Twitter Facebook Google+ YouTube Vimeo Flickr Xing RSS-Feed
Neue SECORA™ Pay Lösungen ermöglichen schnelle und einfache Herstellung von Bezahlkarten und Smart Wearables
München, Deutschland, und Cannes, Frankreich – 29. November 2017 – Weltweit steigt die Nachfrage nach EMV®-konformen Bezahlkarten. Diese sind zunehmend kontaktlos und multifunktional und erhöhen damit den Verbrauchernutzen. Die Infineon Technologies AG bündelt unter der neuen Marke SECORA™ Pay Kontakt- und Dual-Interface EMV* Sicherheitscontroller mit den neuesten EMV Applets. Die verschiedenen Varianten von SECORA Pay sind flexibel einsetzbar und lassen sich an regionale Marktanforderungen anpassen. Das beschleunigt maßgeblich den Umstieg auf EMV-konforme Bezahlkarten sowie neue Formfaktoren wie Smart Wearables.

Vorteile für das gesamte Ökosystem

Für Chip-basierte Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr gibt es derzeit viele neue Anwendungsfelder. Neben dem Umstieg auf Kontaktlostechnologien und Multiapplikation sind auch immer mehr regionale Bezahllösungen gefragt. Mit SECORA Pay hilft Infineon den verschiedenen Marktteilnehmern schnell neue Märkte zu adressieren und zugleich den steigenden Anforderungen in puncto Sicherheit und Bedienfreundlichkeit gerecht zu werden. Lokale und regionale Hersteller von Bezahlkarten erhalten zertifizierte Hardware-basierte EMV-Lösungen aus einer Hand. Kartenpersonalisierer können ihre Systeme einfach ausrollen und sich dabei auf offene Standards verlassen, die der Personalisierungsspezifikation von EMVCo entsprechen.

„Als weltweit führender Anbieter von Sicherheitscontrollern für Bezahlkarten, helfen wir den verschiedenen Marktteilnehmern ganz unabhängig vom Formfaktor auf die neuesten, besonders schnellen und flexiblen Produkte zuzugreifen“, sagte Bjoern Scharfen, Leiter des Bereichs Payment & Wearables von Infineon. „SECORA Pay ermöglicht einen sicheren und effizienten Umstieg auf den EMV-Standard.“

SECORA Pay S ist eine schnell implementierbare Lösung für Bezahlkarten gemäß weltweit gültigen Standards und Spezifikationen. SECORA Pay X unterstützt zusätzlich nationale Zahlungsverkehrs-Anwendungen sowie Multiapplikation. Zudem ist SECORA Pay X auch kompatibel zum offenen Standard CIPURSE™, und ermöglicht so, interoperable und nachhaltige Geschäftsmodelle z.B. im Bereich Transport zu realisieren.

Besonders hervorzuheben sind auch die technischen Eigenschaften von SECORA Pay. Die Sicherheitscontroller von Infineon sind bei der kontaktlosen Datenübertragung besonders schnell und effizient und eignen sich unter anderem auch für Multiapplikation. Darüber hinaus erhöht das innovative Coil-on-Module (CoM)-Chipgehäuse die Produktionseffizienz und die allgemeine Robustheit von Dual-Interface-Karten. Gleichzeitig erlauben besonders kleine Antennendesigns Bezahllösungen in neuen Formfaktoren, wie etwa Uhren mit Bezahlfunktion.

Besuchen Sie uns auf der TRUSTECH 2017 (Cannes, Frankreich, 28. -30. November) am Stand A/049 Riviera (Rotunde) und informieren Sie sich über die neuesten Chip-Lösungen für kontaktloses Bezahlen, für Ausweise und elektronische Fahrscheine. Weitere Informationen finden Sie unter: www.infineon.com/trustech

*Dual-Interface-Lösungen funktionieren sowohl kontaktlos als auch kontaktbasiert. Die EMV®-Chip-Spezifikationen definieren weltweit gültige Anforderungen an Chip-basierte Bezahllösungen und Lesegeräte. Sie ermöglichen sichere kontaktbasierten und kontaktlosen Anwendungen und den Einsatz neuer Zahlungstechnologien.
Über Infineon

Infineon Technologies AG is a world leader in semiconductor solutions that make life easier, safer and greener. Microelectronics from Infineon is the key to a better future. In the 2016 fiscal year (ending September 30), the company reported sales of about Euro 6.5 billion with more than 36,000 employees worldwide. Infineon is listed on the Frankfurt Stock Exchange (ticker symbol: IFX) and in the USA on the over-the-counter market OTCQX International Premier (ticker symbol: IFNNY).

Follow us: TwitterFacebook - LinkedIn
 
 
 
» Infineon Technologies
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 29.11.2017 14:00
Nummer: INFCCS201711-012d
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Infineon bündelt unter der neuen Marke SECORA™ Pay Kontakt- und Dual-Interface-EMV* Sicherheitscontroller mit den neuesten EMV-Applets. Die verschiedenen Varianten von SECORA Pay sind flexibel einsetzbar und lassen sich an regionale Marktanforderungen anpassen.
» Kontakt
Infineon Technologies AG

Media Relations
Tel: +49 (0)89 234-23888
media.relations@infineon.com

Investor Relations:
Tel: +49 89 234-26655
Fax: +49 89 234-9552987
investor.relations@infineon.com
» Weitere Meldungen
08.12.2017 14:45
Infineon auf der CES® 2018: Mikroelektronik - Kernstück aller Innovation

07.12.2017 11:15
Bessere Datensicherheit für die Fahrzeugkommunikation mit AURIX™ von Infineon und CycurHSM von ESCRYPT

30.11.2017 11:15
Audi setzt auf Infineon: Weltweit erstes Serienauto fährt automatisiert

29.11.2017 15:00
Zwei "SESAMES Awards" für Post-Quantum-Kryptographie auf kontaktlosem Sicherheitschip

29.11.2017 14:00
Neue SECORA™ Pay Lösungen ermöglichen schnelle und einfache Herstellung von Bezahlkarten und Smart Wearables