Alps Alpine entwickelt und beginnt mit der Massenproduktion von All-in-One-Kommunikationsmodulen für Cellular-V2X-Anwendungen
UMCC1-Serie trägt zur vernetzten Mobilität der Zukunft bei
München, 15. Oktober 2020 – Alps Alpine hat mit der UMCC1-Serie Cellular-V2X All-in-One-Kommunikationsmodule für die Bereiche intelligenter Transport, intelligente Städte und autonomes Fahren entwickelt. Die 3GPP1-Release-14-konformen Module verfügen über kompakte Abmessungen von 39,7 mm x 35,8 mm x 3,82 mm (B x T x H). Sie unterstützen einen Frequenzbereich von 5905 MHz bis 5925 MHz und eine Bandbreite von 10/20 MHz. Die Sendeleistung beträgt maximal +23dBm, die Empfängerempfindlichkeit liegt bei -97dBm @ 6Mbps (QPSK). Zur Versorgung benötigen die Module eine Spannung von 5,0 V/3,8 V. Der Arbeitstemperaturbereich reicht von –40 °C bis +85 °C. Typische Einsatzgebiete sind Telematik-Steuereinheiten, V2X-Bordeinheiten und V2X-Infrastrukturanwendungen. Die Massenproduktion ist bereits im Juli 2020 angelaufen.

Die Mobilfunktechnologie der fünften Generation (5G) wird mit ultraschnellen Geschwindigkeiten, extrem niedrigen Latenzzeiten und Massenkonnektivität eine große Rolle in der zukünftigen sozialen Infrastruktur spielen. Die Bemühungen, die seit 2019 weltweit unternommen werden, um die notwendigen Kommunikationsumgebungen zu schaffen und die entsprechende Technologie zu entwickeln, haben an Fahrt gewonnen. Die Dynamik für die soziale Akzeptanz dürfte ebenfalls zunehmen. Die prominenteste Anwendung für das Kommunikationssystem der nächsten Generation und eine potentielle Killeranwendung sind vernetzte Fahrzeuge. Diese werden das autonome Fahren unterstützen, das sowohl sicher als auch komfortabel ist. Cellular-V2X (C-V2X) wird in China eine Schlüsselplattform sein. C-V2X wird bereits unter Verwendung von Mobilkommunikation der vierten Generation (4G LTE) in Erwartung von 5G-basierten Diensten eingesetzt. Was die kommerzielle Anwendung von C-V2X als Plattform für die allgemeine Verkehrsvernetzung (V2X) – einschließlich Fahrzeug-zu-Fahrzeug- (V2V) und Fahrzeug-zu-Infrastruktur- (V2I) Kommunikation – betrifft, so lässt sich feststellen, dass die Marktgröße und das Stadium der Netzwerkentwicklung China zu einem Weltmarktführer machen.

Angesichts dieses Marktpotentials hat Alps Alpine die Kommunikationsmodule der UMCC1-Serie entwickelt. Die 3GPP1-Release-14-konformen Module sind als All-in-One-Typ mit integriertem Anwendungsprozessor und V2X-Protokollstack ausgeführt, wodurch sie die Host-CPU der Onboard-Unit entlasten. Die UMCC1-Serie verfügt über einen eingebauten Stromkreis (PMIC2), der die Systemerweiterung der Onboard-Units von einfachen bis hin zu erweiterten Funktionen auf einer Plattform erleichtert. Für die Cellular-V2X-Kommunikationsmodule ist ein Evaluation-Board und -Kit erhältlich. Es dient Endprodukteherstellern zur Evaluierung von Produkten und wird dazu beitragen, den Entwicklungs- und Evaluierungsaufwand beim Gerätedesign zu reduzieren. (Bild: Product Photo UMCC1)

Die Module wurden zusammen mit der Gohigh Data Networks Technology Co., Ltd. der Datang Telecom Technology & Industry Group für den chinesischen Markt entwickelt. Dazu haben beide Unternehmen im November 2018 ein strategisches Partnerschaftsabkommen unterzeichnet. Die UMCC1-Serie ist in den IMT-20203-Demonstrationstests enthalten und gewährleistet eine hohe Interkonnektivität und Zuverlässigkeit.

Der Einsatz der Module wird Alps Alpine in die Lage versetzen, die Entwicklung von 5G-Modulen für China und den globalen Markt zu beschleunigen und die Funktionalität der Produkte im Bereich der Konnektivität weiter zu verbessern. Darüber hinaus will Alps Alpine komfortable Benutzererfahrungen innerhalb der Mobilitätsgesellschaft der nächsten Generation realisieren. Dazu soll diese technologische Lösung in das Digital-Cabin-Framework mit Mensch-Maschine-Schnittstellen (HMI) und Sensortechnologie integriert werden.

(Bild: Produkte für die Vernetzung von Fahrzeugen)
(Bild: Blockdiagram)
(Bild: Evaluation Kit)  

1. 3rd Generation Partnership Project (3GPP): Ein Standardisierungsprojekt zur Untersuchung und Entwicklung von Spezifikationen für mobile Kommunikationssysteme der nächsten Generation
2. Power Management Integrated Circuit (PMIC): Ein integrierter Schaltkreis mit mehreren Stromschienen und Energieverwaltungsfunktionen auf einem einzigen Chip
3. IMT-2020: Internationale Normen für mobile Telekommunikation (IMT) in Bezug auf 5G-Netze, -Geräte und -Dienste, herausgegeben vom Funkkommunikationssektor der Internationalen Fernmeldeunion (ITU-R)
Alps Alpine Co., Ltd. Am 1. Januar 2019 haben Alps Electric Co., Ltd. und Alpine Electronics, Inc. ihre Geschäfte integriert und als Alps Alpine Co., Ltd. mit 42.289 Mitarbeitern neu gestartet. Alps Alpine wird kontinuierlich Synergien schaffen, indem sie die Vorteile der beiden Unternehmen in den Bereichen Core Devices, System Design und Softwareentwicklung nutzt.
Das neue Unternehmen ist bestrebt, seinen eigenen einzigartigen Wert nicht nur für den Automobilmarkt, sondern auch für mobile Geräte und Unterhaltungselektronik sowie für neue Branchen wie Energie, Gesundheitswesen und Industrie zu schaffen. Weitere Informationen finden Sie unter www.alpsalpine.com

Alps Alpine Europe GmbH, Tochterunternehmen der Alps Alpine Co., Ltd., wurde 1979 gegründet. Seit 2013 hat das europäische Head Office seinen Sitz in München. Hier arbeitet ein Team von Spezialisten aus Verkauf, Marketing und Produktingenieuren. Von München aus werden die Aktivitäten der Niederlassungen in Düsseldorf, Stuttgart, Wolfsburg, Paris, Milton Keynes, Coventry, Göteborg, Frölunda und des Vertriebsbüros in Mailand koordiniert. Die Alps Electric Europe GmbH hat ihren Namen zum 01.04.2020 in Alps Alpine Europe GmbH geändert.
 
 
 
» Alps Alpine Europe
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 15.10.2020 11:30
Nummer: PR 05/20 DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
UMCC1

 Download der hochauflösenden Version...
Produkte für die Vernetzung von Fahrzeugen

 Download der hochauflösenden Version...
Blockdiagram

 Download der hochauflösenden Version...
Evaluation Kit
» Kontakt
ALPS ALPINE EUROPE GmbH
Tel.: +49 (0)89 321421-0
Fax: +49 (0)89 321421-205
Kontakt: www.alpsalpine.com/eu_info/
www.alpsalpine.com
» Kontakt Agentur
MEXPERTS AG
Peter Gramenz
Tel.: +49 (0)8143 59744-12
peter.gramenz@mexperts.de
www.mexperts.de
www.presseagentur.com
» Weitere Meldungen
15.10.2020 11:30
Alps Alpine entwickelt und beginnt mit der Massenproduktion von All-in-One-Kommunikationsmodulen für Cellular-V2X-Anwendungen

09.10.2020 10:30
Alps Alpine liefert mehr 200 Million Einheiten sei-nes HAPTIC™ Reactor Hybrid Tough Type aus

13.07.2020 14:00
Alps Alpine entwickelt und startet Serienfertigung des HSFPAR007A Kraftsensors

25.05.2020 13:00
Alps Alpine‘s neues Konzept für berührungsloses Bedienfeld bietet Hygienevorteile

12.03.2020 14:45
Alps Alpine erweitert Automotive-TACT-Schalterreihe um Mittelhub-Modell mit hoher Betätigungskraft von 5 N