Twitter Facebook Google+ YouTube Vimeo Flickr Xing RSS-Feed
Zeitsparend, übersichtlich, nachvollziehbar: Die PREEvision Ethernet-Unterstützung für Bordnetzentwickler
Stuttgart, 05. Dezember 2017 Vector Informatik unterstützt Entwickler umfassend beim Konzipieren von Ethernet-Netzwerken in Fahrzeugen sowie beim Aufbau service-orientierter Software-Architekturen. Egal ob es um die Erweiterung oder die teilweise Ablösung von CAN oder FlexRay geht, oder um ganz neue Anwendungsfälle: Mit dem Design-Werkzeug PREEvision lassen sich Ethernet-Netzwerke oder -Cluster einfach, übersichtlich und von Grund auf entwickeln.

Soll Ethernet in bestehende Bordnetzarchitekturen integriert werden, führt PREEvision den Entwickler Schritt für Schritt durch den gesamten Designprozess: Die eigens entwickelte Benutzeroberfläche hilft Services und Service-Interfaces zu gestalten, die Interfaces mit Software-Komponenten zu implementieren, die IP-basierte Kommunikation zu definieren sowie VLANs und Switches zu konfigurieren.

Neben dedizierten Tabellen für das Bedaten sorgen in PREEvision zahlreiche Diagramme für Übersicht: Quality-of-Service-Mechanismen von Switches werden mit einem QoS-Switch-Diagramm grafisch modelliert, das Netzwerkdiagramm hebt konfigurierte VLANs klar hervor. Service-orientierte Architekturen (SOA) lassen sich bequem mit dem UML-basierten SOA-Diagramm entwickeln. Und Paketdiagramme veranschaulichen die Zusammenhänge und Abhängigkeiten der Services untereinander.

Automatisierte Abläufe entlasten den Anwender und verkürzen die Entwicklungszeit: So erstellt PREEvision aus einem Service-Design die passenden Software-Typen sowie die Software-Interfaces und kann Services automatisch miteinander verbinden. Ein Großteil der Kommunikationsartefakte wird ebenfalls automatisch erzeugt. Zusätzlich prüft PREEvision die Vollständigkeit und stellt eine AUTOSAR-konforme Beschreibung sicher. PREEvision 8.5 unterstützt derzeit AUTOSAR Classic bis Version 4.2.2 mit PREEvision 9.0 wird die Erweiterung auf AUTOSAR 4.3 und AUTOSAR Adaptive erfolgen.

PREEvision ist das Werkzeug für die modellbasierte E/E-Entwicklung vom Architekturentwurf bis zur Serienreife. Die Software unterstützt Architekten, Netzwerkdesigner, Entwicklungs- und Testingenieure im kompletten Entwicklungsprozess: Funktionen für den Architekturentwurf, das Anforderungsmanagement, den Entwurf sicherheitsrelevanter Systeme, das Festlegen der AUTOSAR-Systemarchitektur und die Leitungssatzentwicklung stehen ohne Werkzeugbrüche in einer Anwendung zur Verfügung.

Mehr unter: www.vector.com/preevision

Über die Vector Gruppe:

Vector Informatik ist der führende Hersteller von Software-Werkzeugen und -Komponenten für die Entwicklung elektronischer Systeme und deren Vernetzung mit verschiedensten Systemen von CAN bis Ethernet.
Seit 1988 ist Vector der Partner von Herstellern und Zulieferern der Automobilindustrie und verwandter Branchen. Vector Tools und Services verschaffen Ingenieuren den entscheidenden Vorteil, um ein anspruchsvolles und hochkomplexes Themenfeld so einfach und überschaubar wie nur möglich zu machen. Jeden Tag aufs Neue arbeiten Vector Mitarbeiter an den elektronischen Innovationen der Automobilindustrie. Weltweit setzen Kunden aus der Automobil-, Nutzfahrzeug-, Luftfahrt-, Transport- und Steuerungstechnik auf die Lösungen und Produkte der unabhängigen Vector Gruppe zur Entwicklung von Technologien für die Mobilität von Morgen.
Die Vector Gruppe beschäftigt über 1.800 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2016 einen Umsatz von 414 Millionen Euro. Neben dem Hauptsitz in Deutschland (Stuttgart) ist Vector in USA, Japan, Frankreich, Großbritannien, Italien, Österreich, Schweden, Südkorea, Indien, China und Brasilien mit Niederlassungen präsent.

Vector ist auch in sozialen Netzwerken aktiv: www.vector.com/connect
 
 
 
» Vector
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 06.12.2017 11:00
Nummer: PREEvision_Ethernet_PressRelease_201712_DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Bild 1: PREEvision unterstützt die AUTOSAR-konforme Entwicklung von Ethernet-Netzwerken durchgängig vom Service-Design bis zum Kommunikations-Design. Bildrechte: Vector Informatik GmbH

 Download der hochauflösenden Version...
Bild 2: Im PREEvision SOA-Diagramm werden service-orientierte Architekturen grafisch modelliert. Bildrechte: Vector Informatik GmbH
» Kontakt
Vector Informatik GmbH
Heike Schmidt
Ingersheimer Str. 24
D-70499 Stuttgart
Tel.: +49 (0)711 80670-5356
Fax +49 (0)711 80670-585356
heike.schmidt@vector.com
www.vector.com
» Kontakt Agentur
MEXPERTS AG
Wildmoos 7
82266 Inning am Ammersee
Kontakt: Rolf Bach
Tel.: +49 (0)8143 59744-14
rolf.bach@mexperts.de
www.mexperts.de
» Weitere Meldungen
06.12.2017 11:00
Zeitsparend, übersichtlich, nachvollziehbar: Die PREEvision Ethernet-Unterstützung für Bordnetzentwickler

20.11.2017 11:00
Neues Vector Firmengebäude für nachhaltige Bauweise und herausragende Architektur ausgezeichnet

19.09.2017 11:00
Vector erweitert Infrastruktur zur ADAS-Algorithmen-Entwicklung

24.08.2017 09:00
AUTOSAR-RTE von Vector erhält Zertifizierung nach ISO 26262 bis ASIL D

07.08.2017 10:00
Flexiblerer Datenaustausch im E/E-Engineering: PREEvision 8.5 unterstützt ReqIF und KBL 2.4