Twitter Facebook Google+ YouTube Vimeo Flickr Xing RSS-Feed
Quasi-resonante Sperrwandler-Controller und integrierte CoolSET™-ICs der  5. Generation
München, 7. April 2017 – Die Infineon Technologies AG bietet die fünfte Generation der quasi-resonanten Sperrwandler-Controller und der CoolSET™-Familie integrierter Leistungs-ICs. Die Weiterentwicklung ermöglicht einen höheren Wirkungsgrad, eine schnellere Anlaufzeit sowie höhere Effizienz bei wechselnden Lastbedingungen. Damit sind die neuen ICs ideal geeignet für AC/DC-Schaltnetzteile in einer Vielzahl von Anwendungen wie Hilfsstromversorgungen für Haushaltsgeräte, Server und Industrienetzteile.

Die CoolSET-Familie integriert die neuesten 700 V und 800 V CoolMOS-P7-MOSFETs sowie einen quasi-resonanten Sperrwandler-Controller der fünften Generation in einem Gehäuse. Die neu implementierte Kaskoden-Konfiguration für den Hochvolt-MOSFET sorgt in Kombination mit einem internen Stromregler für eine schnellere Anlaufzeit. Der aktive Burstmodus mit wählbaren Ein- und Austrittsschwellen optimiert zusätzlich den Wirkungsgrad im Schwachlastbetrieb.

Neue Regelalgorithmen reduzieren zudem die Schaltfrequenzänderungen bei unterschiedlichen Eingangsspannungen auf ein Minimum. Dies vereinfacht das EMI-Filterdesign deutlich. Die IC-Familie verfügt darüber hinaus über umfangreiche Schutzfunktionen gegen eingangsseitige Überspannungen und kurze Spannungseinbrüche am Eingang. Abgesichert sind ebenso Kurzschluss der Pins nach Masse sowie Übertemperatur. Alle Schutzfunktionen sind für automatischen Wiederanlauf konfiguriert, damit Betriebsunterbrechungen zuverlässig vermieden werden.

Verfügbarkeit

Das gesamte Produktportfolio der quasi-resonanten Flyback-ICs der fünften Generation steht ab Mai 2017 zur Verfügung. Der Controller wird in einem SMD-Gehäuse (DSO-8) geliefert, die CoolSET™-Produkte wahlweise in einem SMD- (DSO-12) oder Durchsteck-Gehäuse (DIP-7). Weitere Informationen sind erhältlich unter www.infineon.com/ACDC und www.infineon.com/coolset-gen5.
Über Infineon

Die Infineon Technologies AG ist ein weltweit führender Anbieter von Halbleiterlösungen, die das Leben einfacher, sicherer und umweltfreundlicher machen. Mikroelektronik von Infineon ist der Schlüssel für eine lebenswerte Zukunft. Mit weltweit mehr als 36.000 Beschäftigten erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2016 (Ende September) einen Umsatz von rund 6,5 Milliarden Euro. Infineon ist in Frankfurt unter dem Symbol „IFX“ und in den USA im Freiverkehrsmarkt OTCQX International Premier unter dem Symbol „IFNNY“ notiert.

Follow us: twitter.com/Infineonfacebook.com/Infineonplus.google.com/+Infineon
 
 
 
» Infineon Technologies
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 07.04.2017 18:00
Nummer: INFPMM201704-045d
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...


 Download der hochauflösenden Version...
Neue Regelalgorithmen der CoolSET™-Familie reduzieren die Schaltfrequenzänderungen bei unterschiedlichen Eingangsspannungen auf ein Minimum. Dies vereinfacht das EMI-Filterdesign deutlich. Die IC-Familie verfügt darüber hinaus über umfangreiche Schutzfunktionen gegen eingangsseitige Überspannungen und kurze Spannungseinbrüche am Eingang. Abgesichert sind ebenso Kurzschluss der Pins nach Masse sowie Übertemperatur.
» Kontakt
Infineon Technologies AG

Media Relations
Tel: +49 (0)89 234-23888
media.relations@infineon.com

Investor Relations:
Tel: +49 89 234-26655
Fax: +49 89 234-9552987
investor.relations@infineon.com
» Weitere Meldungen
23.11.2017 12:15
Samsung würdigt Infineon für herausragende Qualität

21.11.2017 11:00
600 V CoolMOS™ CFD7 SJ MOSFET hebt die Leistungsgrenze auf ein neues Level

14.11.2017 07:45
Umsatz und Ergebnis auf Niveau der erhöhten Jahresprognose. Erneute Anhebung der Dividende beabsichtigt. Weiterhin sehr gutes Wachstum im GJ 2018 erwartet: Beschleunigung der Wachstumsdynamik durch schwächeren Dollar überlagert

06.11.2017 12:00
Infineon stellt digitalen Spannungsregler mit fünf Ausgängen im QFN-Gehäuse vor

13.10.2017 12:20
Upgrade für das Stromnetz: Infineon und Smart Wires entwickeln Lösung zur Integration regenerativer Energien