Twitter Facebook Google+ YouTube Vimeo Flickr Xing RSS-Feed
Umsatzanstieg getrieben durch Industrieanwendungen und Stromversorgungen. Automotive-Geschäft wegen zunehmendem Halbleiteranteil im Fahrzeug weiterhin auf hohem Niveau
  • Q3 GJ 2017: Umsatz 1.831 Millionen Euro, Segmentergebnis 338 Millionen Euro, Segmentergebnis-Marge 18,5 Prozent, Ergebnis je Aktie 0,22 Euro (unverwässert und verwässert), bereinigtes Ergebnis je Aktie 0,24 Euro (verwässert), Bruttomarge 38,2 Prozent, bereinigte Bruttomarge 39,4 Prozent
  • Ausblick für Q4 GJ 2017: Bei unterstelltem EUR/USD-Wechselkurs von 1,15 wird ein Umsatz im Vergleich zu Q3 GJ2017 in etwa unveränderter Höhe mit einer Segmentergebnis-Marge von etwa 18 Prozent erwartet
  • Unveränderter Ausblick GJ 2017: Trotz deutlichem Gegenwind von einem schwächeren US-Dollar im Septemberquartal beträgt die erwartete Umsatzsteigerung gegenüber dem Vorjahr weiterhin 8 bis 11 Prozent mit einer Segmentergebnis-Marge von 17 Prozent im Mittelpunkt der Umsatzspanne
Neubiberg, 1. August 2017 – Die Infineon Technologies AG gibt heute das Ergebnis für das am 30. Juni 2017 abgelaufene dritte Quartal des Geschäftsjahres 2017 bekannt.

„Unsere Prognose hat sich voll bestätigt. Das dritte Quartal hat die erwartete Dynamik gezeigt“, sagt Dr. Reinhard Ploss, Vorsitzender des Vorstands von Infineon. „Insbesondere gefragt sind unsere Leistungshalbleiter für unterschiedliche Anwendungen von erneuerbaren Energien bis hin zu Rechenzentren. Auch der Markt für Elektromobilität beschleunigt weiter. Wir haben in diesem Bereich in neun Monaten fast doppelt so viel Neugeschäft für die kommenden fünf bis zehn Jahre gewinnen können wie im gesamten Geschäftsjahr 2016. Infineon ist führend in der auf Jahre hinaus vorherrschenden IGBT-Technologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge. Wir bauen unsere starke Position in diesem wichtigen Markt weiter aus. Insgesamt bestätigen wir unseren Ausblick für das laufende Geschäftsjahr trotz des deutlichen Gegenwinds durch den schwächeren US-Dollar.“

Die vollständige Pressemeldung (inkl. der Finanzdaten)
Über Infineon

Die Infineon Technologies AG ist ein weltweit führender Anbieter von Halbleiterlösungen, die das Leben einfacher, sicherer und umweltfreundlicher machen. Mikroelektronik von Infineon ist der Schlüssel für eine lebenswerte Zukunft. Mit weltweit mehr als 36.000 Beschäftigten erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2016 (Ende September) einen Umsatz von rund 6,5 Milliarden Euro. Infineon ist in Frankfurt unter dem Symbol „IFX“ und in den USA im Freiverkehrsmarkt OTCQX International Premier unter dem Symbol „IFNNY“ notiert.

Follow us: twitter.com/Infineonfacebook.com/Infineon
 
 
 
» Infineon Technologies
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 01.08.2017 07:45
Nummer: INFXX201708-066
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Dr. Reinhard Ploss, Vorstandsvorsitzender der Infineon Technologies AG
» Downloads
Vollständige Pressemeldung (inkl. der Finanzdaten) (INFXX201708-066d.pdf)
» Kontakt
Infineon Technologies AG

Media Relations
Tel: +49 (0)89 234-23888
media.relations@infineon.com

Investor Relations:
Tel: +49 89 234-26655
Fax: +49 89 234-9552987
investor.relations@infineon.com
» Weitere Meldungen
08.12.2017 14:45
Infineon auf der CES® 2018: Mikroelektronik - Kernstück aller Innovation

07.12.2017 11:15
Bessere Datensicherheit für die Fahrzeugkommunikation mit AURIX™ von Infineon und CycurHSM von ESCRYPT

30.11.2017 11:15
Audi setzt auf Infineon: Weltweit erstes Serienauto fährt automatisiert

29.11.2017 15:00
Zwei "SESAMES Awards" für Post-Quantum-Kryptographie auf kontaktlosem Sicherheitschip

29.11.2017 14:00
Neue SECORA™ Pay Lösungen ermöglichen schnelle und einfache Herstellung von Bezahlkarten und Smart Wearables