baugruppe übertragen wird. Diese Wärmezufuhr sorgt für eine gleichmäßige Erwärmung der gesamten Baugruppe auch bei unterschiedlichen Bauteilen und Massen und lässt somit keine unnötigen oder schädlichen Spannungen in der Baugruppe entstehen.“

MID – Molded Interconnect Devices

MID steht für Molded Interconnect Devices, auf Deutsch spritzgegossene Schaltungsträger. Damit werden elektronische Bauteile bezeichnet, bei denen metallische Leiterbahnen auf spritzgegossene Kunststoffträger aufgebracht werden. Die MID-Technologie schafft enorme technische Rationalisierungspotenziale und ist wesentlich umweltverträglicher als herkömmliche Leiterplatten, die sie jedoch nicht ablöst, sondern sinnvoll ergänzt. Wesentliche Einsatzgebiete sind die Automobilelektronik und die Telekommunikation, daneben aber auch Computer, Haushaltsgeräte oder die Medizintechnik.

„In vielen Forschungs- und Entwicklungsprojekten wird die Innovation durch fehlende Partner zeitlich verzögert oder sogar verhindert. ASSCON möchte als Industriepartner bei Projekten unterstützen und diese gemeinsam vorantreiben. Unser breites Maschinenportfolio mit insbesondere den Anlagen für Prototypen- und Kleinserien ist die perfekte Unterstützung für kurzfristige Anlieferungen zu den entsprechen Projekten“, erklärte Axel Wolff, weltweiter Vertriebsleiter bei ASSCON, während seiner Firmenpräsentation auf der 27. Mitgliederversammlung der Forschungsvereinigung 3-D MID: „Wir freuen uns, gemeinsam mit der Forschungsgruppe diese Technologie weiter entwickeln zu können. Denn der weitere Fortschritt ist kein Selbstläufer: Es müssen intensive Forschungs- und Entwicklungsarbeit geleistet, Materialien (z.B. HT-Thermoplaste, biokompatible Materialien) verarbeitet, Aufbau- und Verbindungstechnik für 3D-MID angepasst, hocheffiziente Fertigungsanlagen aufgebaut, die Fertigungskompetenzen in Europa erweitert und Standards/Normen für MID geschaffen werden.“

Dampfphasen-Löttechnologie

Dampfphasenlöten ist das ideale Verfahren für die moderne Löttechnologie, denn Dampf als Energieübertragungsmedium ist eines der effektivsten Verfahren zur Erwärmung von Baugruppen. Der Wirkungsgrad ist um ein Vielfaches höher als etwa bei Erwärmung durch Konvektion. Durch die Verwendung einer speziellen Flüssigkeit (GALDEN®) wird eine sauerstofffreie Prozessatmosphäre geschaffen, in der der gesamte Vorwärm- und Lötprozess oxidationsfrei abläuft. Elektronische Baugruppen können damit in praktisch jeder Ausführung fehlerfrei gelötet werden. Einfach und flexibel einstellbare Temperaturgradienten sichern für jedes Produkt das optimale, absolut reproduzierbare Temperaturprofil. Damit entfallen – von der Prototypen-Fertigung bis hin zur Serienproduktion - aufwändige Versuchsreihen und Linienrüstzeiten. Das spart Zeit und Geld und sichert außerdem eine konstant hohe Produktqualität.
Über die Asscon Systemtechnik-Elektronik GmbH

Die ASSCON Systemtechnik-Elektronik GmbH – kurz ASSCON – mit Sitz in Königsbrunn bei Augsburg wurde 1995 mit dem Ziel gegründet, fortschrittliche Dampfphasen-Lötanlagen zu entwickeln und zu produzieren. Das Angebot von ASSCON Dampfphasen-Lötanlagen reicht von Laboranlagen und Batchsystemen bis zu Serienproduktions-Inlinesystemen inklusive Vakuum-Lötsystemen. Neben den Standardanlagen der Baureihen VP450, VP800, VP800 Vacuum, VP1000, VP2000, VP6000 Vacuum und VP7000 Vacuum werden auch kundenspezifische Anlagen für spezielle Applikationen entwickelt und produziert. Von den besonders innovativen, flexiblen und hochzuverlässigen Dampfphasen-Lötanlagen sind gegenwärtig mehr als 1.700 Systeme weltweit im Einsatz.
 
 
 
» Asscon
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 20.07.2016 11:00
Nummer: 03/16 DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...


 Download der hochauflösenden Version...

» Kontakt
Asscon GmbH
Messerschmittring 35
86343 Königsbrunn
Axel Wolff
Tel: +49 (0)8231 95991-0
Fax: +49 (0)8231 95991-90
www.asscon.de
» Kontakt Agentur
MEXPERTS AG
Wildmoos 7
82266 Inning am Ammersee
Tel.: +49 (0)8143 59744-10
Fax: +49 (0)8143 59744-11
info@mexperts.de
www.mexperts.de
www.presseagentur.com
» Weitere Meldungen
04.06.2018 10:00
ASSCON auf der SMT Hybrid Packaging 2018 in Nürnberg – Halle 4, Stand 339

26.07.2017 10:45
ASSCON mit neuer Vertretung in Österreich – Stepan GmbH mit Sitz in Wien übernimmt Vertrieb und Service

24.04.2017 10:45
ASSCON Technologie- und Democenter setzt auf Röntgenprüfsystem von YXLON

12.12.2016 12:30
ASSCON mit Fachvortrag und Produktpräsentation auf dem Elektronik-Technologie-Forum Nord 2017

20.07.2016 11:00
ASSCON ist Mitglied in der Forschungsvereinigung „Räumliche Elektronische Baugruppen 3-D MID e.V.“