Twitter Facebook Google+ YouTube Vimeo Flickr Xing RSS-Feed
IPETRONIK gehört zu den TOP 100
Baden-Badener Unternehmen schafft es in Deutschlands Innovationselite/Ehrung durch TOP 100-Mentor Ranga Yogeshwar
Baden-Baden – Zum 23. Mal werden die TOP 100 ausgezeichnet, die innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands. Die IPETRONIK GmbH & Co. KG gehört in diesem Jahr zu dieser Innovationselite. Das Baden-Badener Unternehmen nahm zuvor an einem anspruchsvollen, wissenschaftlichen Auswahlprozess teil. Untersucht wurden das Innovationsmanagement und der Innovations-erfolg. Der Mentor des Innovationswettbewerbs, Ranga Yogeshwar, ehrt den Top-Innovator im Rahmen des Deutschen Mittelstands-Summits am 24. Juni in Essen.

Innovationen gehören für die IPETRONIK GmbH & Co. KG zum Tagesgeschäft. Seit 1989 entwickelt das Unternehmen Prüfstände und Messverfahren, mit denen insbesondere in der Automobilbranche neue Technologien auf ihre Alltagstauglichkeit hin untersucht werden. Dabei glänzt das mit dem TOP 100-Siegel ausgezeichnete Unternehmen auch selbst mit innovativen Ideen. Bestes Beispiel ist das speziell für die Erprobung großer Fahrzeugflotten konzipierte Tool „IPEcloud“. Das intelligente Daten-management übermittelt alle relevanten Messdaten der Testflotte in Sekundenschnelle an den Auftraggeber. Durch die automatische Auf-bereitung der Daten wird sichergestellt, dass diese auch sofort nutzbar sind.

Der in Baden-Baden ansässige Mittelständler hat sich national in der Spitzengruppe seiner Branche etabliert und verfügt mit Niederlassungen in Indien und in den USA auch über ein internationales Netzwerk. Dabei geht IPETRONIK aktiv auf andere Unternehmen zu und treibt im Rahmen von Joint-Ventures und anderen Kooperationen die Suche nach Innovationen voran. Diese Strategie wird durch die INDUS Holding AG als nachhaltig orientierte Gesellschafterin, aktiv unterstützt und die notwendigen Freiräume gewährt, um die mittelständische Stärke von IPETRONIK zu bewahren. Durch regelmäßige Innovationszirkel werden auch die 183 Mitarbeiter in Deutschland in diesen kreativen Prozess mit eingebunden. Stetig ansteigende Umsatzzahlen dokumentieren den Erfolg dieser Strategie. Das schafft Arbeitsplätze: „Wir arbeiten daran, in den nächsten Jahren das Geschäft weiter auszubauen und neue Mitarbeiter einzustellen“, verraten die Geschäftsführer Dirk Korn und Andreas Wocke.

Über 4.000 Unternehmen interessierten sich in diesem Jahr für eine Teilnahme an TOP 100. 366 von ihnen bewarben sich für die Qualifikationsrunde. Davon kamen 284 in die Finalrunde. 238 schafften schließlich den Sprung in die TOP 100 (maximal 100 in jeder der drei Größenklassen). Bewertet wurden die Unternehmen wieder von Prof. Dr. Nikolaus Franke und seinem Team vom Lehrstuhl für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Sie fragten über 100 Parameter in fünf Bewertungskategorien ab: „Innovationsförderndes Top-Management“, „Innovationsklima“, „Innovative Prozesse und Organisation“, „Innovationsmarketing/Außenorientierung“ und „Innovationserfolg“.

Die TOP 100 zählen in ihren Branchen zu den Schrittmachern. Das belegen die Zahlen der Auswertung: Unter den Unternehmen sind 97 nationale Marktführer und 32 Weltmarktführer. Im Durchschnitt erzielten sie zuletzt 40 Prozent ihres Umsatzes mit Marktneuheiten und Produktverbesserungen, die sie vor der Konkurrenz auf den Markt brachten. Ihr Umsatzwachstum lag dabei um 28 Prozentpunkte über dem jeweiligen Branchendurchschnitt. Zusammen meldeten die Mittelständler in den vergangenen drei Jahren 2.292 nationale und internationale Patente an. Diese Innovationskraft zahlt sich auch in Arbeitsplätzen aus: Die TOP 100 planen, in den kommenden drei Jahren rund 9.500 neue Mitarbeiter einzustellen.

Der Mentor von TOP 100, der Wissenschaftsjournalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar, ist von der Qualität der Unternehmen beeindruckt und hofft auf eine Signalwirkung: „Die Art und Weise, wie die TOP 100 neue Ideen generieren und aus ihnen wegweisende Produkte und Dienstleistungen entwickeln, ist im wahrsten Sinne des Wortes bemerkenswert. Ich freue mich deshalb, dass die Auszeichnung diese Qualitäten sichtbar macht. Hoffentlich ermuntert ihr Erfolg andere Unternehmen, es ihnen gleichzutun. Denn diese Innovationskultur wird in Zukunft für alle Unternehmen immer bedeutender.“
TOP 100: der Wettbewerb

Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke vom Institut für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der BVMW. Als Medienpartner begleitet das manager magazin den Unternehmensvergleich. Mehr Infos unter www.top100.de.

Über IPETRONIK

Die IPETRONIK GmbH & Co. KG ist ein global agierendes Unternehmen für mobile Messtechnik, DAQ-Software, Ingenieurdienstleistungen und Prüfstandstechnik für die Automobilindustrie. Die Kombination dieser strategisch ineinander greifenden Geschäftsbereiche ist auf dem Markt einzigartig. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1989 vertrauen OEMs und Tier-1-Lieferanten auf die hohe Qualität, Zuverlässigkeit und Präzision der Produkte und Dienstleistungen von IPETRONIK. Damit erfüllen sie die anspruchsvollen Forschungs-, Entwicklungs- und Testanforderungen, die in vielen Anwendungen der Fahrzeugentwicklung und Industrie betrachtet und gelöst werden müssen. Die innovativen Hardware-/Softwarelösungen und die Prüfstandstechnik mit dem Schwerpunkt Klima-Akustik und Thermomanagement werden in Deutschland entwickelt und hergestellt. Ein weltweites Distributionsnetz und eigene Niederlassungen unter anderem in Indien, Schweden und Nordamerika stellen den globalen Vertrieb mit lokaler Betreuung sicher. IPETRONIK ist ein Unternehmen der INDUS Holding AG.
 
 
 
» IPETRONIK
» Presse Informationen
» In der Presse
» Presse-Information
Datum: 27.06.2016 14:15
Nummer: 10/16 Top100 DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
v.l.n.r.: Dirk Korn, Geschäftsführer von IPETRONIK, Ranga Yogeshwar, Mentor des Innovationswettbewerbs TOP 100, Andreas Wocke, Geschäftsführer von IPETRONIK
» Kontakt
IPETRONIK GmbH & Co. KG
Im Rollfeld 28
D-76532 Baden-Baden
Dirk Korn
Tel.:+49-7221-9922-252
dirk.korn@ipetronik.com
www.ipetronik.com
» Kontakt Agentur
MEXPERTS AG
Wildmoos 7
82266 Inning am Ammersee
Kontakt: Peter Gramenz
Tel.: +49 (0)8143 59744-12
peter.gramenz@mexperts.de
www.mexperts.de
» Weitere Meldungen
21.03.2017 12:05
Messdaten-Erfassungssoftware IPEmotion 2017 R1 – Fahrzeugakustik, Busanalyse und CAETEC-Hardware-Integration im Fokus

09.03.2017 10:15
IPETRONIK präsentiert X-LINK-Modulserie mit sechs schnellen DMS-Eingängen, IPEmotion 2017 R1 und modularen Datenlogger mit Linux- und Windows-Betriebssystem für IPEmotion

06.12.2016 10:30
Messdatenerfassungssoftware IPEmotion 2016 R3 mit Optimierungen im Detail

25.07.2016 12:15
Messdatenerfassungssoftware IPEmotion 2016 R2 mit neuem Profilgenerator und Profilinstrument

27.06.2016 14:15
IPETRONIK gehört zu den TOP 100