Twitter Facebook Google+ YouTube Vimeo Flickr Xing RSS-Feed
Mentor Graphics bietet mit ReadyStart hochintegrierte Softwareplattform für die Entwicklung von Embedded-Systemen
EMBEDDED SYSTEMS CONFERENCE, Boston/USA, 22. September 2010 - Für das Design von Hardwarebaugruppen und System-on-Chips (SoCs) präsentiert Mentor Graphics mit der Mentor-Embedded-ReadyStart-Plattform eine umfassende Lösung mit Software-IP, Werkzeugen und Services. Entwickelt für Anwendungen, bei den es insbesondere auf kleine Abmessungen, hohe Leistungsfähigkeit und niedrige Leistungsaufnahme ankommt, bietet die ReadyStart-Plattform sofort einsatzbereite Demonstrationen und Konfigurationen, welche die Entwicklungszeit von Medizin-, Industrie-, Automobil- und Consumer-Produkten drastisch verkürzen – in vielen Fällen von Tagen auf Minuten.

Die ReadyStart-Plattform integriert Mentor Graphics Echtzeitbetriebssystem Nucleus nahtlos mit der Inflexion-User-Interface- (UI) Runtime-Engine für 2D- und 3D-Grafiken sowie Middleware für drahtlose und drahtgebundene Kommunikation. Die Plattform liefert eine Single-Distribution für den schnellen „Aufbau“ eines vollständigen Systems inklusive einer neuen Board-Support-Package- (BSP) Schnittstelle und Power-Management-Services zur Optimierung von Low-Power-Designs.

„Mentors ReadyStart-Produkt ist die ideale Ergänzung zu Atmels ARM-basierter Produktfamilie, denn unsere gemeinsamen Kunden suchen eine integrierte Hardware-Software-Plattform, die neben Power-Management- und Embedded-Grafik-Fähigkeiten auch traditionelle Stacks für Kommunikationsschnittstellen wie USB und Ethernet adressiert“, sagte Jacko Wilbrink, Marketing-Director für ARM-basierte Produkte bei Atmel. „Anwender, die Applikationen für Smart-Home-Metering, industrielle Automatisierung, die Medizin, Steuerungspanels für weiße Ware sowie sichere Terminals entwickeln, werden mit Hilfe dieser gebrauchsfertigen ReadyStart-Lösung neue Produktentwicklungen realisieren und Kosteneinsparungen erzielen.“

„Mentors ReadyStart-Plattform enthält alles, was zu einer schnellen Produktentwicklung erforderlich ist, einschließlich Mentors Inflexion-Runtime-Engine für das Design von Benutzerschnittstellen, die kritische Komponenten für unsere gemeinsamen Kunden sind“, sagte Jason Kridner, Software-Architektur-Manager der ARM-MPU-Business-Unit von  Texas Instruments. „Bei Anwendungen, die die ARM-basierten hochleistungsfähigen Low-Power-Mikroprozessoren der Sitara-Familie nutzen, ermöglicht die BSP-Schnittstellenfunktion von ReadyStart eine schnelle und optimierte Gerätekonfiguration.“

Neue Konfigurationsmethoden und neues Build-System

Mentors ReadyStart-Plattform besteht aus einem einheitlichen Quellcodebaum, der alle Nucleus-Komponenten und ein „Make-basiertes Build- und Konfigurations-System“ enthält. Dieses erlaubt Entwicklern das mühelose Hinzufügen oder Löschen von Build-Komponenten. Entwickler können nun den Setup für ihre Zielumgebung zur schnelleren Anwendungsentwicklung durchführen. Hat das Aufsetzen einer durchschnittlichen Zielapplikation früher leicht einen ganzen Tag gedauert, kann dies mit der ReadyStart-Plattform in weniger als 15 Minuten erledigt werden.

In der Distribution befindet sich zusammen mit den Konfigurationsdateien auch eine BSP-Konfiguration, die getrennt vom Betriebssystem wiederverwendet werden kann. Das BSP-Framework enthält eine eingebaute Funktion, die zum Managen der Stromaufnahme der Geräte über einen standardisierten Satz von APIs verwendet wird. Dies ist für verlängerte Batterielebenszeiten und die Einhaltung von Standards wie ENERGY STAR entscheidend.

„Wir sehen die wachsenden Herausforderungen vor denen Softwareentwickler beim Power-Management, bei Mehrkern/Multi-OS-Architekturen und beim Anbieten von differenzierten Endprodukten stehen, die bei kritischen Geschwindigkeiten eine hohe Funktionsvielfalt bieten“, erläuterte Shay Benchorin, Marketing-Director von Mentor Graphics Embedded Software Division. „ReadyStart ist eine umfassende Entwicklungsplattform, die ein „echtes“ Build-System darstellt und viele der wesentlichen Komponenten zur Beschleunigung der Geräteentwicklung enthält.“

Um Anwendern der ReadyStart-Plattform zu helfen, wird Embedded-Entwicklern, die mit dem Nucleus-Echtzeitbetriebssystem nicht so vertraut sind, ein speziell auf ihre Designbedürfnisse maßgeschneidertes „Einsteiger“-Serviceprogramm angeboten. Dieses beinhaltet eine Reihe zusätzlicher Services wie Power-Optimierung, Gerätearchitektur und komplette Geräteentwicklung.

Für Mehrkern-Applikationen mit mehreren Betriebssystemen bietet Mentor eine ReadyStart-Plattform, die Android, Nucleus, Inflexion, Middleware und MCAPI-gemäße Kommunikation innerhalb der Betriebssysteme beinhaltet. Die ReadyStart-Multi-OS-Plattform unterstützt derzeit den P1022-Dual-Core-SoC von Freescale, der kürzlich auf dem Freescale-Technology-Forum in Orlando/USA vorgestellt wurde und nun über Mentor Embedded Services verfügbar ist.

Preis und Verfügbarkeit

Die ReadyStart-Plattform für Nucleus hat einen Listenpreis von 24.995 US-Dollar. Sie beinhaltet das Echtzeitbetriebssystem Nucleus, Middleware für drahtgebundene und drahtlose Verbindungen sowie die Inflexion-UI-Runtime-Engine für ein Einzelprojekt mit zwei Entwicklerplätzen. Werkzeuge wie der EDGE-Debugger und Inflexion-UI-Express stehen zur Evaluierung zur Verfügung und werden pro Arbeitsplatz zum Kauf angeboten. Eine JTAG-Probe-Lösung ist ebenfalls erhältlich. Die ReadyStart-Plattform für Nucleus unterstützt derzeit SoCs und Baugruppen von Atmel und Texas Instruments, künftig werden auch Freescale, Marvell und andere Halbleiteranbieter unterstützt.

Weitere Informationen über die ReadyStart-Plattform für Nucleus und die ReadyStart-Plattform für Multi-OS gibt es unter www.mentor.com/go/readystart.

Technologiepräsentation auf der ESC Boston 2010

Mentor demonstrierte die ReadyStart-Plattform für Nucleus auf der ESC Boston (21. – 22. September 2010) im ARM-Connected-Community-Pavilion Nr. 601. Dort haben Mentor Graphics und Texas Instruments auch einen technischen Vortrag mit dem Titel „System Design by Description, Configuration and Adaptation” über die Technologie hinter der Plattform gehalten.

Über Mentor Graphics Embedded Division

Die Embedded-Software-Division von Mentor Graphics umfasst Mentors Embedded-Produktfamilie und Dienstleistungen einschließlich Embedded-Software-IP (Intellectual Property), Werkzeuge und Consulting-Services, die Entwicklern von Embedded-Produkten und Silizium-Partnern dabei helfen, ihrer Produkte hinsichtlich Design- und Kosteneffizienz zu optimieren. Weitere Informationen über Mentors Embedded-Produkte und Dienstleistungen gibt es auf der Website des Unternehmens unter: www.mentor.com/embedded.
Über Mentor Graphics

Mentor Graphics Corporation (Nasdaq: MENT) gehört zu den weltweit führenden Unternehmen, die Software- und Hardwarelösungen für die Entwicklung elektronischer Schaltungen anbieten. Zu Mentors Portfolio gehören Produkte, Beratungs- und Supportdienstleistungen, auf die die weltweit erfolgreichsten Elektronik- und Halbleiterhersteller vertrauen und dies mit der Verleihung zahlreicher Auszeichnungen an Mentor zum Ausdruck gebracht haben. Das 1981 gegründete Unternehmen erzielte in den zurückliegenden zwölf Monaten einen Gesamtumsatz von über 800 Mio. US-Dollar und beschäftigt weltweit ca. 4.425 Mitarbeiter. Der Hauptsitz von Mentor Corporate befindet sich den USA, 8005 S.W. Boeckman Road, Wilsonville, Oregon 97070-7777; Die Adresse der Niederlassung im Silicon Valley lautet: 1001 Ridder Park Drive, San Jose, Kalifornien 95131-2314. Weitere Informationen unter: www.mentor.com
 
 
 
» Mentor Graphics
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 22.09.2010 15:30
Nummer: ReadyStart_Plattform
» Kontakt
Mentor Graphics (Deutschland) GmbH
Arnulfstr. 201
80634 München
Mark Croft
Tel.: +44-1635-811425
Mobile: +44-7785-310173
mark_croft@mentor.com
www.mentor.com
» Kontakt Agentur
MEXPERTS AG
Trimburgstr. 2
81249 München
Ansprechpartner
Rolf Bach / Peter Gramenz
Tel.:  +49 (0)89/ 89 73 61-0
Fax  +49 (0)89/ 89 73 61-29
peter.gramenz@mexperts.de
www.mexperts.de
» Weitere Meldungen
04.08.2014 14:35
Mentor Graphics ernennt neuen Vertriebsleiter

29.07.2014 11:45
Mentor Graphics neue Xpedition Datenmanagementlösung gewährleistet Unternehmen im gesamten PCB-Flow Datengenauigkeit, Integrität und Sicherheit

17.07.2014 10:30
Mentor Graphics präsentiert umfassende Lösung für die Entwicklung heterogener Multicore-Systeme

09.07.2014 09:45
Mentor Graphics erweitert Automotive-Portfolio, übernimmt XS Embedded um die Zeit bis zum Beginn der Serienproduktion zu verringern

03.07.2014 12:00
Mentor Graphics Veloce-Emulations-Plattform ermöglicht Inuitive erfolgreiche Chip-Entwicklung im ersten Anlauf