Twitter Facebook Google+ YouTube Vimeo Flickr Xing RSS-Feed
G+D Mobile Security und Senet bieten gemeinsame Lösung für mehr Sicherheit bei LoRaWAN-Verbindungen
München (Deutschland), Portsmouth (New Hampshire, USA)  12. Oktober 2017 - G+D Mobile Security und Senet wollen gemeinsam die Sicherheit von LoRaWAN-Anwendungen im IoT-Ökosystem stärken. Dazu wird das Key Management System (KMS) von G+D Mobile Security vollständig in die weltweiten LoRa®-basierten Netzwerke von Senet integriert. So entsteht eine flexible und sichere cloudbasierte Lösung für eine zuverlässige, robuste Infrastruktur für globale IoT-Systeme. Die KMS-Lösung von G+D Mobile Security mit einem integrierten Hardware-Sicherheitsmodul sorgt für den langfristigen Schutz der Schlüssel innerhalb der Infrastruktur.  Mit der gemeinsamen Lösung von G+D Mobile Security und Senet können Anbieter von IoT-Geräten und Lösungen nun bereits zum Zeitpunkt der Herstellung Sicherheitsschlüssel auf ihren Endgeräten erstellen und diese sicher an jedem beliebigen Ort einsetzen.

Durch die sichere Einbindung von Schlüsseln in die Endgeräte wird die gesamte Netzwerkinfrastruktur geschützt. Die Endgeräte können dann eine gesicherte Verbindung zu einem LoRaWAN-Netzwerk herstellen, die Anwendungsdaten können dabei nur von dem Anwendungsanbieter selbst abgerufen werden. Dieser Mechanismus verbessert den Schutz vor verschiedenen Cyberangriffen auf die Daten oder das Netzwerk erheblich. IoT-Systemanbieter,  LoRaWAN-Dienstanbieter, Anwendungsanbieter und Ausrüstungshersteller können mit der gemeinsamen Lösung von G+D Mobile Security und Senet kostenbewusst ihre Haftungs- und Sicherheitsrisiken senken.

„Die Zusammenarbeit von G+D Mobile Security und Senet unterstützt Anbieter von IoT-Lösungen und deren Anwender darin, auf einfache Art und Weise Sicherheit in LoRaWAN-Systeme zu integrieren, beginnend mit der Produktion der Geräte über deren gesamten Lebenszyklus bis zum Lebensende“, so Bernd Müller, Head of Product Management bei G+D Mobile Security.

„Sicherheit ist ein entscheidender Aspekt für jede Kommunikationstechnologie, und in der umfassend vernetzten Welt des Internets der Dinge sind Datensicherheit und Datenschutz wichtiger als je zuvor“, erklärt Dave Kjendal, CTO bei Senet.  „Dank unserer Zusammenarbeit mit G+D Mobile Security können wir sicherstellen, dass Gerätehersteller, Lösungsanbieter und Endverbraucher die komplexen Sicherheitsanforderungen, die mit einer umfassenden Nutzung des Internets der Dinge einhergehen, einfach und kosteneffizient erfüllen können.“

G+D Mobile Security wird die gemeinsame Lösung mit Senet am 18. und 19 Oktober beim LoRa Alliance All Members Meeting Open House and Marketplace in Suzhou, China, sowie vom 25. bis 27. Oktober an seinem Stand #414 auf der Competitive Carriers Association Annual Convention in Fort Worth, Texas (USA), vorstellen.

Über Senet, Inc.

Senet ist der führende Anbieter von globaler Konnektivität im Internet der Dinge (IoT), dank der die physische Welt vernetzt wird und Unternehmen ihre Betriebsabläufe revolutionieren können. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, die Welt positiv zu verändern, und fördert zu diesem Zweck Innovationen in den Bereichen IoT-Netzwerke und Netzwerkmanagement. Außerdem setzt sich Senet für ein offenes Partner-Netzwerk ein, damit das Potenzial des Internets der Dinge in Bezug auf wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Fortschritt voll ausgeschöpft werden kann. Als aktives Mitglied der LoRa Alliance unterstützt Senet das LoRaWAN-Protokoll als offenen, weltweiten Standard für sichere LPWA-Konnektivität (Low Power Wide Area) nach Betreiberstandard für IoT-Lösungen in allen Branchen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.senetco.com.

Pressekontakte Senet:
Matt Farhadi, Account Executive
Elevate Communications
mfarhadi@elevatecom.com
Über G+D Mobile Security

G+D Mobile Security ist ein im Bereich der Technologien für mobile Sicherheit weltweit tätiges Unternehmen mit Hauptsitz in München. Das Unternehmen ist Teil des Giesecke & Devrient-Konzerns. G+D Mobile Security erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 mit 5.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von rund 860 Millionen Euro. Die Nähe zu Kunden wird durch mehr als 50 Vertriebs- und Partnerniederlassungen sowie über 20 zertifizierten Produktions- und Personalisierungsstandorten sowie Rechenzentren gewährleistet.

G+D Mobile Security verwaltet und schützt Milliarden von digitalen Identitäten während ihres gesamten Lebenszyklus. Unsere Produkte und Lösungen werden tagtäglich von Geschäftsbanken, Mobilfunkanbietern, Herstellern von Automobilen und Mobilgeräten, Unternehmen, Verkehrsbetrieben und Krankenversicherungen sowie deren Kunden eingesetzt, um Zahlungen, Kommunikation und Verbindungen zwischen Endgeräten abzusichern. G+D Mobile Security hält in seinen Märkten eine führende Wettbewerbs- und Technologieposition. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.gi-de.com/de/de/mobile-security
 
 
 
» G+D Mobile Security
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 12.10.2017 11:15
Nummer:
» Kontakt
G+D Mobile Security
Unternehmenskommunikation
Kontakt: Sourour Stanke
Tel.: +49 (0)89 41191166
sourour.stanke@gi-de.com
» Kontakt Agentur
MEXPERTS AG
Wildmoos 7
82266 Inning am Ammersee

Kontakt: Rolf Bach
Tel.: +49 (0)8143 59744-14
rolf.bach@mexperts.de
www.mexperts.de
» Weitere Meldungen
27.11.2017 14:00
Mobile Payment-Lösung von G+D Mobile Security für Erste Bank Österreich

25.10.2017 14:30
Sichere eSIM-Lösungen von G+D Mobile Security und Microsoft für Windows 10-Geräte

12.10.2017 15:00
G+D Mobile Security ist der eSIM-Management-Lieferant der Wahl für Googles Projekt Fi

12.10.2017 11:15
G+D Mobile Security und Senet bieten gemeinsame Lösung für mehr Sicherheit bei LoRaWAN-Verbindungen

04.10.2017 14:00
G+D Mobile Security unterstützt den Deutschen Sparkassenverlag bei seiner Lösung für mobiles Bezahlen