Twitter Facebook Google+ YouTube Vimeo Flickr Xing RSS-Feed
ARCCORE auf der ELIV (18.-19. Oktober 2017, Bonn) an Stand # 139
Neue Safety-Lösung von ARCCORE bietet „Safety out of the Box“ für Automotive-Softwareprojekte
Hallbergmoos und Göteborg/Schweden – 18. Oktober 2017 – Um Embedded-Software-Entwicklern im Automotive-Umfeld einen schnellen Start für ihre sicherheitsrelevanten Projekte zu ermöglichen, stellt ARCCORE jetzt eine neue Safety-Lösung vor. Mit der neuen Plattform – verfügbar in Versionen entsprechend den relative einfachen Anforderungen nach ASIL A bis hin zu den sehr stringenten Vorgaben von ASIL D – können Entwickler in ihrer Applikationssoftware mit wenig Zeit- und Kostenaufwand die kompletten Safety-Anforderungen der ISO26262 bis ASIL D zuverlässig erfüllen.

Grundlage für die neue ARCCORE-Lösung ist eine nach dem entsprechenden ASIL entwickelte Basissoftware (BSW) als Safety Element out of Context (SEooC). Für die Applikationsentwicklung muss die BSW dann noch mit einem MCAL (Microcontroller Abstraction Layer) mit entsprechendem ASIL verbunden werden. ARCCORE stellt dazu eigene MCALs bereit und kann Third Party MCALs integrieren. Auf dieser Basis kann der Kunde dann direkt seine Anwendung entwickeln und das Gesamtsystem evaluieren.

Die Firma Sontheim Industrie Elektronik GmbH, Kempten, ist einer der ersten Kunden von ARCCORE für die ASIL D-Plattform. Die eSys-SVCx Produktfamilie von Sontheim integriert die neue Lösung von ARCCORE inklusive MCAL neben grundlegenden Applikationen direkt auf einer Safety-ECU. Die Kunden von Sontheim sparen sich damit den Zeit- und Kostenaufwand für die Plattform-Integration und verkürzen damit ganz erheblich die Zeit bis zum Start der Serienproduktion.

„Unsere Safety-Plattform ist eine echte ‚Safety out of the Box’-Lösung für die Automotive-Softwareentwicklung “, sagt Thomas Winkler, Vice President Europe bei ARCCORE. „Mit ihr können unsere Kunden, schnell und kostengünstig nach ISO26262 zertifizierte Systeme realisieren. Die großen Risiken bei der Planung und Umsetzung sicherheitsrelevanter Projekte reduziert die Safety-Lösung von ARCCORE auf ein Minimum.“

„Die Safety-Lösung von ARCCORE bildet für uns die perfekte Grundlage für unsere Safety-ECU“, sagt Bruno Sontheim, Geschäftsführer der Sontheim Industrie Elektronik GmbH. „Auf der Basis unseres Systems können Kunden ohne großen Integrationsaufwand direkt mit ihrer Anwendungsentwicklung starten und so in kürzester Zeit ihre Lösungen für intelligente Fahrzeuge für die Serienproduktion umsetzen.“

ARCCORE zeigt eine Demo der neuen Safety-Plattform auf der ELIV 2017 in Bonn (Stand # 139). Weitere Informationen dazu sowie und anderen Produkten und Lösungen von ARCCORE unter www.arccore.com oder per Mail an sales@arccore.com.
Über ARCCORE

Das unabhängige Softwareunternehmen ARCCORE bietet hochentwickelte Embedded-Software-Plattformen und innovative Softwareentwicklungstools basierend auf dem führenden Industrie-Standard AUTOSAR sowie umfassende Entwicklungsservices an. ARCCORE deckt den kompletten Entwicklungszyklus ab, angefangen beim Prototyping bis hin zur Serienproduktion, und bereitet damit den Weg für autonomes Fahren (ADAS/AD), Infotainmentsysteme der nächsten Generation sowie andere zukünftige Fahrzeuganwendungen im globalen Automotive-Markt. ARCCORE unterstützt zahlreiche führende OEMs und Automobilzulieferer.

Zu den Produkten von ARCCORE zählen Embedded-Software-Plattformen wie Arctic Core und Entwicklungstools wie Arctic Studio. Die Services von ARCCORE basieren auf einer langjährigen Expertise mit Echtzeitplattformen und zielen auf die Entwicklung von Software ab, mit der Kunden ihre innovativen Lösungen schneller und kosteneffizienter auf den Markt bringen können.

Weitere Informationen zu den Produkten und Services von ARCCORE unter www.arccore.com oder über sales@arccore.com.
 
 
 
» ArcCore
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 18.10.2017 14:00
Nummer:
» Kontakt
ARCCORE Deutschland
ARCCORE GmbH
Lilienthalstraße 25
85399 Hallbergmoos
Telefon +49 89 41414710

Thomas Winkler
Vice President Europe
Telefon +49 151 54765833
thomas.winkler@arccore.com

ARCCORE
Mölndalsvägen 22
412 63 Göteborg, Schweden
Tel +46 31-301 28 30
Fax +46 31-301 28 39
www.arccore.com
» Kontakt Agentur
MEXPERTS AG
Catherine Schneider
Wildmoos 7
82266 Inning / Germany
Tel +49 (0)8143 59744-27
catherine.schneider@mexperts.de
» Weitere Meldungen
18.10.2017 14:00
Neue Safety-Lösung von ARCCORE bietet „Safety out of the Box“ für Automotive-Softwareprojekte

17.10.2017 14:00
ARCCORE stellt AUTOSAR-Starter-Kit für Arm Cortex-basierte S32K Automotive Mikrocontroller von NXP vor

29.06.2017 15:00
ARCCORE zielt mit neuem Technologiezentrum in Shanghai auf chinesischen Markt ab

07.06.2017 14:00
ARCCORE entwickelt Safety-Evaluierungslösung basierend auf der NVIDIA DRIVE PX Plattform

09.05.2017 15:00
ARCCORE eröffnet Niederlassung im Silicon Valley